WorldCat Identities

Wickler, Wolfgang

Overview
Works: 154 works in 520 publications in 8 languages and 5,526 library holdings
Genres: Popular works 
Roles: Author, Editor, Author of introduction, Other, Creator
Publication Timeline
.
Most widely held works by Wolfgang Wickler
Mimicry in plants and animals by Wolfgang Wickler( Book )

27 editions published between 1960 and 1978 in 4 languages and held by 1,114 WorldCat member libraries worldwide

The sexual code; the social behavior of animals and men by Wolfgang Wickler( Book )

10 editions published between 1969 and 1973 in English and held by 735 WorldCat member libraries worldwide

The biology of the Ten Commandments by Wolfgang Wickler( Book )

30 editions published between 1971 and 2001 in 6 languages and held by 576 WorldCat member libraries worldwide

Wissenschaft auf Safari Verhaltensforschung als Beruf und Hobby by Wolfgang Wickler( )

9 editions published between 2016 and 2017 in German and held by 147 WorldCat member libraries worldwide

Mitten hinein geboren in das Jahrhundert der Biologie, entrann Wolfgang Wickler als Kind mit der Familie dem Bombenhagel in Berlin und entdeckte schon früh seine „angeborene Neugier darauf, wie Tiere in Freiheit leben und womit sie ihren Tag verbringen“. Dieses brennende Interesse führte ihn zum Studium der Zoologie und Botanik, mit Bernhard Rensch als erstem wichtigen Förderer. Im Jahr 1953 kam er zur Verhaltensforschung und damit zu Konrad Lorenz. Diesem Fachgebiet blieb er sein Berufsleben lang treu. Das Berufsleben des Autors ist zugleich verknüpft mit der Geschichte des Max-Planck-Instituts für Verhaltensphysiologie in Seewiesen. Hier beschreibt der Autor seinen wissenschaftlichen Lebensweg vom Jungen, der bäuchlings an einem Bach liegend Neunaugen beobachtet, bis hin zum Forschungsreisenden, den es immer wieder nach Afrika zieht. Leichtfüßig und unterhaltsam berichtet er von seiner Arbeit, vom Austausch mit anderen Wissenschaftlern und immer wieder von den Erkenntnissen, die meist hart erarbeitet wurden, manchmal aber auch als Glücksfall daherkamen. Dabei beherrscht er die Kunst, selbst komplizierte Sachverhalte verständlich und oft augenzwinkernd darzustellen. Schon immer hat Wickler auch über den Tellerrand der Biologie geschaut. Das wird an seiner intensiven Erforschung afrikanischer Kulturen ebenso deutlich wie an seiner jahrzehntelangen, stets kundigen und kritischen Auseinandersetzung mit der Kirche und ihren Wahrheitsansprüchen. Was ist Wissenschaft? Für Wolfgang Wickler lässt sich diese Frage ganz einfach beantworten: eine Lebenseinstellung. Wolfgang Wickler ist emeritiertes Wissenschaftliches Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft. Er war Direktor am Max-Planck-Institut für Verhaltensphysiologie in Seewiesen, ist langjähriges Mitglied der Görres-Gesellschaft zur Pflege der Wissenschaft und ehrenamtlicher Mitarbeiter der Senckenberg-Gesellschaft für Naturforschung
Stammesgeschichte und Ritualisierung; zur Entstehung tierischer und menschlicher Verhaltensmuster by Wolfgang Wickler( Book )

15 editions published between 1970 and 1975 in 3 languages and held by 146 WorldCat member libraries worldwide

Antworten der Verhaltensforschung by Wolfgang Wickler( Book )

11 editions published between 1970 and 1974 in German and held by 141 WorldCat member libraries worldwide

Mimikry : Nachahmung und Täuschung in der Natur by Wolfgang Wickler( Book )

14 editions published between 1968 and 1973 in German and held by 141 WorldCat member libraries worldwide

Vergleichende Verhaltensforschung und Phylogenetik by Wolfgang Wickler( )

5 editions published in 2015 in German and English and held by 138 WorldCat member libraries worldwide

