WorldCat Identities

Phleps, Thomas

Overview
Works: 118 works in 297 publications in 2 languages and 2,918 library holdings
Genres: Criticism, interpretation, etc  Conference papers and proceedings  History 
Roles: Editor, Author, Other, Contributor
Publication Timeline
.
Most widely held works by Thomas Phleps
Geschichte wird gemacht : zur Historiographie populärer Musik by Dietrich Helms( )

8 editions published in 2014 in German and held by 207 WorldCat member libraries worldwide

»Keine Atempause, Geschichte wird gemacht.« Die populäre Musik - vor Jahren noch ein Modeartikel mit begrenzter Haltbarkeit - werkelt an ihrer Vergangenheit. Alte Alben werden wieder aufgelegt und zu Klassikern erhoben. Popjournalisten schreiben an Listen des Besten und Wichtigsten »aller Zeiten«. Das Fernsehen strahlt längst verdrängt gehoffte Musiksendungen der Schlaghosenzeit wieder aus: »Spot an!« auf die Geschichte. Die wissenschaftliche Forschung hat sich bisher wenig um eine Geschichte der Pop- und Rockmusik gekümmert. Die Beiträge des Bandes fragen: Was oder wer ist überhaupt geschichtswürdig und was darf/soll man vergessen? Wie schreibt man überhaupt eine Geschichte der populären Musik? Und: Gibt es nur eine oder nicht eigentlich viele Geschichten?
No time for losers : charts, listen und andere Kanonisierungen in der Populären Musik by Dietrich Helms( Book )

10 editions published between 2008 and 2015 in German and held by 149 WorldCat member libraries worldwide

Charts und Airplaylisten, Umfragen und Votings - nirgends sonst wird so öffentlich gemessen und hierarchisiert wie in der populären Musik. Daneben existieren unter Fans und Fachleuten zahlreiche" geheime"Kanones. Das Wissen um den Rang einer Band, eines Stücks oder einer Einspielung ist Macht- und Distinktionsgewinn. Noch nie sind so viele ratgebende Bücher und Zeitschriften über die" 100/50/18/3 besten Platten"erschienen, die" alles, was man wissen muss", in kompakter Form vorerzählen. Die Definitionsmacht dieser populären Kanones ist unter Fans und Journalisten hart umkämpft. Erstmals für die deutschsprachige Popularmusikforschung beleuchtet dieser Band das Phänomen aus den Perspektiven verschiedener Musiken, Zeiten und Wissenschaftsdisziplinen
Pop sounds : Klangtexturen in der Pop- und Rockmusik ; basics - stories - tracks( Book )

5 editions published in 2003 in German and held by 137 WorldCat member libraries worldwide

Das Sound-Design bildet in der Popmusik eine entscheidende Komponente der kreativen Gestaltung und des ästhetischen Empfindens. Nicht der Ton macht die Musik, sondern dem Sound verdankt die Popmusik einen Großteil ihrer emotionalen Wirkung und ihres kommunikativen Gehalts. Zugleich ist Sound ein wichtiges Mittel zur sozialen Positionierung von Musikern und Hörern. Im vorliegenden Band wird erstmals der Versuch unternommen, dieser weitreichenden Bedeutung von Sound auf die Spur zu kommen und damit einen wichtigen Beitrag zur bislang ungeschriebenen Sound-Geschichte zu leisten - mit Beispielen, die von den Beatles und Stones über Kraftwerk, Ramones und Nirvana bis hin zu Blumfeld, den Strokes oder zur so genannten Weltmusik reichen
Clipped differences : Geschlechterrepräsentationen im Musikvideo( Book )

6 editions published in 2003 in German and held by 102 WorldCat member libraries worldwide

Musikvideos bilden ein beredtes Medium zur Repräsentation der Geschlechterdifferenz. In den hier inszenierten (Sub-)Kulturen werden Frauen typischerweise als »schmückendes Beiwerk« männlicher Stars, Statussymbole protzender Rapper oder als »Anmache« für das zahlende Publikum stilisiert. Andererseits nutzen Frauen wie Madonna oder Lil' Kim das Video zur Auseinandersetzung mit dem männlich dominierten Musikbusiness und zur subtilen Abrechnung mit den frauenverachtenden Diskursen einiger Musikkulturen.Der Band bringt Beiträge aus der Musik-, Kunst- und Kulturwissenschaft zusammen, um bekannte Ansätze der Videoanalyse einer kritischen Neubewertung zu unterziehen und innovative Lesarten zur Diskussion zu stellen
Hanns Eislers "Deutsche Sinfonie" : ein Beitrag zur Ästhetik des Widerstands by Thomas Phleps( Book )

