WorldCat Identities

Hurrelmann, Klaus

Overview
Works: 228 works in 795 publications in 3 languages and 14,989 library holdings
Genres: History  Cross-cultural studies  Handbooks and manuals 
Roles: Author, Editor, Contributor, Other, Redactor, Creator, Thesis advisor, Author of introduction, Compiler, în, Performer
Classifications: HQ796, 305.235
Publication Timeline
.
Most widely held works by Klaus Hurrelmann
Lebensphase Jugend : eine Einführung in die sozialwissenschaftliche Jugendforschung by Klaus Hurrelmann( Book )

38 editions published between 1985 and 2016 in German and held by 719 WorldCat member libraries worldwide

Dieses Buch ist eine Einführung in die sozialwissenschaftliche Jugendforschung. Es nimmt eine Analyse der Phase "Jugend" im menschlichen Lebenslauf vor. Für diese Analyse werden insbesondere soziologische und psychologische Theorien herangezogen. Außerdem spielen erziehungswissenschaftliche und gesundheitswissenschaftliche Aspekte eine große Rolle. Die verschiedenen Positionen werden zu einem umfassenden, interdisziplinär orientierten sozialisationstheoretischen Ansatz zusammengezogen. Das Studium der Lebensphase Jugend ist deshalb von besonderem Interesse, weil sich die Lebensphase Jugend in allen westlichen Gesellschaften in den letzten 50 Jahren stark ausgedehnt hat und zu einer der wichtigsten Abschnitte im menschlichen Lebenslauf geworden ist. Die Konsequenzen für die körperliche, psychische, emotionale und soziale Entwicklung Jugendlicher werden ebenso analysiert wie die für sie wichtigen Sozialisationsinstanzen (Schule, Familie, Gleichaltrigengruppe, Freizeiteinrichtungen). Ausführlich werden auch Entwicklungs- und Gesundheitsprobleme im Jugendalter erörtert. Das Buch schließt mit konkreten Vorschlägen zur Verbesserung der Lebenssituation Jugendlicher, die zu einer umfassenden "Jugendpolitik" führen. Jugendpolitik wird dabei als Bestandteil einer sensiblen Generationenpolitik verstanden
Einführung in die Sozialisationstheorie by Klaus Hurrelmann( Book )

40 editions published between 1986 and 2015 in 3 languages and held by 688 WorldCat member libraries worldwide

In leicht verständlicher Form werden die wichtigsten Ausgangspunkte der Sozialisationsforschung nachgezeichnet und die wesentlichen Untersuchungsergebnisse dieses Forschungsgebietes zusammenfassend referiert. Die neue Sozailosationstheorie ist interdisziplinär orientiert und verbindet soziologische mit psychologischen und pädagogischen Fragestellungen: Wie wirken soziale, familiale, ökonomische, kulturelle und ökologische Strukturen und Kontexte auf die Bildung und Entwicklung einer Person? Wie kann die Lebenswelt eines Menschen so stimuliert und gestaltet werden, daß eine selbständige, sozial handlungsfähige und zugleich kooperative Persönlichkeit entsteht?
Social structure and personality development : the individual as a productive processor of reality by Klaus Hurrelmann( Book )

12 editions published between 1988 and 2009 in English and held by 470 WorldCat member libraries worldwide

The Social world of adolescents : international perspectives( Book )

14 editions published in 1989 in English and German and held by 438 WorldCat member libraries worldwide

Health risks and developmental transitions during adolescence( Book )

11 editions published between 1997 and 1999 in English and held by 360 WorldCat member libraries worldwide

"Health and well-being during adolescence depend largely on the fit between the young person's developmental needs and desires and the opportunities provided by the changing context. In Health Risks and Developmental Transitions During Adolescence, prominent researchers in the adolescent field examine how various developmental transitions associated with the passage from childhood to adulthood present risks and opportunities for adolescents' mental and physical health." "Successful efforts to facilitate developmental transitions will yield enhanced health and well-being among young people. Furthermore, given the importance of adolescence in determining the course of health and well-being across the life span, efforts to ease the various transitions into and out of adolescence will yield long-term health benefits. By focusing on the link between health risks and developmental transitions, and particularly on the individual and contextual conditions and planned interventions that moderate the link, this interdisciplinary book offers the foundation for a unifying framework for research and application in health and human development." "This book will appeal to faculty, students, researchers, and practitioners in psychology, education, sociology, public health, social work, adolescent medicine, and policy-making."--Jacket
Social problems and social contexts in adolescence : perspectives across boundaries( Book )

