WorldCat Identities

Bernet, Rudolf

Overview
Works: 151 works in 514 publications in 7 languages and 3,631 library holdings
Genres: History  Introductions  Criticism, interpretation, etc  Conference papers and proceedings 
Roles: Author, Editor, Translator, Contributor, Honoree, Other, Author of introduction, Opponent, Publishing director
Classifications: B3279.H94, 193
Publication Timeline
.
Most widely held works by Rudolf Bernet
Husserliana : gesammelte Werke by Edmund Husserl( Book )

103 editions published between 1950 and 2005 in German and held by 576 WorldCat member libraries worldwide

Bd 29: Dordrecht u.a. : Kluwer Academic Publ
An introduction to Husserlian phenomenology by Rudolf Bernet( Book )

38 editions published between 1988 and 2005 in 6 languages and held by 573 WorldCat member libraries worldwide

Die Bernauer Manuskripte über das Zeitbewusstsein (1917/18) by Edmund Husserl( Book )

11 editions published between 2001 and 2007 in German and held by 175 WorldCat member libraries worldwide

In den Bernauer Forschungsmanuskripten nimmt Husserl seine frühere, in Husserliana Band X dokumentierte Phänomenologie der formalen Struktur des inneren Zeitbewusstseins neu auf. Dabei stehen die Fragen, welche die Anwendung des Schemas `Auffassung - Auffassungsinhalt' auf das Zeitbewusstein und die Gefahr des unendlichen Regresses betreffen, noch immer im Vordergrund. Es ergeben sich aber auch entscheidende neue Einsichten. Diese betreffen vor allem das auf die Zukunft gerichtete `protentionale' Zeitbewusstsein in seiner Verflechtung mit der `Retention' der Vergangenheit sowie eine spezifisch noematische Bestimmung der Zeitmodalitäten, die zu einer neuen Phänomenologie der Individuation führt. Auch dem Zusammenhang zwischen zeitlichem Urstrom und ichlicher Zeitigung widmet Husserl erstmals eingehende Untersuchungen. Insgesamt handelt es sich bei den vorliegenden Nachlasstexten um eine Phänomenologie des Zeitbewusstseins in einer neuen, `genetischen' Perspektive, die sich nicht nur am Paradigma der Wahrnehmung orientiert, sondern auch den Akten der Erinnerung und der Phantasie Aufmerksamkeit schenkt
Texte zur Phänomenologie des inneren Zeitbewusstseins (1893-1917) by Edmund Husserl( Book )

10 editions published in 1985 in German and held by 145 WorldCat member libraries worldwide

Zeit und Zeitlichkeit bei Husserl und Heidegger( Book )

10 editions published in 1983 in German and held by 129 WorldCat member libraries worldwide

La Vie du sujet : recherches sur l'interprétation de Husserl dans la phénoménologie by Rudolf Bernet( Book )

10 editions published in 1994 in French and held by 113 WorldCat member libraries worldwide

Heidegger und Husserl( Book )

8 editions published in 2012 in German and held by 88 WorldCat member libraries worldwide

Conscience et existence : perspectives phénoménologiques by Rudolf Bernet( Book )

6 editions published in 2004 in French and held by 73 WorldCat member libraries worldwide

Edmund Husserl : critical assessments of leading philosophers( Book )

13 editions published in 2005 in English and held by 69 WorldCat member libraries worldwide

Edmund Husserl was the founding father of phenomenology and one of the most important philosophers of the twentieth century. This will make available the very best essays on Husserl's thought from the past seventy years
Life, subjectivity & art : essays in honor of Rudolf Bernet by Roland Breeur( Book )

4 editions published in 2012 in German and English and held by 65 WorldCat member libraries worldwide

Annotation This book contains essays written by eminent phenomenologists & scholars closely related to R. Bernet, a person and a philosopher (colleagues, friends and collaborators, former students). The intellectual and worldwide authority of R. Bernet's work is well represented by the list of contributors, as well as by the content of their chapters. In a sense, this volume is a good indication of the importance of Bernet's own books, articles and classes. The editors have chosen to concentrate the contributions on what could be estimated to be one of the three major themes of his philosophical itinerary: life, seen from a phenomenological point of view, its relation to subjectivity, experiences and consciousness, and both seen as the ground for an original reflection on art (paintings)
Zur Phänomenologie der Intersubjektivität : Texte aus dem Nachlass by Edmund Husserl( Book )

3 editions published in 1973 in German and held by 60 WorldCat member libraries worldwide

Die Sichtbarkeit des Unsichtbaren( Book )

