WorldCat Identities

Scherer, Marie-Luise

Overview
Works: 25 works in 82 publications in 4 languages and 460 library holdings
Genres: Fiction 
Roles: Author, Creator, Contributor, Performer
Classifications: PT2680.E724, 830
Publication Timeline
.
Most widely held works by Marie-Luise Scherer
Der Akkordeonspieler : wahre Geschichten aus vier Jahrzehnten by Marie-Luise Scherer( Book )

21 editions published between 2004 and 2017 in German and French and held by 136 WorldCat member libraries worldwide

Fortællinger og essays 1978-2004
Unter jeder Lampe gab es Tanz by Marie-Luise Scherer( Book )

7 editions published in 2014 in German and held by 123 WorldCat member libraries worldwide

Marie-Luise Scherer hat ihr Schreiben einmal als Silbenarbeit bezeichnet; jeder Satz müsse passen wie ein Handschuh. Dieser höchste Anspruch an Beobachtungsgenauigkeit und Formulierungskunst mag eine Ursache dafür sein, dass wir heute so wenige Texte von ihr haben. Allerdings sind diejenigen, die sie denn doch zur Veröffentlichung freigegeben hat, auf allergrößte und anhaltende Bewunderung gestoßen. Leser, Schriftstellerkollegen, Literaturpreisjurys zeigten sich gleichermaßen fasziniert. So hat Marie-Luise Scherer in den letzten Jahren gleich mehrere renommierte Literaturpreise erhalten. Sie nutzte die Dankesreden, die ihr abverlangt wurden, für Prosastücke über die Menschen, die für ihr Leben wichtig waren und sind: über die Großeltern, die Eltern, familiäre häusliche Verhältnisse. Sie widmet sich dem sonst oft Übersehenen, unbedeutend Scheinendem, dem Kreatürlichen, den Tieren. Wie sie das zur Sprache bringt, ist einzigartig
Ungeheurer Alltag : Geschichten und Reportagen by Marie-Luise Scherer( Book )

4 editions published between 1988 and 1990 in German and held by 63 WorldCat member libraries worldwide

Les chiens du rideau de fer : récit by Marie-Luise Scherer( Book )

13 editions published between 2013 and 2018 in 3 languages and held by 46 WorldCat member libraries worldwide

Glanzstück der Reportageliteratur Colliemischling Alf und seine Artgenossen, die an der Grenze zwischen den beiden deutschen Staaten Wachdienst verrichten und auf Patrouille gehen, sind die Hauptfiguren dieses Glanzstücks der Reportageliteratur. Marie-Luise Scherer schildert eindringlich und präzise das Geschäft von Hunden und Menschen am Grenzstreifen, ihre Kunst der literarischen Reportage ist unerreicht.?Die Hundegrenze? ist durch die politischen Entwicklungen seit 1990 zu einem historischen Dokument geworden und zu einem Klassiker der deutschen Literatur. Marie-Luise Scherer, geboren 1938 in Saarbrücken, war mehr als zwanzig Jahre lang Autorin beim Spiegel, wo ihre hochpräzisen Geschichten zuerst veröffentlicht wurden. Zuletzt erschien von ihr 2004 in der Anderen Bibliothek die Geschichtensammlung?Der Akkordeonspieler?. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen. 1994 den Ludwig Börne-Preis, 2008 Italo Svevo Preis und 2011 den Heinrich-Mann-Preis. Marie-Luise Scherer lebt in Damnatz an der Elbe. 'Die Göttin der Reportage, zum Anbeten - wer sie nicht kennt, sollte schleunigst niederknien und lesen.' - Alexander Cammann, DIE ZEIT
Die Bestie von Paris und andere Geschichten by Marie-Luise Scherer( Book )

9 editions published between 2012 and 2014 in 3 languages and held by 45 WorldCat member libraries worldwide

"La bestia de París»: así fue apodado en 1989 Thierry Paulin, que a lo largo de cinco años asesinó a más de veinte ancianas en París –nueve de ellas con la ayuda de su cómplice y pareja sentimental, Jean-Thierry Mathurin– cuando éstas regresaban a sus hogares tras haber realizado algún quehacer cotidiano. ¿Su finalidad? Mantener una vida de derroche, entregada al glamour y los placeres materiales, como forma de apaciguar los sentimientos de rechazo y soledad que anidaban en su espíritu. Con gran maestría, la reconocida periodista alemana Marie-Luise Scherer logra introducirse en la mente del asesino ofreciéndonos un perfil nítido de un personaje que no deja de ser una expresión de los turbulentos tiempos que vivimos desde hace varias décadas. Completan el volumen tres relatos adicionales. En el segundo, sobre uno de los primeros surrealistas, Philippe Soupault, queda plasmada la atmósfera literaria de la Francia de principios del siglo xx, poblada de personajes como el propio André Breton, Guillaume Apollinaire, Paul Éluard o Jean Cocteau. La tercera historia gira en torno a Marcel Proust, y la autora nos traslada al ambiente familiar y social vivido por el buscador del tiempo perdido con la excusa del rodaje del proyecto cinematográfico de Volker Schlöndorff, que pretende llevar a la gran pantalla la obra del escritor francés. La crónica que cierra este volumen nos abre las puertas al mundo de la moda parisina y los fastuosos desfiles que atraen la atención de miles de personas, no sólo en la capital francesa, sino en todo el mundo. El hilo conductor de todas las historias contenidas en este volumen es, por supuesto, París, la Ciudad de la Luz, que sigue siendo la musa fascinante e inspiradora de una gran cantidad de historias maravillosas e intrigantes, como las que aquí nos cuenta Marie-Luise Scherer." -- Cubierta
Untersuchungen über das Armoedem nach Mamma-Amputation by Marie-Luise Scherer( Book )