7 editions published in 1996 in English and held by 348 WorldCat member libraries worldwide

"This selection of previously published research papers presents the empirical and theoretical work on the similarities and differences in adolescent development in the U.S. and other countries. Contributors are an international group of scholars assembled at the University of Bielefeld. Their studies are designed to provide a unified source for comparative research on adolescence, and to inform readers about adolescent phenomena and research in other parts of the world."--Jacket
International handbook of adolescence( Book )

8 editions published in 1994 in English and held by 337 WorldCat member libraries worldwide

Handbuch der Sozialisationsforschung( Book )

26 editions published between 1980 and 2006 in German and held by 318 WorldCat member libraries worldwide

In einer interdisziplinären Gesamtdarstellung werden die Theorien, Methoden und Ergebnisse der Sozialisationsforschung behandelt. Das Handbuch vermittelt dabei nicht nur einen geschlossenen Überblick, sondern ist gleichzeitig Nachschlagewerk und bietet aktuelle Informationen. 35 Autorinnen und Autoren haben dazu beigetragen, die gesamte Spannbreite der Forschung zur menschlichen Entwicklung in der sozialen und ökologischen Umwelt zu thematisieren. Als ausgewiesene Fachleute in ihren Gebieten repräsentieren diese Autorinnen und Autoren nicht nur die wesentlichen theoretischen Zugänge zum Feld, sondern zeigen auch neue integrative und interdisziplinäre Forschungsansätze auf, informieren anschaulich über die zentralen Instanzen der Sozialisation (Familie, Kindergarten, Gleichaltrigengruppe, Schule, Betrieb, Hochschule, sozialpädagogische Institutionen, Institutionen der psycho-sozialen Versorgung, Massenmedien) und berichten über die Forschung zu den wesentlichen Dimensionen des menschlichen Entwicklungsprozesses (kognitive, sprachliche, emotionale, politische Sozialisation und Selbstkonzeptentwicklung)
Handbuch Gesundheitswissenschaften by Klaus Hurrelmann( Book )

15 editions published between 1998 and 2016 in German and held by 309 WorldCat member libraries worldwide

Das Handbuch kommt dem wachsenden Bedarf entgegen, in Ausbildung und Praxis über ein zuverlässiges Kompendium und Nachschlagewerk zu den Gebieten Gesundheitsmedizin, Gesundheitspsychologie, Gesundheitsbiologie, Gesundheitssoziologie, Gesundheitsökonomie, Gesundheitspädagogik, Gesundheitsrecht, Gesundheitspolitik sowie zu angrenzenden Bereichen zu verfügen. Für Theoretiker und Praktiker der Gesundheitswissenschaften im deutschen Sprachraum ist das Handbuch bereits in der ersten Auflage zu einem Standardwerk geworden, das sowohl in der Lehre an Universitäten, Fachhochschulen und Fachschulen als auch in Forschung und Praxis stark genutzt wird
Human development and health by Klaus Hurrelmann( Book )

12 editions published between 1989 and 2012 in English and held by 294 WorldCat member libraries worldwide

This book provides an overview of the interrelations between stressful living conditions, individual coping strategies and social support networks on the one hand and social, psychological and physiological health on the other. For the first time, social deviance, psychological disorders and chronic physical illness are viewed in a comprehensive approach; they are manifestations that an individual's ability to adapt is overtaxed. The relationship between stressors (risk factors) occuring during human development and stress outcomes (symptoms) is seen in recent theoretical approaches in sociology, medicine and psychology. The main parts of these explanatory approaches are drawn together into a theoretical socialization model. Social, psychological and educational interventions that attempt to strengthen personal or social resources for coping with stress are examined for their limitations and potential
Lehrbuch Prävention und Gesundheitsförderung by Klaus Hurrelmann( Book )

17 editions published between 2004 and 2014 in German and held by 283 WorldCat member libraries worldwide