9 editions published between 1987 and 1988 in German and held by 93 WorldCat member libraries worldwide

Lieder mit Klavierbegleitung, 1929-1933 by Stefan Wolpe( )

7 editions published between 1993 and 2006 in German and Undetermined and held by 93 WorldCat member libraries worldwide

Typisch deutsch : (Eigen- )Sichten auf populäre Musik in diesem unserem Land by Justus Liebig-Universität Giessen( )

8 editions published in 2014 in German and held by 80 WorldCat member libraries worldwide

Wie viel Bier ist, in Abwandlung einer Sentenz Friedrich Nietzsches, in der typisch deutschen Musik? Und ist das typisch Deutsche in oder an der Musik? Überhaupt: Was ist typisch Deutsch - und ist die Frage nach dem typisch Deutschen in der populären Musik selbst eine typisch deutsche Frage? Wo nimmt das typisch Deutsche seinen Anfang in der populären Musik: im" Volkslied", in der volkstümlichen Musik oder der" Hausmusik"? Wo blüht es auf oder treibt es Blüten: im Jazz, bei Helge Schneider oder Heino, Udo Lindenberg oder der Neuen Deutschen Welle? Und wo wird es konterkariert oder hat das typisch Deutsche ein Ende: beim Badenweiler Marsch oder im germanophilen Metal, bei den alten Onkelz oder frei.wildernden Patrioten?Fragen über Fragen
Keiner wird gewinnen : populäre Musik im Wettbewerb by Dietrich Helms( )

8 editions published between 2005 and 2015 in German and held by 79 WorldCat member libraries worldwide

Deutschland sucht: den Superstar, Popstars oder auch den Finalteilnehmer für den Eurovision Song Contest. Musikalische Wettbewerbe in der populären Musik fesseln ein Millionenpublikum. Obwohl in der Vergangenheit Wettbewerbe oft entscheidend für die Weiterentwicklung der populären Musik wie auch der Kunstmusik waren, haben sich weder Musik- noch Kulturwissenschaften bisher ausführlich mit dem Thema auseinander gesetzt. Der Band untersucht Wettbewerbe, die aktuell Schlagzeilen machen, knüpft jedoch auch Verbindungen zur Geschichte dieser Form und zu vergleichbaren Events in anderen Kulturen
Ware Inszenierungen : Performance, Vermarktung und Authentizität in der populären Musik by Dietrich Helms( )

5 editions published in 2013 in German and held by 79 WorldCat member libraries worldwide

Populäre Musik ist 'performte' Musik, sie ist eine Musik des Machens - im Gegensatz zu einer Musik des Erdenkens und Notierens des schriftlich fixierten Werkes. Ihre Medien sind Medien, die Performance ermöglichen, vervielfältigen und transportieren: die Schallplatte, das Video, die MP3-Datei - und zuerst das Konzert, das als Urform in alle Verbreitungsmedien eingeschrieben ist. Die Beiträge dieses Bandes zeigen: Die Art und Weise, wie (mit stimmlichen, instrumentalen oder körperlichen Gesten), wo (im Studio, im Club, auf Festivals) und von wem (welcher Persönlichkeit, welchen Geschlechts, wel
Klaviermusik 1920-1929 by Stefan Wolpe( )

8 editions published between 1997 and 2002 in 3 languages and held by 75 WorldCat member libraries worldwide

Typisch Deutsch : (Eigen- )Sichten auf populäre Musik in diesem unserem Land; Beiträge zur Popularmusikforschung; 41( Book )

2 editions published in 2014 in German and held by 74 WorldCat member libraries worldwide

