skip to content
Homers Ilias psychologisch erzählt : der Seele erste Worte Preview this item
ClosePreview this item
Checking...

Homers Ilias psychologisch erzählt : der Seele erste Worte

Author: Andreas Marneros
Publisher: Wiesbaden : Springer, 2017.
Edition/Format:   eBook : Document : GermanView all editions and formats
Summary:
Die Neuerzählung des Klassikers der Weltliteratur aus der Feder eines namhaften Psychiaters – mit dem Ziel, Ur-Themen der menschlichen Psyche und deren Bewältigungsstrategien als aktuelles Epos in rezitierender Form neu verständlich und zugänglich zu machen. So beginnt das erste literarische Werk des Abendlandes mit dem Wort Zorn. Diesem Wort folgen zahlreiche weitere Beschreibungen psychologischer Zustände und  Read more...
Rating:

(not yet rated) 0 with reviews - Be the first.

Subjects
More like this

Find a copy online

Links to this item

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Genre/Form: Electronic books
Criticism, interpretation, etc
Additional Physical Format: (OCoLC)951643094
Named Person: Homer.
Material Type: Document, Internet resource
Document Type: Internet Resource, Computer File
All Authors / Contributors: Andreas Marneros
ISBN: 9783658112028 3658112026
OCLC Number: 958077809
Description: 1 online resource
Contents: Der Kampf der Narzissten, Arroganz des Übels Wurzel, Zorn und Rache --
Dankbarkeit und Ehekrach, Lernen durch Leiden --
Die Geburt der Humanität und die der Rationalität --
Odysseus als Vater der Massenpsychologie, Verführung und Verführbarkeit, Suggestion und Suggestibilität --
Die Ermordung der Scham --
Von Barmherzigkeit und Grausamkeit, Freundschaft und Solidarität --
Der Täuschung listige Wege, der Götter Verletzbarkeit --
Die Hölle ist die Sinnlosigkeit, das verblendete Wunschdenken.
Responsibility: Andreas Marneros.

Abstract:

Die Neuerzählung des Klassikers der Weltliteratur aus der Feder eines namhaften Psychiaters – mit dem Ziel, Ur-Themen der menschlichen Psyche und deren Bewältigungsstrategien als aktuelles Epos in rezitierender Form neu verständlich und zugänglich zu machen. So beginnt das erste literarische Werk des Abendlandes mit dem Wort Zorn. Diesem Wort folgen zahlreiche weitere Beschreibungen psychologischer Zustände und psychischer Strategien, die modernen Fachleuten als psychische Mechanismen und Bewältigungsstrategien vertraut sind. Der Autor bedient sich des Kunstgriffs, Homer selbst seine Ilias neu erzählen zu lassen. Die „Seele“ sekundiert Homer bei seiner Rezitation. So entsteht eine spannende Erzählung – von der ersten bis zur letzten Seite. Der Inhalt Der Kampf der Narzissten, Arroganz des Übels Wurzel, Zorn und Rache Dankbarkeit und Ehekrach, Lernen durch Leiden Die Geburt der Humanität und die der Rationalität Odysseus als Vater der Massenpsychologie, Verführung und Verführbarkeit, Suggestion und Suggestibilität Die Ermordung der Scham Von Barmherzigkeit und Grausamkeit, Freundschaft und Solidarität Der Täuschung listige Wege, der Götter Verletzbarkeit Die Hölle ist die Sinnlosigkeit, das verblendete Wunschdenken Die Zielgruppen Psychologen, Psychiater, Psychotherapeuten, Soziologen, Pädagogen. Gebildetes Allgemeinpublikum Philologen, Historiker, Philosophen Der Autor Prof. Dr. med. Prof. h.c. Dr. h.c. mult. Andreas Marneros ist emeritierter Ordinarius für Psychiatrie und Psychotherapie.

Reviews

User-contributed reviews
Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Tags