Die Gesundheitssysteme der meisten westlichen Länder sind hauptsächlich auf die kurative Versorgung ausgerichtet. Sie funktionierten solange gut, wie die zu behandelnden Krankheiten tatsächlich geheilt werden konnten. Das ist heute wegen des Vorherrschens von chronischen Krankheiten, wegen individueller und sozialer Einflüsse auf Gesundheit und Krankheit nicht mehr der Fall. Deswegen gewinnen vorbeugende Strategien ebenso an Bedeutung wie krankheitsbegleitende Förderstrategien. Nur wenn sie stärker eingesetzt werden, kann auch der Wettlauf mit den steigenden Kosten der Versorgung gewonnen werden. Dieses Lehrbuch hat sich in den ersten beiden Auflagen bereits bei der Ausbildung von angehenden Medizinern, Gesundheitswissenschaftlern, Pflegefachleuten und vielen anderen Gesundheitsprofessionen bewährt. Die dritte Auflage wurde gründlich überarbeitet, aktualisiert und ergänzt: - Grundlagen moderner Prävention und Gesundheitsförderung - spezifische Prävention somatischer Krankheiten - spezifische Prävention psychosomatischer und psychischer Krankheiten - Zielgruppen und Settings von Prävention und Gesundheitsförderung - gesundheitspolitische Umsetzung. Der Band gibt in den ersten beiden Teilen einen Überblick über die Grundlagen der modernen Prävention und Gesundheitsförderung und die Entwicklung lebenslaufbezogener Konzepte. Der anschließende Teil behandelt die spezifische Prävention bei den wichtigsten somatischen Störungen und Krankheiten, u.a. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Atemwegserkrankungen, muskuloskeletale Erkrankungen, Adipositas, Diabetes mellitus, Infektionskrankheiten, neurologische Erkrankungen, Bewegungsmangel. Außerdem wird Prävention und Gesundheitsförderung bei wichtigen psychosomatischen und psychischen Krankheiten (vor allem Stressbelastung, Depression, Angst, Sucht, Suizid, Anorexie) besprochen. Im Rahmen des Teils Zielgruppen und Settings wird Prävention und Gesundheitsförderung in Arztpraxen, im Krankenhaus
Gesundheitssoziologie : eine Einführung in sozialwissenschaftliche Theorien von Krankheitsprävention und Gesundheitsförderung by Klaus Hurrelmann( Book )

9 editions published between 2000 and 2010 in German and held by 270 WorldCat member libraries worldwide

In allen hoch entwickelten westlichen Gesellschaften wächst der Anteil der Bevölkerung mit sozialen Belastungen, psychischen Leiden und körperlichen Krankheiten. Offensichtlich sind die kulturellen, sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Lebensbedingungen für viele Menschen nicht "gesund" zu bewältigen. Als Gesundheit wird der Zustand des objektiven und subjektiven Befindens einer Person bezeichnet, der gegeben ist, wenn ein Mensch sich in den physischen, psychischen und sozialen Dimensionen seiner Entwicklung in Einklang mit den inneren und äußeren Anforderungen befindet. Gesundheit ist beeinträchtigt, wenn sich innere oder äußere Anforderungen ergeben, die von einem Menschen in der jeweiligen Situation nicht erfüllt oder bewältigt werden können. In diesem Band werden sozialwissenschaftliche Theorien vorgestellt, die sich mit Gesundheit und Krankheit beschäftigen. Dabei steht eine interdisziplinäre Sichtweise im Vordergrund. Theoretische Ansätze aus Soziologie, Psychologie und Gesundheitswissenschaft werden erläutert. Allen liegt die Annahme zugrunde, dass physiologische, psychische und soziale Faktoren zusammenwirken. Die Theorien konzentrieren sich auf die Wechselbeziehungen zwischen Belastung, Bewältigung und Gesundheit. Aus ihnen lassen sich Strategien ableiten, um das für die Gesundheit relevante Verhalten, die entscheidenden Umweltbedingungen und die Strukturen des Gesundheitssystems zu beeinflussen
International handbook of public health( Book )

4 editions published in 1996 in English and held by 252 WorldCat member libraries worldwide

Social networks and social support in childhood and adolescence( Book )

9 editions published in 1994 in English and held by 213 WorldCat member libraries worldwide

Social Networks and Social Support in Childhood and Adolescence (Prevention and Intervention in Childhood and Adolescence)
Sozialisation und Gesundheit : somatische, psychische und soziale Risikofaktoren im Lebenslauf by Klaus Hurrelmann( Book )

7 editions published between 1988 and 1994 in German and held by 206 WorldCat member libraries worldwide

