WorldCat Identities

Marguth, Frank

Overview
Works: 8 works in 40 publications in 4 languages and 275 library holdings
Genres: Conference papers and proceedings  History 
Roles: Author, Editor, Contributor
Classifications: RD594.2, 617.48
Publication Timeline
.
Most widely held works by Frank Marguth
Neurovascular surgery : specialized neurosurgical techniques by Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie( Book )

10 editions published in 1979 in English and German and held by 97 WorldCat member libraries worldwide

Enth.: Neurovascular surgery ; Specialized neurosurgical techniques
Medizinische Diagnostik in Geschichte und Gegenwart : Festschrift für Heinz Goerke zum sechzigsten Geburtstag by Heinz Goerke( Book )

6 editions published in 1978 in German and held by 59 WorldCat member libraries worldwide

Kreislaufstörungen des Zentralnervensystems : Bericht über den Kongress des Gesamtverbandes Deutscher Nervenärzte, Köln, 14. bis 16. September 1959 by Gesamtverband Deutscher Nervenärzte( Book )

8 editions published in 1961 in German and Spanish and held by 33 WorldCat member libraries worldwide

Zur Pathogenese endokriner Funktionsstörungen bei raumfordernden intrakraniellen Prozessen by Frank Marguth( Book )

8 editions published in 1964 in German and held by 21 WorldCat member libraries worldwide

Die Bedeutung der Computer-Tomographie für die Prognose schwerer Hirnläsionen by Frank Marguth( )

3 editions published in 1979 in German and Italian and held by 4 WorldCat member libraries worldwide

Über die Beeinflussung der peripheren Motorik durch Anoxämie by Frank Marguth( Book )

2 editions published in 1945 in German and held by 3 WorldCat member libraries worldwide

Das Glioblastoma multiforme; Pathologie, Klinik, Diagnostik, und Therapie. Referate und Vorträge zum Thema "Glioblastom" anlässlich der zehnten Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie, gemeinsam mit der Vereinigung der Schweizer Neurochirurgen, Zürich, 24. bis 26. Juli 1958 by F Loew( Book )

in German and held by 2 WorldCat member libraries worldwide

An Hand eines Krankengutes von 422 klinisch beobachteten Patienten mit Glioblastomen wird die Semiologie dieses bösartigsten Hirntumors ana lysiert. Es ergibt sich, daß Glioblastome beim männlichen Geschlecht häufiger (60,6%) als beim weiblichen (39,4%) vorkommen. Sie finden sich in jedem Lebensalter, bevorzugen aber die 5. und 6. Lebensdekade. Sie sitzen häufiger in der dominanten als in der nicht dominanten Großhirn hemisphäre. Glioblastome des Balkens und der Stammganglien sind viel seltener als Glioblastome der Großhirnhemisphären. Lieblingslokalisationen sind das Stirn- und Schläfenhirn, gefolgt vom Occipitallappen. Die Krank heitsentwicklung verläuft bei der großen Mehrzahl der Patienten rasch und führt 2 bis 3 Monate nach Beginn zur Behandlung. Die Symptomatologie wird vorwiegend von Kopfschmerzen, psychischen Veränderungen im Sinne eines organischen Psychosyndroms und Lähmungen beherrscht. Außerdem spielt die symptomatische Epilepsie eine wichtige Rolle. Stauungspapillen finden sich nicht ganz bei der Hälfte der Patienten. Die Blutsenkungs geschwindigkeit war in einem Drittel der Fälle erhöht. Summary By means of records of 422 clinically observed patients with glioblastomas the semeiology of these malignant tumours was analysed. This analysis showed that males were affected more commonly (60,6%) than females (39,4%). They occur in all age groups but especially in the 5th and 6th decades. They aremorefrequent in the dominant hemisphere than in the non-dominant one. Glioblastomas of the brain stem and the basal ganglia are much rarer than in the cerebral hemi spheres
 
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.81 (from 0.71 for Neurovascu ... to 0.96 for Die Bedeut ...)

Languages