Wie Wolfgang Wickler in seinem kurzen, kompakten und seit seinem erstmaligem Erscheinen im Jahr 1967 immer noch aktuellen Werk zeigt, strebt die vergleichende Verhaltensforschung danach, charakteristische Verhaltensmerkmale und Fähigkeiten von Tieren und Menschen zu beschreiben und zu dokumentieren. Auch heutige Forschung möchte verstehen, warum und wie diese entstanden sind. Einen nach wie vor wichtigen Forschungsschwerpunkt bildet deshalb die Frage nach der evolutionären Herkunft von Formen, Mechanismen und Funktionen der verschiedenen Verhaltensweisen. Erläutert werden die Methoden der Phylogenetik, mit denen man die Stammesgeschichte rekonstruieren kann. In erster Linie mithilfe des Homologisierens lassen sich Aussagen für die genetisch-organische wie für die kulturelle Evolution, die Traditionen begründet, treffen. Der Autor beleuchtet Verhaltensweisen, die „historische Reste2 aus der Stammesgeschichte enthalten und eine Rolle als Evolutions-Schrittmacher spielen. Als soziale Signale unterliegen sie der Semantisierung und der Ritualisation. In wichtigen Funktionskreisen wie Revierverhalten, Paarbindung und altruistischem Verhalten dienen sie der Anpassung an ökologische und soziale Erfordernisse. Dabei entstehen soziale Verhaltenselemente durch Motivationswechsel aus dem Brutpflege- und Sexualverhalten. Als grundlegendes Werk, das sich zudem durch seinen kompakten Ansatz auszeichnet, gibt Wicklers Buch einen Überblick zum Thema Verhaltensforschung und Stammesgeschichte. Wolfgang Wickler ist emeritiertes Wissenschaftliches Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft. Er war Direktor am Max-Planck-Institut für Verhaltensphysiologie in Seewiesen, ist langjähriges Mitglied Görres-Gesellschaft zur Pflege der Wissenschaft und ehrenamtlicher Mitarbeiter der Senckenberg-Gesellschaft für Naturforschung
Die Biologie der Zehn Gebote und die Natur des Menschen Wissen und Glauben im Widerstreit by Wolfgang Wickler( )

6 editions published in 2014 in German and held by 132 WorldCat member libraries worldwide

Die zehn Gebote bestimmen unser tagtägliches Leben, spiegeln sich in unserer Kultur und in unseren Gesetzen wider. Können Biologen etwas dazu beitragen, die Grundlagen der zehn Gebote zu verstehen? Wolfgang Wickler hat sich jahrzehntelang mit dieser Frage auseinandergesetzt. In der Natur gibt es keine Lebensordnung, die verhindert, dass Einzelne - Mensch wie Tier - sich Vorteile auf Kosten der anderen verschaffen. Der Autor stellt der philosophisch-theologischen Sichtweise seine radikal davon abweichende biologisch-natürliche Interpretation gegenüber. Was können wir auf Basis der Naturwissenschaften und mit unserem Verständnis der natürlichen Evolution über die Schöpfung wissen? Wie steht dieses Wissen zu den Glaubengrundsätzen religiös verpflichteter Menschen? Kann es eine Annäherung zwischen den Positionen geben? Wolfgang Wickler stellt die Evolution als Mechanismus der belebten Schöpfung in den Mittelpunkt und betont die Sonderstellung des Menschen, seine allgemeine Stammes- und individuelle Entwicklungsgeschichte sowie die kulturelle Evolution. Er möchte mit seinem verständlich geschriebenen Buch, das sich an geistes- und naturwissenschaftlich Interessierte richtet, dazu beitragen, dass sachlich falsche Glaubenswahrheiten und manche, auf missverstandenen Naturgegebenheiten beruhende Moralvorschriften neu überdacht werden. Der Autor: Wolfgang Wickler ist emeritiertes Wissenschaftliches Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft. Er war Direktor an Max-Planck-Institut für Verhaltensphysiologie in Seewiesen
The marine aquarium by Wolfgang Wickler( Book )