3 editions published in 1965 in German and held by 15 WorldCat member libraries worldwide

Mit dem eselwagen durch U.S.A by Margarethe Geist( Book )

1 edition published in 1933 in German and held by 4 WorldCat member libraries worldwide

O Fritz, wohin sind wir geraten! : eine Puppen und Kleinmädchengesch. by Sophie Reinheimer( Book )

3 editions published between 1932 and 1942 in German and held by 4 WorldCat member libraries worldwide

Auf Deutsch gesagt: gestrauchelt : nach einer Reportage von Marie-Luise Scherer erschienen in "Der Spiegel" by Regina Lessner( Book )

1 edition published in 1970 in German and held by 4 WorldCat member libraries worldwide

"Auf deutsch gesagt: gestrauchelt" Marie-Luise Scherer über die Familie eines Fixers by Marie-Luise Scherer( Book )

3 editions published between 1979 and 1980 in German and Undetermined and held by 4 WorldCat member libraries worldwide

Zickzack ins blaue by Elfriede Brandt( Book )

2 editions published in 1933 in German and held by 3 WorldCat member libraries worldwide

Der kleine Godard an das Kuratorium junger deutscher Film( Book )

1 edition published in 1978 in German and held by 1 WorldCat member library worldwide

Interview-Marathon mit Rem Koolhaas und Hans Ulrich Obrist : Marie-Luise Scherer by Hans Ulrich Obrist( )

1 edition published in 2008 in German and held by 1 WorldCat member library worldwide

Auf deutsch gesagt: gestrauchelt by Regina Leßner( Book )

1 edition published in 1975 in German and held by 1 WorldCat member library worldwide

Geburtseinleitung für flüssige Sätze : die Furcht vor dem Schreiben by Marie-Luise Scherer( )

1 edition published in 2008 in German and held by 1 WorldCat member library worldwide

Das Dorf by Marie-Luise Scherer( )

1 edition published in 2016 in German and held by 1 WorldCat member library worldwide

Andreas Slominski Werke aus der Sammlung Bärbel und Manfred Holtfrerich( Book )

1 edition published in 2014 in German and held by 1 WorldCat member library worldwide

Donausagen : die schönsten Sagen von der Donau und den anliegenden Landschaften und Städten by Oskar Ebermann( Book )

1 edition published in 1927 in German and held by 1 WorldCat member library worldwide

Der kleine Godard( Visual )

2 editions published in 1978 in German and Undetermined and held by 1 WorldCat member library worldwide

Die provokative Frage, ob es möglich ist, 1976 in Deutschland Filme zu machen, hatte Jean-Luc Godard gestellt. Hellmuth Costard beantwortete sie auf seine Art - mit seinem mehrfach preisgekrönten Super-8-Essay über die Schwierigkeiten, einen vom Autor gewünschten Film zu drehen. Hellmuth Costards Film demonstriert einen alltäglichen und zugleich höchst dramatischen Vorgang: Im Selbstversuch zeigt er, wie in der Bundesrepublik Deutschland der 70er Jahre ein Autorenfilm entsteht, mit wem man bei diesem Unterfangen zu tun hat und welchen Preis man dafür bezahlen muss. Costard 1974: "Unsere Hamburger Filmemacher Cooperative ist endgültig zusammengebrochen. Der junge deutsche Film erzielt mit viel Überredungskunst und beträchtlichem finanziellen Aufwand seine ersten, großen Erfolge. Da entschließe ich mich, ausgerüstet mit einem kleinen Fernsehauftrag, ein eigenes Kamerasystem herzustellen. - Irgend etwas zwingt uns immer wieder, unser eigenes Unglück zu buchstabieren." Costard will nicht auf die Erfindung des Pilottonverfahrens warten, sondern bastelt an einem System, das es ihm erlauben soll, mit mehren Super-8-Kameras gleichzeitig synchron zu drehen. Nach technischen Rückschlägen beantragt er schließlich doch Filmförderung für sein Projekt, Filme "total phantasielos" zu drehen. Die Förderungsinstitution antwortet mit der Forderung nach einem Drehbuch in 16-facher Ausfertigung, das Costard nicht vorlegen kann. [...]
Sinn und Form 2/2017( Book )

1 edition published in 2017 in German and held by 1 WorldCat member library worldwide

 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.85 (from 0.60 for Mit dem es ... to 0.97 for Andreas Sl ...)

Alternative Names
Marie-Luise Scherer Duits schrijfster

Marie-Luise Scherer écrivain et journaliste allemande

Marie-Luise Scherer German writer and journalist

Languages
German (59)

French (10)

Italian (3)

Spanish (2)