skip to content
Jakob Regnart's Deutsche dreistimmige Lieder. Preview this item
ClosePreview this item
Checking...

Jakob Regnart's Deutsche dreistimmige Lieder.

Author: Jacob Regnart; Robert Eitner; Leonhard Lechner
Publisher: New York : Broude, 1966.
Series: Publikation aelterer praktischer und theoretischer Musikwerke, Bd. 19.
Edition/Format:   Musical score : GermanView all editions and formats
Database:WorldCat
Rating:

(not yet rated) 0 with reviews - Be the first.

Subjects
More like this

 

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Additional Physical Format: Online version:
Regnart, Jacob, 1540 (ca.)-1599.
Jakob Regnart's deutsche dreistimmige Lieder nach Art der Neapolitanen.
New York : Broude Bros., 1966
(OCoLC)671562757
Document Type: Musical Score
All Authors / Contributors: Jacob Regnart; Robert Eitner; Leonhard Lechner
OCLC Number: 16749082
Notes: The original works are for 3 voices ; the arrangements for 5 voices ; German and Italian words.
Original title: Tricinia : kurtweilige teutsche Lieder zu dreyen Stimmen nach Art der neapolitanen oder welschen Villanellen.
Original title of the arrangements by Lechner: Newe teutsche Lieder : erstlich durch den fürnemen und berhümbten Jacobum Regnart ... componirt.
The original works are for discantus, altus, and tenor; the arrangements for discantus, altus, tenor, basis, and quinta vox.
"Herausgegeben von der Gesellschaft für Musikforschung."
"Anmerkungen" (p. [10]-14)--signed: J. Bolte.
Includes indexes.
Edited by Robert Eitner.
Description: 1 score (116 pages) ; 34 cm.
Contents: Ohn dich muss ich mich aller freuden --
Wann ich gedenck der Stund --
Nun bin ich einmal frei --
Ach hertes hertz lass dich doch --
Lieb und vernunft, die hand bei mir --
Ein lieb nit mehr in meim hertzen statt --
Nun hab ich doch einmal erlebt --
Venus, du and dein kind --
Von nöten ist, das ich jetzt trag gedult --
Mein mundt der singt, mein herz --
Kannst du gen mir so grosse falschheit üben --
Nun sih ich mich an dir endlich gerochen --
Ich hab vermeint, ich sei zum besten dran --
Glaub nicht, das ich künnt sein so gar vermessen --
Wer sehen will zwen lebendige brunnen --
Wer wirdet trösten mich, wann ich verleure dich --
Wer sich mit liebessucht empfindt --
Ach schwacher geist, der du mit so viel leiden --
Mit leid bin ich gleich einem last beschwert --
Merckt alle, die in liebes orden leben --
Kein grösser freud kan sein auff dieser erd --
End hat der streit, der torheit ist genug --
Wann ich den gantzen tag geführet hab mein klag --
Ei, das ich mich nicht schame --
Ob sie gleich fehrt dahin und lest mich armen hie --
Jungfrau, eur wanckelmut ist mir zu ohren kommen --
Jungfrau, eur scharfe augen, die habn gewaltiglich --
Dass ir euch gegen mir so freundlich thut --
Ich bin gen Baden zogen --
Nun irrt mich nicht, Gott hats gericht --
Ach Gott, wie soll ich singen --
Lieb und unfall habn unterwunden sich --
All mein gedancken ohn alles wanken --
Wer sich ohn gelt zum bulen stellt --
Weil du dann wilt gen mir dein lieb --
Mein hertz hat mir gesetzt in ir --
[Wer süsse schlaff] --
Das du von meinetwegen gesetzet bist --
Gut Gsell, du machst dein klagen gar heftig --
Wiewol sich vil zum wieder spiel meins glückes --
Diss ist die zeit die mich erfreut --
Ich wollt, wer mir mein glück nicht günnt --
Nach meiner lieb viel hundert knaben trachten --
Sagt mir Jungfrau wo here --
Du hast dich gegen mir gar freundlich --
Ich hab ein lange zeit, meidlein, um dich gefreit --
Irs gleichen lebt auf erden nicht --
Gut ding muss haben weil --
Ach Gott, ein grosse pein --
Ein süsser traum mich thet in nachtes ruh --
Du hast urlaub, drum saum dich nur nit --
Es müht ir viel mein zugestanden glück --
Ein anders will ich wagen --
Mein hertz und gmüt ist gar in lieb --
Ach weib, du böses kraut --
Bey dir muss ich mich aller freuden massen --
Wann ich gedenk der stund --
Weil du so gantz und gar mich thust verachten --
Noch lass ich mich nit krencken --
Kein stund, kein tag nit ist, wann cih gedenk --
Mein hertz das brindt, ach Gott --
Die arge welt hat sich gestellt --
Nach frauen gunst streb nicht so sehr --
Mein einigs hertz mit mir nicht scherz --
O holdseliges bild erzeig dich nicht so wild --
Jetzt ists genug, ich werd nun klug --
Ach weh, mir ist durchschlossen das junge hertze / Jakob Regnart. Ach Gott, was soll ich singen --
Ach hertes hertz, lass dich doch eins erweichen --
Ach schwacher geist, der du mit so viel leiden --
Che più d'un giorno --
Dass du von meinetwegen gesetzet bist --
Dass ir euch gegen mir so freundlich thut --
Der süsse schlaf, der sonst alls stillet --
Diss ist die zeit, die mich erfreut --
Ei, dass ich mich nicht schame --
Fato (Fortuna) sorte ventura --
Glaub nit, dass ich künnt sein --
Jungfrau, eur scharfe augen --
Jungfrau, eur wankelmut --
Kein grösser freud kann sein auf dieser erden --
Lieb und vernunft, die hand bei mir ein streit --
Nach meiner lieb viel hundert knaben trachten --
Nun bin ich einmal frei --
Nun irrt mich nicht! Gott hats gericht --
Ohn dich muss ich mich aller freuden --
Sagt mir, Jungfrau, wo here --
Wann ich den ganzen tag --
Weil du dann wilt gen mir --
Wenn ich gedenk der stund --
Will uns das Meidelein nimmer han / Leonhard Lechner.
Series Title: Publikation aelterer praktischer und theoretischer Musikwerke, Bd. 19.
Other Titles: Tricinia
Deutsche dreistimmige Lieder