8 editions published between 2007 and 2009 in German and held by 53 WorldCat member libraries worldwide

Transcendance et incarnation le statut de l'intersubjectivité comme altérité à soi chez Husserl by Natalie Depraz( Book )

5 editions published in 1995 in French and held by 51 WorldCat member libraries worldwide

Le problème d'autrui est demeuré aporétique pour le fondateur de la phénoménologie, Edmund Husserl. Telle est l'opinion de la plupart des phénoménologues, qui tout en faisant fructifier ses enseignements, se sont situés de manière critique par rapport à lui sur cette question, et ont tené de "résoudre" l'aporie en posant une primauté du monde (Merleau-Ponty), de la conscience non-écoïque (Sartre) ou d'autrui lui-même (Levinas). La phénoménologie husserlienne en effet, prenant son départ dans l'ego transcendantal, ne permettrait d'atteindre d'autrui qu'un autre moi-même (alter-ego). La thèse de ce travail consiste à montrer qu'autrui se donne à moi au plus juste du sein de l'égologie husserlienne, qui est en fait d'emblée intersubjective. C'est la présence d'une alternité à soi (temporelle, imageante, puis réflexive) du sein même de l'égo, qui donne lieu à autrui. Dès lors, l'égologie s'approfondit en issologie, puis en altérologie. Le sens dernier de cette altérité à soi-même est la chair comme unité problématique du corps et de l'esprit, et l'incarnation l'acte qui en permet l'advenue
Husserl : des mathématiques à l'histoire by Françoise Dastur( Book )

7 editions published between 1989 and 2008 in French and Undetermined and held by 51 WorldCat member libraries worldwide

"Husserl (1858-1938), par plus d'un trait, incarne probablement, dans la première moitié du XXe siècle, la figure du dernier philosophe "classique". Il fait partie de ces philosophes qui croient que la philosophie est une connaissance fondée en raison, qui aspire à la scientificité. Son propos est précisément de faire de la philosophie une "science rigoureuse", établie une fois pour toutes. Lorsque, en 1935, il écrit, dans des lignes célèbres, et souvent mésinterprétées : "La philosophie comme science, comme science sérieuse, rigoureuse, et même apodictiquement rigoureuse : ce rêve est fini" (La Crise des sciences européennes et la phénoménologie transcendantale), il ne s'agit aucunement d'une renonciation, mais d'un diagnostic sur l'esprit de l'époque, que Husserl déplore, et contre lequel il entend lutter -- même si, il ne faut jamais le perdre de vue, pour Husserl, lutter contre celui-ci, c'est le comprendre aussi, en identifier les raisons. Cette réaffirmation, d'un bout à l'autre de l'œuvre, de l'idéal classique de la philosophie, pensé et constitué comme tel, est, cependant, sans naïveté. Il ne s'agit pas, pour Husserl, de dire qu'on peut tout bonnement, imperturbablement, "faire de la philosophie comme on en a toujours fait", ignorant purement et simplement ce qui se manifeste apparemment toujours plus dans le réel comme une irrationalité tragique. Le rationalisme, précisément, requiert une refondation, et c'est sous le signe de cette refondation que se place toute la pensée de Husserl"--Page 4 of cover
Logik : Vorlesung 1902/03 by Edmund Husserl( Book )

4 editions published in 2001 in German and held by 49 WorldCat member libraries worldwide

Der vorliegende Band enthält Husserls einzige weitgehend vollständig erhaltene Vorlesung aus seiner Hallenser Zeit, die er 1896 unter dem Titel `Logik' gehalten und im Hinblick auf eine Veröffentlichung teilweise bearbeitet hat. Dieses husserlsche Buchprojekt wird hier der Öffentlichkeit zum ersten Mal zugänglich gemacht. In der Vorlesung entwirft Husserl hauptsächlich eine in den Logischen Untersuchungen zwar angekündigte, aber nicht mehr realisierte objektive Logik, die sich in Idee und Terminologie eng an Bolzano anschließt. Die einleitenden Bemerkungen der Vorlesung über die Natur der Logik und ihr Verhältnis zu den Denkakten waren für Husserl der Anlass zu neuen umfangreichen Untersuchungen, die dann 1900/1901 in den Logischen Untersuchungen ihren Niederschlag fanden. Dem Band beigefügt ist das allein erhaltene Fragment der Vorlesung `Über die neueren Forschungen zur deduktiven Logik' von 1895, das eine originelle Kritik der Theorien von Hamilton, De Morgan und Boole enthält
Einleitung in die Philosophie : Vorlesungen 1922/23 by Edmund Husserl( Book )

