skip to content
Cinema Panopticum Preview this item
ClosePreview this item
Checking...

Cinema Panopticum

Author: Thomas Ott
Publisher: Zürich : Ed. Moderne, 2005.
Edition/Format:   Book : GermanView all editions and formats
Database:WorldCat
Summary:
Eine gute Dosis Albtraum: Fünf Automaten stehen im Cinema Panopticum, einem leeren Zelt auf dem Jahrmarkt. Ein kleines Mädchen, dessen Geld nicht für andere Vergnügen reicht, wirft eine Münze um die andere in diese Automaten. In diesen schaut sie sich Horrorfilme an... Im "The Hotel" z.B. betritt ein Mann ein Hotel und will ein Zimmer. Niemand bedient ihn, so sucht er selber ein Zimmer und findet im Restaurant  Read more...
Rating:

(not yet rated) 0 with reviews - Be the first.

Subjects
More like this

 

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Genre/Form: Graphic novels
Stories without words
Bildband
Ausgabe
Named Person: Thomas Ott
Document Type: Book
All Authors / Contributors: Thomas Ott
ISBN: 390705590X 9783907055908
OCLC Number: 76613531
Description: 102 S. : überw. Ill. ; 24 cm.
Responsibility: Thomas Ott.

Abstract:

Eine gute Dosis Albtraum: Fünf Automaten stehen im Cinema Panopticum, einem leeren Zelt auf dem Jahrmarkt. Ein kleines Mädchen, dessen Geld nicht für andere Vergnügen reicht, wirft eine Münze um die andere in diese Automaten. In diesen schaut sie sich Horrorfilme an... Im "The Hotel" z.B. betritt ein Mann ein Hotel und will ein Zimmer. Niemand bedient ihn, so sucht er selber ein Zimmer und findet im Restaurant gar einen gedeckten Tisch. Auf dem Zimmer wird ihm dann übel und nun entdeckt er all die anderen, vergiftet verendeten Gestalten. Als der Mann dann aus dem Hotel stolpert erkennen wir, dass es sich dabei um eine "Menschenfalle" in einer Kakerlakenküche handelt. So erfolgt jeweils eine Art Aufwachen aus einem Albtraum, bis sich das Mädchen dann im letzten Film "The Girl" selber erkennt und davonrennt... Die Geschichten Otts sind sehr schwarz, ohne Worte, düster und mit einem unausweichlichen Ende. Sie sind aber auch eine künstlerische Höchstleistung, denn die Bilder aus gekratztem Schabkarton sind einfach genial und führen die Lesenden von Bild zu Bild immer tiefer in die finstere Spirale der Geschichte. Ein Meisterwerk der Comic-Kunst! Ab 12 Jahren, ausgezeichnet, Urs Geissbühler.

Reviews

User-contributed reviews
Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Tags

Be the first.
Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Linked Data


<http://www.worldcat.org/oclc/76613531>
library:oclcnum"76613531"
library:placeOfPublication
library:placeOfPublication
owl:sameAs<info:oclcnum/76613531>
rdf:typeschema:Book
rdfs:seeAlso
schema:about
schema:about
rdf:typeschema:Intangible
schema:name"Comic (Sachschlagwort)--Deutsch"
schema:about
schema:author
schema:datePublished"2005"
schema:description"Eine gute Dosis Albtraum: Fünf Automaten stehen im Cinema Panopticum, einem leeren Zelt auf dem Jahrmarkt. Ein kleines Mädchen, dessen Geld nicht für andere Vergnügen reicht, wirft eine Münze um die andere in diese Automaten. In diesen schaut sie sich Horrorfilme an... Im "The Hotel" z.B. betritt ein Mann ein Hotel und will ein Zimmer. Niemand bedient ihn, so sucht er selber ein Zimmer und findet im Restaurant gar einen gedeckten Tisch. Auf dem Zimmer wird ihm dann übel und nun entdeckt er all die anderen, vergiftet verendeten Gestalten. Als der Mann dann aus dem Hotel stolpert erkennen wir, dass es sich dabei um eine "Menschenfalle" in einer Kakerlakenküche handelt. So erfolgt jeweils eine Art Aufwachen aus einem Albtraum, bis sich das Mädchen dann im letzten Film "The Girl" selber erkennt und davonrennt... Die Geschichten Otts sind sehr schwarz, ohne Worte, düster und mit einem unausweichlichen Ende. Sie sind aber auch eine künstlerische Höchstleistung, denn die Bilder aus gekratztem Schabkarton sind einfach genial und führen die Lesenden von Bild zu Bild immer tiefer in die finstere Spirale der Geschichte. Ein Meisterwerk der Comic-Kunst! Ab 12 Jahren, ausgezeichnet, Urs Geissbühler."
schema:exampleOfWork<http://worldcat.org/entity/work/id/69495660>
schema:genre"Stories without words"
schema:genre"Graphic novels"
schema:name"Cinema Panopticum"
schema:publisher
schema:workExample
schema:workExample
umbel:isLike<http://d-nb.info/973131926>

Content-negotiable representations

Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.