8 editions published between 1967 and 1973 in English and German and held by 132 WorldCat member libraries worldwide

Explores fish behavior and the desirability of each fish under aquarium conditions, contains 125 colored photographs
Das Prinzip Eigennutz : Ursachen und Konsequenzen sozialen Verhaltens by Wolfgang Wickler( Book )

9 editions published between 1977 and 1981 in German and held by 128 WorldCat member libraries worldwide

Verhalten und Umwelt by Wolfgang Wickler( Book )

4 editions published in 1972 in German and held by 115 WorldCat member libraries worldwide

Sind wir Sünder? : Naturgesetze der Ehe by Wolfgang Wickler( Book )

15 editions published between 1969 and 1972 in 3 languages and held by 106 WorldCat member libraries worldwide

Studie naar de overeenkomsten bij het liefdesleven van dieren en dat van mensen. Onderzocht wordt o.a. of het seksuele contact tussen man en vrouw uitsluitend bestemd is tot het doorgeven van het menselijk leven of dat er ook andere (sociale) belangen een rol spelen
Wissenschaftliche Reisen mit Loki Schmidt by Wolfgang Wickler( )

7 editions published in 2014 in German and held by 106 WorldCat member libraries worldwide

Hannelore?Loki" Schmidt war eine leidenschaftliche Botanikerin. In den Jahren 1976 bis 1979 hat sie zusammen mit Wolfgang Wickler vom Max-Planck-Institut fur Verhaltensphysiologie in Seewiesen vier ungewohnliche Forschungsreisen nach Kenia, auf die Galapagosinseln, nach Malaysia und Nord-Borneo sowie in einige Lander Sudamerikas unternommen und mitgestaltet. Teilgenommen hat sie dabei nicht als Kanzlergattin, sondern, wie Bundeskanzler a. D. Helmut Schmidt in seinem Grußwort betont, als Privatperson und auf eigene Kosten. Er schreibt weiter:?Ich bin Prof. Wickler dankbar dafur, dass er im vo
Vergleichende Verhaltensforschung. Unter Mitarbeit von Uta Seibt by Wolfgang Wickler( Book )

10 editions published in 1973 in German and Undetermined and held by 100 WorldCat member libraries worldwide

Naturgesetz und christliche Ethik; zur wissenschaftlichen Diskussion nach Humanae vitae by Ludger Oeing-Hanhoff( Book )

7 editions published in 1970 in German and held by 89 WorldCat member libraries worldwide

Freiheit und Determination by Wolfgang Wickler( Book )

16 editions published between 1966 and 1969 in German and held by 83 WorldCat member libraries worldwide

Sexualität und Geburtenkontrolle( Book )

5 editions published in 1970 in German and held by 82 WorldCat member libraries worldwide

Wie wir die Welt erkennen : Erkenntnisweisen im interdisziplinären Diskurs( Book )

5 editions published in 2001 in German and held by 80 WorldCat member libraries worldwide

Die Biologie der zehn Gebote : warum die Natur für uns kein Vorbild ist by Wolfgang Wickler( Book )

10 editions published between 1981 and 1991 in German and held by 71 WorldCat member libraries worldwide

Wickler, Professor für Zoologie, versucht in seiner Arbeit (Erstausg.: 1971) nachzuweisen, dass die menschliche Ethik einen Vorläufer im sozialen Verhalten von Tieren besitzt. Ergebnisse der seither geführten Diskussionen mit Theologen und Juristen sind in die neue Auflage eingearbeitet
 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.56 (from 0.30 for Mimicry in ... to 0.92 for Die Biolog ...)

Alternative Names
Wickler, W.

Wickler, W. 1931-

Wîqler, Wôlfgang 1931-

Wolfgang Wickler deutscher Zoologe, Verhaltensforscher und Publizist

Wolfgang Wickler Duits zoöloog

Wolfgang Wickler German zoologist

Wolfgang Wickler tysk professor

Wolgang Wickler

ヴィックラー, W.

Languages
German (162)

English (37)

Spanish (5)

Japanese (3)

Polish (3)

Hebrew (3)

Italian (2)

Dutch (1)