WorldCat Identities

Buchheim, Thomas

Overview
Works: 70 works in 225 publications in 5 languages and 1,845 library holdings
Genres: Conference papers and proceedings 
Roles: Author, Editor, Translator, Creator
Classifications: BJ1463, 185
Publication Timeline
.
Most widely held works by Thomas Buchheim
Philosophische Untersuchungen über das Wesen der menschlichen Freiheit und die damit zusammenhängenden Gegenstände by Friedrich Wilhelm Joseph von Schelling( Book )

13 editions published between 1997 and 2011 in German and Undetermined and held by 146 WorldCat member libraries worldwide

Reden, Fragmente und Testimonien by Gorgias( Book )

15 editions published between 1989 and 2012 in 4 languages and held by 144 WorldCat member libraries worldwide

Über Werden und Vergehen by Aristotle( Book )

23 editions published between 2010 and 2011 in 3 languages and held by 135 WorldCat member libraries worldwide

Jedem drängt sich die massive, objektiv kaum zu bezweifelnde und sogar anschaulich gegebene Gewissheit ins Bewusstsein, einst geworden und daher nicht immer schon gewesen zu sein und einmal zu vergehen, das heißt nicht unbegrenzt weiterexistieren zu können. Dennoch gibt es in der gesamten Philosophie und Wissenschaftsgeschichte europäischer Prägung kaum eine andere dem Thema Werden und Vergehen in seiner ganzen Ausdehnung gewidmete Abhandlung, die diesen der Natur so tief eingewurzelten Sachverhalt einer philosophischen Analyse und wissenschaftlichen Beschreibung zugänglich macht. -- Das erste Buch erörtert Gegebenheit und Begriff der unterschiedlichen Arten von Vorgängen (nämlich von Werden und Vergehen gegenüber bloßer Veränderung, Wachstum und Vermischung); das zweite Buch dagegen handelt von der Verursachung der Vorgangsart des Werdens und Vergehens und ihren Bedingungen. -- Aristoteles ist es gelungen, eine unter philosophischem Aspekt heute noch lehrreiche wissenschaftliche Erkundung, theoretische Beschreibung und ursächliche Erklärung des Werdens und Vergehens sowie seiner allgemeinen und speziellen Rahmenbedingungen vorzulegen, auch wenn in der konkreten Ausgestaltung das meiste davon auf völlig falschen Prämissen über die Natur des Universums beruht. -- Textgrundlage für die Übersetzung ist Harold H. Joachims zuerst 1922 erschienene Oxforder Standardausgabe des griechischen Textes (Aristotle On Coming-To-Be & Passing-Away). Die Textgestalt im einzelnen wurde durchgehend verglichen mit der rezenten Ausgabe des griechischen Textes von Marwan Rashed (Paris 2005) und war vor diesem Hintergrund an vielen Stellen neu zu beurteilen, was in nicht wenigen Punkten zu stets kenntlich gemachten Abweichungen von Joachims Vorlage geführt hat. -- Die Übersetzung folgt nach Möglichkeit zeilengetreu ihrer griechischen Vorlage und versucht, die karge bis abweisende Sprachdiät des Originals nicht durch reichhaltigeren und geschliffenen Ausdruck im Deutschen auszugleichen, sondern vielmehr auch in der Übersetzungssprache spürbar zu halten. Auf diese Weise wird die Durchsichtigkeit von Struktur und Duktus des Gedankens weitgehend so wie im Griechischen bewahrt. Der Grund für die Bemühung um eine möglichst genaue Abbildung des Originals in einer anderen Sprache liegt darin, dass die deutsche Werkausgabe ohne den griechischen Text auskommen muss und dennoch eine wissenschaftlich zureichende Grundlage für die Interpretation des aristotelischen Gedankens bieten soll. Wünschenswert ist außerdem, dass Leser, die nicht genügend des Griechischen mächtig sind, nicht nur zuverlässig über den Sinn des Originals orientiert, sondern instand gesetzt werden, auch an der weltweit ausgedehnten Forschungsdiskussion mit gewisser Urteilsfähigkeit teilzunehmen. Da in dieser Forschungsdiskussion über Aristoteles sehr oft die Berufung auf einzelne Begriffe oder bestimmte Wendungen eine wichtige Rolle spielt, sollte die Übersetzung nach Möglichkeit den tatsächlichen Wortbestand widerspiegeln, den der griechische Originaltext bietet
Die Vorsokratiker : ein philosophisches Porträt by Thomas Buchheim( Book )

6 editions published in 1994 in German and held by 129 WorldCat member libraries worldwide

Kann man heute noch etwas anfangen mit Aristoteles? by Thomas Buchheim( Book )

10 editions published in 2003 in German and held by 101 WorldCat member libraries worldwide

Destruktion und Übersetzung : zu den Aufgaben von Philosophiegeschichte nach Martin Heidegger by Thomas Buchheim( Book )

7 editions published in 1989 in German and held by 97 WorldCat member libraries worldwide

Die Sophistik als Avantgarde normalen Lebens by Thomas Buchheim( Book )

12 editions published between 1983 and 2013 in German and Undetermined and held by 92 WorldCat member libraries worldwide

