WorldCat Identities

Herzer, Manfred

Overview
Works: 37 works in 105 publications in 3 languages and 768 library holdings
Genres: History  Biography  Exhibition catalogs  Catalogs  Biographies  Bibliography  Sources 
Roles: Author, Editor, Other, Contributor, Author of introduction
Classifications: HQ18.32.H57, 704.9423
Publication Timeline
.
Most widely held works by Manfred Herzer
Magnus Hirschfeld : Leben und Werk eines jüdischen, schwulen und sozialistischen Sexologen by Manfred Herzer( Book )

14 editions published between 1992 and 2001 in German and held by 147 WorldCat member libraries worldwide

Kritische biografie van Hirschfeld, een van de grondleggers van de seksuologie in Duitsland en de geestelijke vader van de eerste beweging voor homo-emancipatie. Ook de psychoanalystische beweging komt in dit verband aan de orde. - Hoofdstuk 3: Homosexualität. Deze tweede druk is uitgebreid met een hoofdstuk over Hirschfeld-Forschung in den neunziger Jahren
Ehescheidung als sozialer Prozess by Manfred Herzer( Book )

12 editions published between 1995 and 2006 in German and held by 111 WorldCat member libraries worldwide

Ein ganzes Genre der bundesdeutschen Presselandschaft, die sogenannte Regenbo genpresse, lebt von realen, vennuteten und unterstellten Eheskandalen prominenter BUrger. Sehr oft sind es auch sich daran anschlieBende Trennungsdramen und Scheidungsgeschichten, neue Liebschaften etc., mit denen man die Auflage zu er hOhen sucht. Aber auch Berufsstiinde, die ihre Seriositiit betonen, profitieren zu einem erheb lichen Teil von der Tatsache, daB Ehen geschlossen werden, daB diese in die Krise geraten und schlieBlich geschieden werden; man denke an Eheberater, Therapeuten 1 verschiedenster Couleur, an Mediatoren, SozialarbeiterlSozialplidagogen sowie die Gruppe juristischer Berufe (Anwlilte, Familienrichter, etc.), die unmittelbar mit Ehescheidungen befaBt sind und diesen ihre Existenz verdanken. Zlihlt man die mittelbar an Ehescheidungen verdienenden Sparten und Berufe hinzu, so miissen die AngehOrigen dieser Scheidungsindustrie2 urn weitere Gruppen erglinzt werden, wie etwa Wohnungsvennieter, Immobilienmakler, Tagesmiitter, etc. Scheidung ist dariiber hinaus immer wieder Gegenstand politischer Debatten: So werden das Eherefonngesetz (EheRG) von 1976177, seine Begriindungen und vor allem seine Folgen bis heute diskutiert. Ein Thema, das in so hohem MaBe in der Lage ist, Interesse zu binden, liefert auch geniigend Legitimation fUr die Tlitig keit verschiedener wissenschaftlicher Flicher mit ihren Forschem und zugehOrigen Forschungsinstitutionen; auch der Verf. dieser Zeilen gehOrt somit zu den 'Nutz nieBem' dieses Phlinomens. Ehescheidung ist in den meisten industrialisierten Llin dem ein offentliches Thema, ein Thema der politischen und wissenschaftlichen Auseinandersetzung
Bibliographie zur Homosexualität : Verzeichnis des deutschsprachigen nichtbelletristischen Schrifttums zur weiblichen und männlichen Homosexualität : aus den Jahren 1466 bis 1975 in chronologischer Reihenfolge by Manfred Herzer( Book )

9 editions published in 1982 in German and held by 73 WorldCat member libraries worldwide

Bevat onderwerps- en persoonsregister. - Rugtitel: Verzeichnis Homosexualität
Berlins drittes Geschlecht by Magnus Hirschfeld( Book )

10 editions published in 1991 in German and held by 58 WorldCat member libraries worldwide