Reviews

User-contributed reviews
Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Tags

Be the first.

Similar Items

Related Subjects:(1)

Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Linked Data


Primary Entity

<http://www.worldcat.org/oclc/16749082> # Jakob Regnart's Deutsche dreistimmige Lieder.
    a bgn:MusicScore, schema:CreativeWork ;
    library:oclcnum "16749082" ;
    library:placeOfPublication <http://dbpedia.org/resource/New_York_City> ; # New York
    library:placeOfPublication <http://id.loc.gov/vocabulary/countries/nyu> ;
    rdfs:seeAlso <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/10141897#CreativeWork/neue_teutsche_lieder> ; # Neue teutsche Lieder.
    schema:about <http://id.loc.gov/authorities/classification/M2> ;
    schema:about <http://id.worldcat.org/fast/1053957> ; # Part songs
    schema:alternateName "Deutsche dreistimmige Lieder" ;
    schema:contributor <http://viaf.org/viaf/54241692> ; # Robert Eitner
    schema:contributor <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/10141897#Person/lechner_leonhard_1606> ; # Leonhard Lechner
    schema:creator <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/10141897#Person/regnart_jacob_approximately_1540_1599> ; # Jacob Regnart
    schema:datePublished "1966" ;
    schema:description "Ach Gott, was soll ich singen -- Ach hertes hertz, lass dich doch eins erweichen -- Ach schwacher geist, der du mit so viel leiden -- Che più d'un giorno -- Dass du von meinetwegen gesetzet bist -- Dass ir euch gegen mir so freundlich thut -- Der süsse schlaf, der sonst alls stillet -- Diss ist die zeit, die mich erfreut -- Ei, dass ich mich nicht schame -- Fato (Fortuna) sorte ventura -- Glaub nit, dass ich künnt sein -- Jungfrau, eur scharfe augen -- Jungfrau, eur wankelmut -- Kein grösser freud kann sein auf dieser erden -- Lieb und vernunft, die hand bei mir ein streit -- Nach meiner lieb viel hundert knaben trachten -- Nun bin ich einmal frei -- Nun irrt mich nicht! Gott hats gericht -- Ohn dich muss ich mich aller freuden -- Sagt mir, Jungfrau, wo here -- Wann ich den ganzen tag -- Weil du dann wilt gen mir -- Wenn ich gedenk der stund -- Will uns das Meidelein nimmer han / Leonhard Lechner." ;
    schema:description "Ohn dich muss ich mich aller freuden -- Wann ich gedenck der Stund -- Nun bin ich einmal frei -- Ach hertes hertz lass dich doch -- Lieb und vernunft, die hand bei mir -- Ein lieb nit mehr in meim hertzen statt -- Nun hab ich doch einmal erlebt -- Venus, du and dein kind -- Von nöten ist, das ich jetzt trag gedult -- Mein mundt der singt, mein herz -- Kannst du gen mir so grosse falschheit üben -- Nun sih ich mich an dir endlich gerochen -- Ich hab vermeint, ich sei zum besten dran -- Glaub nicht, das ich künnt sein so gar vermessen -- Wer sehen will zwen lebendige brunnen -- Wer wirdet trösten mich, wann ich verleure dich -- Wer sich mit liebessucht empfindt -- Ach schwacher geist, der du mit so viel leiden -- Mit leid bin ich gleich einem last beschwert -- Merckt alle, die in liebes orden leben -- Kein grösser freud kan sein auff dieser erd -- End hat der streit, der torheit ist genug -- Wann ich den gantzen tag geführet hab mein klag -- Ei, das ich mich nicht schame -- Ob sie gleich fehrt dahin und lest mich armen hie -- Jungfrau, eur wanckelmut ist mir zu ohren kommen -- Jungfrau, eur scharfe augen, die