Wie viel Bier ist, in Abwandlung einer Sentenz Friedrich Nietzsches, in der typisch deutschen Musik? Und ist das typisch Deutsche in oder an der Musik? Überhaupt: Was ist typisch Deutsch - und ist die Frage nach dem typisch Deutschen inder populären Musik selbst eine typisch deutsche Frage? Wo nimmt das typisch Deutsche seinen Anfang in der populären Musik: im"Volkslied", in der volkstümlichen Musik oder der"Hausmusik"? Wo blüht es auf oder treibt es Blüten: im Jazz, bei Helge Schneider oder Heino, Udo Lindenberg oder der Neuen Deutschen Welle? Und wo wird es konterkariert oder hat das typisch Deutsche ein Ende: beim Badenweiler Marsch oder im germanophilen Metal, bei den alten Onkelz oder frei.wildernden Patrioten? Fragen über Fragen
Thema Nr. 1 : Sex und populäre Musik by Dietrich Helms( )

3 editions published in 2011 in German and held by 73 WorldCat member libraries worldwide

Sex ist Ekstase - und auch Musik kann Ekstase sein. Sex provoziert - und schafft durch Skandale Öffentlichkeit für die Ware Musik. Sex polarisiert - und ist daher Mittel der Distinktion für die Musik von sozialen Gruppen und Generationen. Populäre Musik ist ein Kulturprodukt, das in besonderem Maße jugendliche Lebenswelten repräsentiert. Wie kaum ein anderes Medium gibt sie Aufschluss über männliche und weibliche Identitätsmodelle und damit verbundene Machtstrukturen, über Moralvorstellungen, über intime Wünsche, Sehnsüchte, Hoffnungen und Idealvorstellungen in der Gesellschaft. So umfassend wie in diesem Band wurde das intime Verhältnis von Sex und Musik bisher noch nicht aufgearbeitet
Schneller, höher, lauter Virtuosität in populären Musiken by Thomas Phleps( Book )

7 editions published in 2017 in German and English and held by 72 WorldCat member libraries worldwide

Der Zusammenhang zwischen Virtuosität und Popularität scheint - denkt man an Musiker wie Jimi Hendrix, Charlie Parker oder auch den "Fernsehgeiger" David Garrett - auf der Hand zu liegen. Aber die Sache ist komplexer und widersprüchlicher als erwartet: Virtuosität ist konstitutiv für zahlreiche populäre Musiken von Jazz über Bluegrass und Metal bis zum HipHop. Zugleich kann fehlende instrumentale oder vokale Technik als Ausweis von Authentizität gelten. Und mitunter soll Virtuosität populäre Rezeptionsmodi geradezu verhindern. Die Beiträge des Bandes fragen: Worin gründet die Faszination an und der Argwohn gegenüber der Virtuosität - geht es vor allem um das zirzensische Element, das in Ausdrücken wie "Griffbrettakrobat" oder "Tastenzauberer" durchscheint? Und: Welche Parallelen und Unterschiede zum Diskurs innerhalb der "E"--Musik lassen sich beobachten? Gibt es eine spezifische Virtuosität der populären Musik oder tendiert virtuose Musik generell zur Popularität?
Black Box Pop : Analysen populaerer Musik by Dietrich Helms( )

4 editions published in 2012 in German and English and held by 72 WorldCat member libraries worldwide

Review text: »Trotz des generell sehr hohen Reflexionsniveaus eignen sich die einzelnen Aufsätze des Bandes gut dazu, in die Thematik der analytischen Auseinandersetzung mit Popularmusik einzusteigen, zumal alle Beiträge mit ausführlichen Bibliografien versehen sind und damit einen Überblick über die grundsätzliche Forschungsliteratur zu den jeweils dargelegten methodischen Ansätzen ermöglichen.« Stefan Drees, socialnet.de, 14.09.2012
9/11--the world's all out of tune : populäre Musik nach dem 11. September 2001 by Arbeitskreis Studium Populärer Musik( Book )

6 editions published between 2004 and 2015 in German and English and held by 69 WorldCat member libraries worldwide