Schildering van het homosexuele leven in Berlijn aan het begin van de 20e eeuw
Von einst bis jetzt : Geschichte einer homosexuellen Bewegung, 1897-1922 by Magnus Hirschfeld( Book )

5 editions published in 1986 in German and held by 51 WorldCat member libraries worldwide

"Das hier erstmals in Buchform vorliegende Werk Hirschfelds wurde in den Jahren 1922-23 geschrieben und ist damals in wöchentlichen Fortsetzungen in der Berliner Schwulenzeitschrift "Die Freundschaft" erschienen. Unmittelbarer Anlaß für diese Aufzeichnungen war das 25-jährige Bestehen des Wissenschaftlich-humanitären Komitees. Unter dem schlichten Titel "Lebenserinnerungen" wurde 1922 eine Buchveröffentlichung dieses umfangreichsten Memoirentexts Hirschfelds vom Steegemann Verlag in Hannover angekündigt, was die überaus enge Verquickung von Person und Bewegung noch einmal verdeutlicht. Aus unbekannten Gründen unterblieb jedoch die Drucklegung, so daß die 52 ursprünglichen Fortsetzungen aus der "Freundschaft"--hier in 17 Kapitel neu gegliedert--erst jetzt einem breiteren Leserpublikum erschlossen werden. Wie das Komitee die tatgewordene Idee Hirschfelds war, so symbolisierte er selbst über Jahrzehnte Hinweg homosexuelle Emanzipationsbestrebungen schlechthin, was ihm sowohl Anfeindung als auch Anerkennung einbrachte. Bestärkt und ermutigt fühlte sich anscheinend die große Mehrheit der damaligen Leser durch Hirschfelds weitgehende Aussparung der Differenzen innerhalb der Schwulenbewegung, durch seine alles andere als tiefschürfende Behandlung solcher Rückschläge wie der Eulenburgkrise, durch seine optimistische und menschenfreundliche Grundhaltung. Hirschfelds Auffassung von schwuler Solidarität ging so weit, daß er wohl nie etwas Negatives über irgendeinen Homosexuellen äußerte, weder in diesem Werk noch sonstwo, sei es schriftlich oder mündlich. Später sollte er sogar noch Toleranz gegenüber Schwule Nazis zeigen. Der Widersacher stand stets jenseits, in der Gestalt des bigotten Heterosexuellen; der Homosexuelle dagegen war das bedauerliche, letztlich unschuldige Opfer einer unaufgeklärten Gesellschaft, die es zu verändern galt. Für damalige Leser wurde dieses Identifikationsangebot noch verstärkt, indem es wohl kaum ein zweites Werk in Hirschfelds Gesamtschaffen gibt, das sich so unumwunden als Lebenshilfe ausgibt. Trost spendend, Rat erteilend, Zuversicht aussprechend--hier präsentiert sich Hirschfeld als bewährte mütterlich-seelsorgerische Führergestalt."--Jacket
Magnus Hirschfeld und seine Zeit by Manfred Herzer( Book )

6 editions published in 2017 in German and English and held by 42 WorldCat member libraries worldwide

Dieses Buch erzählt von Leben und Werk des jüdischen, sozialdemokratischen und schwulen Arztes Magnus Hirschfeld (1868-1935), der am Ende des 19. Jahrhunderts in Berlin die weltweit erste Emanzipationsbewegung der Homosexuellen initiierte, nach dem Weltkrieg 1919 das erste Institut für Sexualwissenschaft eröffnete und mit seinem schriftstellerischen Œuvre ein maßgeblicher Pionier der Sexologie gewesen ist. Von den Nazis bereits 1931 zur Emigration gezwungen, musste er die Zerstörung seines Lebenswerks, die Plünderung des Instituts, Verbot und Verbrennung seiner Bücher ohnmächtig im französischen Exil mitansehen
Familiale Übergänge im Wandel : Modelle und Hilfsangebote zur Bewältigung familialer Krisen by Sabine Altmeyer-Baumann( Book )