2 editions published in 2002 in German and held by 49 WorldCat member libraries worldwide

Zur phänomenologischen Reduktion : Texte aus dem Nachlass (1926-1935) by Edmund Husserl( Book )

2 editions published in 2002 in German and held by 48 WorldCat member libraries worldwide

Der vorliegende Band bietet eine repräsentative Auswahl der wichtigsten Forschungsmanuskripte zur Methode der transzendental-phänomenologischen Reduktion aus Husserls Spätwerk. Werkgeschichtlich orientiert sich diese Edition an den Arbeitsphasen ab 1926, in denen Husserl wiederholt ein `System der Phänomenologie' bzw. ein phänomenologisches Grundwerk zu verfassen beabsichtigte. In den chronologisch angeordneten Texten, die Husserl im Rahmen seiner Manuskriptordnung vom Frühjahr 1935 einer eigenen Sektion (der `B-Gruppe' mit dem Titel 'Die Reduktion') zuwies, führt er aus Vorlesungen und Forschungsmanuskripten der zwanziger Jahre bekannte Themen fort. Neben der Erörterung verschiedener Wege zur phänomenologischen Reduktion und Strategien der Einleitung in die transzendentale Phänomenologie behandelt Husserl das Problem der Phänomenologie als einer eigenständigen, zur intentionalen Psychologie parallelen, transzendentalen Bewußtseinswissenschaft. Hierzu gehören systematisch die Probleme der Unterscheidung von natürlichem und transzendentalem Ich, des Übergangs von natürlicher zu phänomenologischer Einstellung, des Status des unbeteiligten Zuschauers sowie das Problem der `Verweltlichung' des Transzendentalen und dessen `Einströmen' in die vorphilosophische Lebenswelt. In diesen hauptsächlich der Methodik gewidmeten Forschungsmanuskripten wird das Ganze einer phänomenologischen `Systematik' im Umriß erkennbar
Zur Phänomenologie des inneren Zeitbewußtseins : mit Texten aus der Erstausgabe und dem Nachlaß by Edmund Husserl( Book )

9 editions published in 2013 in German and held by 45 WorldCat member libraries worldwide

Natur und Geist : Vorlesungen, Sommersemester 1919 by Edmund Husserl( Book )

2 editions published in 2002 in German and held by 17 WorldCat member libraries worldwide

Mit der im vorliegenden Band der Husserliana Materialien veröffentlichten Vorlesung über "Natur und Geist" vom Sommersemester 1919 sind nun nach den Ideen II und der "Natur und Geist"--Vorlesung von 1927 alle drei großen Auseinandersetzungen Husserls mit der "Natur und Geist"-Problematik in Husserliana-Ausgaben zugänglich gemacht. Die zentrale Bedeutung der Vorlesung von 1919 innerhalb der umfangreichen und langjährigen Forschungen Husserls zum "Natur und Geist"-Thema besteht in ihrer systematischen Übergangsstellung zwischen den vorherigen, mehr an Analysen zur Konstitution von Natur und Geist ausgerichteten Texten und den späteren, diese Thematik eher wissenschaftstheoretisch und wissenschaftskritisch angehenden Arbeiten. In dieser Vorlesung stellt Husserl auf der Grundlage einer allgemeinen Einleitung in die Phänomenologie umfassende Überlegungen zu einer transzendentalen Theorie von Natur und Geist an, in denen er vornehmlich die physische Natur und die ihr zuzuordnenden Wissenschaften zum Gegenstand seiner Untersuchungen macht
 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.78 (from 0.50 for Life, subj ... to 0.89 for Die Sichtb ...)

An introduction to Husserlian phenomenology
Alternative Names
Beiernaite, Luduofu 1946-

Bernet, R.

Bernet, R. (Rudolf)

Berune, R. 1946-

Lu duo fu Bei er nai te 1946-

Luduofu-Beiernaite 1946-

ベルネ, R

ベルネ, ルドルフ

Languages
German (192)

French (27)

English (25)

Italian (4)

Japanese (3)

Czech (3)

Spanish (1)

Covers
An introduction to Husserlian phenomenologyDie Bernauer Manuskripte über das Zeitbewusstsein (1917/18)Edmund Husserl : critical assessments of leading philosophersZur Phänomenologie der Intersubjektivität : Texte aus dem NachlassLogik : Vorlesung 1902/03Einleitung in die Philosophie : Vorlesungen 1922/23Zur phänomenologischen Reduktion : Texte aus dem Nachlass (1926-1935)Natur und Geist : Vorlesungen, Sommersemester 1919