Be the first.
Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Linked Data


Primary Entity

<http://www.worldcat.org/oclc/958077809> # Homers Ilias psychologisch erzählt : der Seele erste Worte
    a schema:MediaObject, schema:CreativeWork, schema:Book ;
    library:oclcnum "958077809" ;
    library:placeOfPublication <http://id.loc.gov/vocabulary/countries/gw> ;
    schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/3926552522#Topic/literary_criticism_ancient_&_classical> ; # LITERARY CRITICISM--Ancient & Classical
    schema:about <http://dewey.info/class/883.01/e23/> ;
    schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/3926552522#Topic/greek_literature_psychological_aspects> ; # Greek literature--Psychological aspects
    schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/3926552522#CreativeWork/iliad_homer> ; # Iliad (Homer)
    schema:author <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/3926552522#Person/marneros_andreas> ; # Andreas Marneros
    schema:bookFormat schema:EBook ;
    schema:datePublished "2017" ;
    schema:description "Der Kampf der Narzissten, Arroganz des Übels Wurzel, Zorn und Rache -- Dankbarkeit und Ehekrach, Lernen durch Leiden -- Die Geburt der Humanität und die der Rationalität -- Odysseus als Vater der Massenpsychologie, Verführung und Verführbarkeit, Suggestion und Suggestibilität -- Die Ermordung der Scham -- Von Barmherzigkeit und Grausamkeit, Freundschaft und Solidarität -- Der Täuschung listige Wege, der Götter Verletzbarkeit -- Die Hölle ist die Sinnlosigkeit, das verblendete Wunschdenken." ;
    schema:description "Die Neuerzählung des Klassikers der Weltliteratur aus der Feder eines namhaften Psychiaters – mit dem Ziel, Ur-Themen der menschlichen Psyche und deren Bewältigungsstrategien als aktuelles Epos in rezitierender Form neu verständlich und zugänglich zu machen. So beginnt das erste literarische Werk des Abendlandes mit dem Wort Zorn. Diesem Wort folgen zahlreiche weitere Beschreibungen psychologischer Zustände und psychischer Strategien, die modernen Fachleuten als psychische Mechanismen und Bewältigungsstrategien vertraut sind. Der Autor bedient sich des Kunstgriffs, Homer selbst seine Ilias neu erzählen zu lassen. Die „Seele“ sekundiert Homer bei seiner Rezitation. So entsteht eine spannende Erzählung – von der ersten bis zur letzten Seite. Der Inhalt Der Kampf der Narzissten, Arroganz des Übels Wurzel, Zorn und Rache Dankbarkeit und Ehekrach, Lernen durch Leiden Die Geburt der Humanität und die der Rationalität Odysseus als Vater der Massenpsychologie, Verführung und Verführbarkeit, Suggestion und Suggestibilität Die Ermordung der Scham Von Barmherzigkeit und Grausamkeit, Freundschaft und Solidarität Der Täuschung listige Wege, der Götter Verletzbarkeit Die Hölle ist die Sinnlosigkeit, das verblendete Wunschdenken Die Zielgruppen Psychologen, Psychiater, Psychotherapeuten, Soziologen, Pädagogen. Gebildetes Allgemeinpublikum Philologen, Historiker, Philosophen Der Autor Prof. Dr. med. Prof. h.c. Dr. h.c. mult. Andreas Marneros ist emeritierter Ordinarius für Psychiatrie und Psychotherapie." ;
    schema:exampleOfWork <http://worldcat.org/entity/work/id/3926552522> ;
    schema:genre "Criticism, interpretation, etc." ;
    schema:genre "Electronic books" ;
    schema:inLanguage "de" ;
    schema:isSimilarTo <http://www.worldcat.org/oclc/951643094> ;
    schema:name "Homers Ilias psychologisch erzählt : der Seele erste Worte" ;
    schema:productID "958077809" ;
    schema:url <http://ebookcentral.proquest.com/lib/illcencol-ebooks/detail.action?docID=4674437> ;
    schema:url <http://library.icc.edu/login?url=http://ebookcentral.proquest.com/lib/illcencol-ebooks/detail.action?docID=4674437> ;
    schema:url <http://search.ebscohost.com/login.aspx?direct=true&scope=site&db=nlebk&db=nlabk&AN=1231760> ;
    schema:url <http://www.myilibrary.com?id=953923> ;
    schema:url <http://lib.myilibrary.com?id=953923> ;
    schema:url <http://public.eblib.com/choice/publicfullrecord.aspx?p=4674437> ;
    schema:workExample <http://worldcat.org/isbn/9783658112028> ;
    wdrs:describedby <http://www.worldcat.org/title/-/oclc/958077809> ;
    .


Related Entities

<http://ebookcentral.proquest.com/lib/illcencol-ebooks/detail.action?docID=4674437>
    rdfs:comment "Available for ICC via Ebook Central. Click here to access." ;
    .

<http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/3926552522#Person/marneros_andreas> # Andreas Marneros
    a schema:Person ;
    schema:familyName "Marneros" ;
    schema:givenName "Andreas" ;
    schema:name "Andreas Marneros" ;
    .

<http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/3926552522#Topic/greek_literature_psychological_aspects> # Greek literature--Psychological aspects
    a schema:Intangible ;
    schema:name "Greek literature--Psychological aspects" ;
    .

<http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/3926552522#Topic/literary_criticism_ancient_&_classical> # LITERARY CRITICISM--Ancient & Classical
    a schema:Intangible ;
    schema:name "LITERARY CRITICISM--Ancient & Classical" ;
    .

<http://lib.myilibrary.com?id=953923>
    rdfs:comment "Connect to MyiLibrary resource." ;
    .

<http://worldcat.org/isbn/9783658112028>
    a schema:ProductModel ;
    schema:isbn "3658112026" ;
    schema:isbn "9783658112028" ;
    .

<http://www.worldcat.org/oclc/951643094>
    a schema:CreativeWork ;
    schema:isSimilarTo <http://www.worldcat.org/oclc/958077809> ; # Homers Ilias psychologisch erzählt : der Seele erste Worte
    .


Content-negotiable representations

Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.