4 editions published in 1992 in German and held by 39 WorldCat member libraries worldwide

100 Jahre Schwulenbewegung : Dokumentation einer Vortragsreihe in der Akademie der Künste( Book )

3 editions published in 1998 in German and held by 37 WorldCat member libraries worldwide

Schriften zur Homosexualitätsforschung by C. von Kertbeny( Book )

2 editions published in 2000 in German and held by 34 WorldCat member libraries worldwide

Möglichkeiten der Familienpolitikanalyse : d. polit. Akteur u. d. Wissen über Familie by Manfred Herzer( Book )

4 editions published in 1988 in German and held by 30 WorldCat member libraries worldwide

Das erotische Komödiengärtlein by Erwin von Busse-Granand( Book )

3 editions published in 1993 in German and held by 19 WorldCat member libraries worldwide

Vijf verhalen over de mannenliefde
Beratung und Betreuung - Aufgaben der Universität( Book )

1 edition published in 2003 in German and held by 12 WorldCat member libraries worldwide

Capricen Momente schwuler Geschichte( Book )

2 editions published in 2014 in German and held by 11 WorldCat member libraries worldwide

Die Matte : autobiografische Aufzeichnungen by Wolfgang Cordan( Book )

2 editions published in 2003 in German and held by 6 WorldCat member libraries worldwide

Kampf gegen die Nazis und schöne "Tage mit Antonio" Wolfgang Cordan (1908-1966), in der Nachkriegszeit bekannt geworden als Autor von Romanen wie Julian der Erleuchtete (1950) und Medea oder Das Grenzenlose (1952), als Verfasser von Reisebüchern über Mexiko, Israel und Ägypten und als Übersetzer niederländischer und neugriechischer Lyrik, beteiligte sich während des Zweiten Weltkriegs in Holland am Kampf gegen die deutschen Besatzer. Es gelang ihm, einige jüdische Jugendliche in Amsterdam zu verstecken und so vor Deportation und Ermordung zu retten. Schon im März 1933 hatte er sein Studium in Berlin unterbrochen und war nach Paris gegangen, wo er unter dem Namen Heinz Horn (sein bürgerlicher Name war Wolfgang Heinrich Horn) Allemagne sans masque veröffentlichte, ein Pamphlet gegen den Naziterror, zu dem André Gide ein Vorwort schrieb. Nach dem Krieg lebte Cordan in verschiedenen Ländern Mittel- und Südeuropas, danach in Mexiko, wo er die von europäischen Eroberern weitgehend zerstörte Sprache und Schrift der Maya studierte. In Mexiko verfasste er den autobiografischen Text Die Matte, der hier erstmals publiziert wird. Im Anhang ist seine erstmals 1958 veröffentlichte Erzählung Tage mit Antonio abgedruckt
Das erotische Komödiengärtlein by Erwin von Busse-Granand( Book )

1 edition published in 1993 in German and held by 5 WorldCat member libraries worldwide

Die Matte : autobiografische Aufzeichnungen. Anhang : Tage mit Antonio. Wolfgang Cordan. Hrsg. und mit einem Nachw. versehen von Manfred Herzer by Wolfgang Cordan( Book )

1 edition published in 2003 in German and held by 4 WorldCat member libraries worldwide

Bibliographie zur Homosexualität by Manfred Herzer( Book )

1 edition published in 1982 in German and held by 2 WorldCat member libraries worldwide

Kertbeny, une énigmatique "mosaïque d'incongruités" by Jean-Claude Féray( Book )

2 editions published in 1989 in French and held by 2 WorldCat member libraries worldwide

 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.85 (from 0.74 for Magnus Hir ... to 0.97 for Kertbeny, ...)

Alternative Names
Manfred Herzer deutscher Soziologe und Autor

Manfred Herzer Duits schrijver

Manfred Herzer escritor alemán

Manfred Herzer German writer

Languages
German (82)

French (3)

English (1)