"The world's all out of tune" hieß es, kaum waren die Bilder von den einstürzenden Türmen des World Trade Centers und dem brennenden Pentagon um die Welt gegangen. Und ebenso schnell, wie die US-Administration zur Bestätigung dieser Weltsicht die Operation "Infinite Justice" resp. "Enduring Freedom" in Gang setzte, reagierte auch die Musikwelt auf die terroristischen Anschläge mit der Produktion hunderter "9/11-Songs" und "September 11-Tracks"--Von Pop, Rock, Folk, Country, HipHop bis Techno und NewAge, von arrivierten Popstars bis zur vox populi übrigens keineswegs "out of tune". Der Band sucht "Nine-Eleven" und das Pop-Territorium in Beziehung zu setzen, kontroverse Positionen auszuloten und Neu- bzw. Umorientierungen des popmusikalischen Konstrukts von Gewaltfreiheit, Friedensliebe, überhaupt gesellschaftlicher Solidarität auf die Spur zu kommen
Sound and the city : populäre Musik im urbanen Kontext by Arbeitskreis Studium Populärer Musik( Book )

8 editions published between 2007 and 2015 in German and held by 67 WorldCat member libraries worldwide

Städte haben ihren individuellen Sound - einen Klang, der sich auch musikalisch darstellt. Dazu gehört - aber nicht nur - die Umsetzung von industriellem Krach in futuristische "rumori" oder konkreten "bruit". Städte sind Zentren der Kommunikation, hochaktive Knotenpunkte globaler Netzwerke. Hier treffen Menschen mit den unterschiedlichsten ethnischen, sozialen und kulturellen Hintergründen sowie musikalischen Bedürfnissen und Fähigkeiten aufeinander. Aus dieser Konfrontation entstehen Musiken, mit der sie ihr Anderssein und ihre Identität manifestieren, in denen sich aber auch Spuren der Anpassung und Integration finden. Diese Musiken sind fast immer populäre Musikformen: Denn die Stadt als Handelsplatz macht zur Ware, was zuvor als Volksmusik mündlich tradiert wurde oder als Kunst gemeint war. Die Stadt ermöglicht unendlich viele Chancen der Kommunikation, die doch nie ausreichend zu sein scheinen. Moderne Massenmedien erweitern den Horizont ins Globale und lassen die Unterschiede zwischen Stadt und Land verschwinden
Zwischen Adorno und Zappa : semantische und funktionale Inszenierungen in der Musik des 20. Jahrhunderts by Thomas Phleps( Book )

8 editions published in 2001 in German and held by 66 WorldCat member libraries worldwide

Cut and paste : Schnittmuster populärer Musik der Gegenwart( Book )

7 editions published between 2006 and 2015 in German and held by 64 WorldCat member libraries worldwide

Populäre Musik ist eine Kultur des Ausschneidens und Wiederverwertens, des Übertrags bekannter Muster in immer neue Kontexte, die sich ebenfalls wieder zerlegen und neu kombinieren lassen. Das Buch spürt dem Phänomen des "cut and paste" in der populären Musik der Gegenwart nach - in den Raps und Samples des HipHop, in den nostalgischen Sounds der Jazz-Diven Norah Jones, Diana Krall und Cassandra Wilson, in der "New Wave of New Wave", in den Bemühungen der Tributebands, ihre Vorbilder bis ins Detail zu imitieren, in den romantischen Reminiszenzen an eine vergangene Identität im Balkan-Rock, die doch nur eine Fiktion der Gegenwart ist. Auch aktuelle Rechtsrock-Formationen machen sich die Mitgröhlqualitäten älterer Titel zu Nutze, um sie mit neuen Texten für ihre Propaganda zu instrumentalisieren. "Es ist alles nur geklaut" im Pop der Gegenwart - und doch ist alles eigenartig
Zehn frühe Lieder (1920) : für Gesang und Klavier = for voice and piano by Stefan Wolpe( )

6 editions published between 2007 and 2009 in German and Undetermined and held by 59 WorldCat member libraries worldwide

Heimatlose Klänge? : Regionale Musiklandschaften heute ; [Referate der 11. [vielm. 12.] ASPM-Arbeitstagung vom 27. bis 29. April 2001 in Graz] by Arbeitskreis Studium Populärer Musik( Book )

6 editions published between 2001 and 2002 in German and held by 58 WorldCat member libraries worldwide

 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.78 (from 0.45 for Geschichte ... to 0.90 for Heimatlose ...)

Alternative Names
Thomas Phleps Duits universitair docent (1955-2017)

Thomas Phleps Hochschullehrer

Languages
German (120)

English (3)