skip to content
Ausser Dienst : eine Bilanz Preview this item
ClosePreview this item
Checking...

Ausser Dienst : eine Bilanz

Author: Helmut Schmidt
Publisher: München : Siedler, ©2008.
Edition/Format:   Book : German : 1. AuflView all editions and formats
Database:WorldCat
Summary:
In seinem Buch über die Zeit nach dem Ausscheiden aus dem Kanzleramt beschreibt Helmut Schmidt die umwälzenden historischen Entwicklungen seit dem Ende des Kalten Kriegs, er macht sich Gedanken über die gegenwärtige Politik und die Zukunft Deutschlands, und er spricht über sehr Persönliches: über prägende Kriegserfahrungen, über eigene Fehler und Versäumnisse, seinen Glauben und das Lebensende. Helmut  Read more...
Rating:

based on 2 rating(s) 1 with a review

Subjects
More like this

 

Find a copy online

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Genre/Form: Autobiographie
Named Person: Schmidt; Helmut Schmidt
Material Type: Internet resource
Document Type: Book, Internet Resource
All Authors / Contributors: Helmut Schmidt
ISBN: 3886808637 9783886808632
OCLC Number: 251302367
Notes: Includes index.
Description: 350 pages ; 22 cm
Responsibility: Helmut Schmidt.
More information:

Abstract:

In seinem Buch über die Zeit nach dem Ausscheiden aus dem Kanzleramt beschreibt Helmut Schmidt die umwälzenden historischen Entwicklungen seit dem Ende des Kalten Kriegs, er macht sich Gedanken über die gegenwärtige Politik und die Zukunft Deutschlands, und er spricht über sehr Persönliches: über prägende Kriegserfahrungen, über eigene Fehler und Versäumnisse, seinen Glauben und das Lebensende. Helmut Schmidt zählt zu den großen Figuren der deutschen Politik, über die Parteigrenzen hinweg verkörpert er für viele Deutsche den idealen Staatsmann schlechthin. 25 Jahre nach dem Ende seiner Amtszeit als Bundeskanzler zieht er nun Bilanz - und er äußert sich gewohnt deutlich zu zentralen Fragen unserer Zeit. So geißelt er die globalen Verwerfungen des Raubtierkapitalismus und er appelliert an die Moral der Eliten in unserem Land. Welchen Leitbildern soll man folgen? Kann man aus der Geschichte lernen? Wie erwirbt man politische Klugheit? Immer wieder kreisen die Gedanken des Autors um das schwierige Selbstverständnis der Deutschen, um ihre oft unheilvolle Rolle in der Geschichte und ihre Zukunft innerhalb der Europäischen Union. Eingestreut sind aber auch höchst private Reflexionen und Bekenntnisse. Helmut Schmidts Bilanz ist ein lebendiges Buch voller Gedanken und Erinnerungen, sorgfältiger Analysen und kleiner Anekdoten, ein Buch, das als die Summe eines reichen Politikerlebens gelten kann. - Verlag.

Reviews

User-contributed reviews

WorldCat User Reviews (1)

Fesselnde Autobiographie

by SusanneWaefler (WorldCat user published 2009-01-16) Excellent Permalink

Helmut Schmidts Autobiographie begeistert rundum! Seine scharfsinnig Analyse der Weltgeschichte und des aktuellen Weltgeschehens beeindrucken. Schmidt formuliert wortgewandt, eine Freude für Liebhaber der deutschen Sprache. Ausserdem bietet seine Autobiographie Gelegenheit, die eigenen Geschichtskenntnisse...
Read more...  Read more...

  • 2 of 2 people found this review helpful. Did it help you? 
  •   
Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Tags

All user tags (3)

View most popular tags as: tag list | tag cloud

Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Linked Data


<http://www.worldcat.org/oclc/251302367>
library:oclcnum"251302367"
library:placeOfPublication
library:placeOfPublication
rdf:typeschema:Book
rdf:typeschema:MediaObject
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:bookEdition"1. Aufl."
schema:copyrightYear"2008"
schema:creator
schema:datePublished"2008"
schema:description"In seinem Buch über die Zeit nach dem Ausscheiden aus dem Kanzleramt beschreibt Helmut Schmidt die umwälzenden historischen Entwicklungen seit dem Ende des Kalten Kriegs, er macht sich Gedanken über die gegenwärtige Politik und die Zukunft Deutschlands, und er spricht über sehr Persönliches: über prägende Kriegserfahrungen, über eigene Fehler und Versäumnisse, seinen Glauben und das Lebensende. Helmut Schmidt zählt zu den großen Figuren der deutschen Politik, über die Parteigrenzen hinweg verkörpert er für viele Deutsche den idealen Staatsmann schlechthin. 25 Jahre nach dem Ende seiner Amtszeit als Bundeskanzler zieht er nun Bilanz - und er äußert sich gewohnt deutlich zu zentralen Fragen unserer Zeit. So geißelt er die globalen Verwerfungen des Raubtierkapitalismus und er appelliert an die Moral der Eliten in unserem Land. Welchen Leitbildern soll man folgen? Kann man aus der Geschichte lernen? Wie erwirbt man politische Klugheit? Immer wieder kreisen die Gedanken des Autors um das schwierige Selbstverständnis der Deutschen, um ihre oft unheilvolle Rolle in der Geschichte und ihre Zukunft innerhalb der Europäischen Union. Eingestreut sind aber auch höchst private Reflexionen und Bekenntnisse. Helmut Schmidts Bilanz ist ein lebendiges Buch voller Gedanken und Erinnerungen, sorgfältiger Analysen und kleiner Anekdoten, ein Buch, das als die Summe eines reichen Politikerlebens gelten kann. - Verlag."
schema:exampleOfWork<http://worldcat.org/entity/work/id/796078782>
schema:genre"Autobiographie"
schema:inLanguage"de"
schema:name"Ausser Dienst : eine Bilanz"
schema:publication
schema:publisher
schema:workExample
umbel:isLike<http://d-nb.info/988528975>
wdrs:describedby

Content-negotiable representations

Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.