In diesem Versuch, die griechische Sophistik als einheitliches Phänomen neu zu deuten, wendet sich der Verfasser gegen weitverbreitete Standpunkte der Interpretation, die die Sophistik insgesamt als eine Art Aufklärungsphilosophie ansieht. Dementgegen ist die Sophistik dem archaischen Denken von Lyrik und früher Vorsokratik eng und vorwiegend konservativ verpflichtet. Ihr Denken besteht in einer ständigen Abstimmung herrschender Situationen auf Kosten eigener rationaler Konsequenz und kann deshalb als Philosophie überhaupt nicht gelten wollen. Anliegen der Sophisten ist es denn auch, dem M
Eins von Allem : die Selbstbescheidung des Idealismus in Schellings Spätphilosophie by Thomas Buchheim( Book )

7 editions published in 1992 in German and held by 91 WorldCat member libraries worldwide

Aristoteles by Thomas Buchheim( Book )

10 editions published between 1999 and 2004 in German and held by 75 WorldCat member libraries worldwide

"Alle Persönlichkeit ruht auf einem dunkeln Grunde" : Schellings Philosophie der Personalität( Book )

5 editions published in 2004 in German and held by 74 WorldCat member libraries worldwide

Unser Verlangen nach Freiheit : kein Traum, sondern Drama mit Zukunft by Thomas Buchheim( Book )

6 editions published in 2006 in German and Undetermined and held by 72 WorldCat member libraries worldwide

Unser Verlangen nach Freiheit - und zwar nach unverkürzter Freiheit - kann es denn überhaupt erfüllt werden auch vor dem Hintergrund moderner und heute aktueller naturwissenschaftlich gegründeter Auffassungen über die Welt? Unter verkürzter Freiheit, die wohlfeil zu haben ist, verstünde der Autor das, was Kant in frechen Worten die "Freiheit eines Bratenwenders" genannt hat. Denn ein Bratenwender, so kompliziert (für Kants Verhältnisse) die maschinelle Erzeugung seiner Drehbewegung auch sein mag, kann nicht anders, als sich genau so zu drehen, wie die kausalen Zusammenhänge der Bratapparatur es vorsehen und herbeiführen. Ein freies Wesen - was wir verlangen zu sein - muß jedoch in jedem Gebrauch seiner Freiheit wirklich anders können, als es sich aus freien Stücken tatsächlich verhält. Doch was bedeutet diese Anforderung an die Freiheit genau? Wie verhält sie sich zur kausalen Bestimmtheit des natürlichen Universums? Auf welche Qualifikationen unseres Verhaltens berufen wir uns, wenn wir nach unverkürzter Freiheit verlangen? Und wie sind solche Qualifikationen möglich, wenn und obwohl wir zugleich natürlich entstandene Wesen sind, zuhause in einem materiellen Universum? Das sind die Fragen, die in diesem Buch erörtert werden, um so unser mehrtausendjährig immer wieder neu brennendes Verlangen nach Freiheit auf eine rationale Weise auch heute noch stillen zu können
Potentialität und Possibilität : Modalaussagen in der Geschichte der Metaphysik( Book )

8 editions published in 2001 in German and held by 69 WorldCat member libraries worldwide

Die Normativität des Wirklichen : über die Grenze zwischen Sein und Sollen( Book )

3 editions published in 2002 in German and French and held by 56 WorldCat member libraries worldwide

Gottesbeweise als Herausforderung für die moderne Vernunft by Thomas Buchheim( Book )

9 editions published between 2012 and 2013 in German and held by 52 WorldCat member libraries worldwide

Hauptbeschreibung Die einfache Entgegensetzung von Vernunft und Religion wirkt nach der Religionskritik des 19. Jahrhunderts und der Vernunftkritik des 20. Jahrhunderts philosophisch naiv und historisch unaufgeklärt. Dadurch fällt aber ein neues Licht auf das Projekt der Gottesbeweise, die für die Religion zentrale Gottesvorstellung dem Denken argumentativ zugänglich zu machen. Die Autoren beleuchten auf je eigene Weise die traditionellen und aktuellen Gottesbeweise mit dem leitenden systematischen Erkenntnisinteresse, ein neues Verständnis von Vernunft und Religion zu gewinnen. Dabei zeig
Werke in deutscher Übersetzung by Aristotle( Book )

26 editions published between 1983 and 2014 in German and held by 52 WorldCat member libraries worldwide

Freiheit auf Basis von Natur?( Book )

4 editions published in 2007 in German and held by 47 WorldCat member libraries worldwide

Das Leib-Seele-Problem : Antwortversuche aus medizinisch-naturwissenschaftlicher, philosophischer und theologischer Sicht( Book )

3 editions published in 2006 in German and held by 46 WorldCat member libraries worldwide

Historisch-kritische Ausgabe by Friedrich Wilhelm Joseph von Schelling( Book )

1 edition published in 2010 in German and held by 20 WorldCat member libraries worldwide

Der Band enthält insgesamt 194 Briefe, u.a. die Briefwechsel mit K. A. Eschenmayer, J. G. Fichte, J. W. v. Goethe, F. Schiller und A. W. Schlegel, Schellings Briefe an K. J. Windischmann und die Briefe von A. Röschlaub, C. Schlegel und H. Steffens
Werke in deutscher Übersetzung by Aristotle( Book )

3 editions published in 2010 in German and held by 19 WorldCat member libraries worldwide

Die Normativität des Wirklichen : über die Grenze zwischen Sein und Sollen; Robert Spaemann zum 75. Geburtstag( Book )

1 edition published in 2002 in German and held by 14 WorldCat member libraries worldwide

 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.85 (from 0.80 for Unser Verl ... to 0.96 for Historisch ...)

Alternative Names
Buchheim, Th. 1957-

Thomas Buchheim deutscher Philosoph und Hochschullehrer

Languages