Einführung in die Kindheitsforschung by Klaus Hurrelmann( Book )

8 editions published between 1996 and 2003 in German and held by 194 WorldCat member libraries worldwide

Jugend 2002 : zwischen pragmatischem Idealismus und robustem Materialismus( Book )

8 editions published between 2002 and 2004 in German and Undetermined and held by 193 WorldCat member libraries worldwide

Informationen über Wertorientierungen junger Menschen, deren Politikverständnis und -engagement, Standpunkte in Familie und Schule und Erwartungen und Wünsche an die Zukunft
Individualization in childhood and adolescence( Book )

9 editions published in 1995 in English and German and held by 130 WorldCat member libraries worldwide

Handbuch Sozialisationsforschung( Book )

7 editions published between 2007 and 2016 in German and held by 87 WorldCat member libraries worldwide

Das >>Handbuch Sozialisationsforschung<< behandelt die zentralen Theorien, Methoden und Ergebnisse der Sozialisationsforschung. Die inzwischen 8. Auflage vermittelt einen geschlossenen Überblick und ist mit knapp tausend Seiten ein Nachschlagewerk, das auch die jüngsten Forschungszweige und Ansätze berücksichtigt. Die Sozialisationsforschung ist ein grundlegender Bestandteil im Studium der Erziehungswissenschaften, der Sozialwissenschaften und der Psychologie. Als ausgewiesene Fachleute berichten die AutorInnen über zentrale Instanzen der Sozialisation (u. a. Familie, Kindergarten, Peers, Schule, Betrieb, Hochschule, Massenmedien) und wesentliche Dimensionen der menschlichen Entwicklung (kognitive, sprachliche, emotionale und politische Sozialisation sowie Selbstkonzeptentwicklung). (Quelle: buch.ch)
Jugend 2006 : eine pragmatische Generation unter Druck( Book )

10 editions published in 2006 in German and Undetermined and held by 77 WorldCat member libraries worldwide

Die 15. Shell Jugendstudie basiert auf den Ergebnissen einer repräsentativen Befragung Jugendlicher in Deutschland. Sie widmet sich in ihrem Schwerpunkt dem mit dem demografischen Wandel der Gesellschaft in Zusammenhang stehenden Thema "Alt und Jung", und zwar aus der Sicht der jungen Generation: Wie sieht sich die junge Generation mit all ihren Erwartungen an die eigene Zukunft in einer zunehmend älter werdenden Gesellschaft? Zudem greift sie als neues Thema die religiöse Orientierung auf und erfragt die Einstellung der Jugend zu Religiosität und Glauben sowie zur Rolle der Kirchen und Religionsgemeinschaften. Die 15. Shell Jugendstudie setzt die Langzeit-Berichterstattung über die junge Generation in Deutschland seit dreiundfünfzig Jahren fort, indem jugendliche Lebenswelten, Rollenverständnis sowie Einstellungen zur Politik erfragt werden. Aus dem Inhalt: - Jüngste Entwicklungen der Jugendforschung; - Jugendliche Lebenswelten: Familie, Schule, Freizeit; - Politik und Gesellschaft: Einstellungen, Engagement, Bewältigungsprobleme; - Die "grossen Themen": Demografischer Wandel, Europäische Union und Globalisierung; - Zeitgeist und Wertorientierungen; - Jugend und Religiosität; - Jugend in einer alternden Gesellschaft-Die Qualitative Studie: Analyse und Portraits; - Die pragmatische Generation unter Druck: Probleme und Perspektiven; - Methodik
 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.71 (from 0.11 for Individual ... to 0.91 for Einführun ...)

Social structure and personality development : the individual as a productive processor of reality
Alternative Names
Hurrelmann, K.

Hurrelmann, K. 1944-

Hurrelmann, K. (Klaus)

Klaus Hurrelmann deutscher Sozial-, Bildungs- und Gesundheitswissenschaftler

Klaus Hurrelmann Duits sociaal wetenschapper

Klaus Hurrelmann German scientist

Languages
German (181)

English (84)

Polish (2)

Covers
The Social world of adolescents : international perspectivesHealth risks and developmental transitions during adolescenceGesundheitssoziologie : eine Einführung in sozialwissenschaftliche Theorien von Krankheitsprävention und GesundheitsförderungInternational handbook of public health