habn gewaltiglich -- Dass ir euch gegen mir so freundlich thut -- Ich bin gen Baden zogen -- Nun irrt mich nicht, Gott hats gericht -- Ach Gott, wie soll ich singen -- Lieb und unfall habn unterwunden sich -- All mein gedancken ohn alles wanken -- Wer sich ohn gelt zum bulen stellt -- Weil du dann wilt gen mir dein lieb -- Mein hertz hat mir gesetzt in ir -- [Wer süsse schlaff] -- Das du von meinetwegen gesetzet bist -- Gut Gsell, du machst dein klagen gar heftig -- Wiewol sich vil zum wieder spiel meins glückes -- Diss ist die zeit die mich erfreut -- Ich wollt, wer mir mein glück nicht günnt -- Nach meiner lieb viel hundert knaben trachten -- Sagt mir Jungfrau wo here -- Du hast dich gegen mir gar freundlich -- Ich hab ein lange zeit, meidlein, um dich gefreit -- Irs gleichen lebt auf erden nicht -- Gut ding muss haben weil -- Ach Gott, ein grosse pein -- Ein süsser traum mich thet in nachtes ruh -- Du hast urlaub, drum saum dich nur nit -- Es müht ir viel mein zugestanden glück -- Ein anders will ich wagen -- Mein hertz und gmüt ist gar in lieb -- Ach weib, du böses kraut -- Bey dir muss ich mich aller freuden massen -- Wann ich gedenk der stund -- Weil du so gantz und gar mich thust verachten -- Noch lass ich mich nit krencken -- Kein stund, kein tag nit ist, wann cih gedenk -- Mein hertz das brindt, ach Gott -- Die arge welt hat sich gestellt -- Nach frauen gunst streb nicht so sehr -- Mein einigs hertz mit mir nicht scherz -- O holdseliges bild erzeig dich nicht so wild -- Jetzt ists genug, ich werd nun klug -- Ach weh, mir ist durchschlossen das junge hertze / Jakob Regnart." ;
    schema:exampleOfWork <http://worldcat.org/entity/work/id/10141897> ; # Tricinia
    schema:inLanguage "de" ;
    schema:isPartOf <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/10141897#Series/publikation_aelterer_praktischer_und_theoretischer_musikwerke> ; # Publikation aelterer praktischer und theoretischer Musikwerke ;
    schema:isSimilarTo <http://www.worldcat.org/oclc/671562757> ;
    schema:name "Jakob Regnart's Deutsche dreistimmige Lieder." ;
    schema:productID "16749082" ;
    schema:publication <http://www.worldcat.org/title/-/oclc/16749082#PublicationEvent/new_york_broude_1966> ;
    schema:publisher <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/10141897#Agent/broude> ; # Broude
    wdrs:describedby <http://www.worldcat.org/title/-/oclc/16749082> ;
    .


Related Entities

<http://dbpedia.org/resource/New_York_City> # New York
    a schema:Place ;
    schema:name "New York" ;
    .

<http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/10141897#Person/lechner_leonhard_1606> # Leonhard Lechner
    a schema:Person ;
    schema:deathDate "1606" ;
    schema:familyName "Lechner" ;
    schema:givenName "Leonhard" ;
    schema:name "Leonhard Lechner" ;
    .

<http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/10141897#Person/regnart_jacob_approximately_1540_1599> # Jacob Regnart
    a schema:Person ;
    schema:birthDate "approximately 1540" ;
    schema:deathDate "1599" ;
    schema:familyName "Regnart" ;
    schema:givenName "Jacob" ;
    schema:name "Jacob Regnart" ;
    .

<http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/10141897#Series/publikation_aelterer_praktischer_und_theoretischer_musikwerke> # Publikation aelterer praktischer und theoretischer Musikwerke ;
    a bgn:PublicationSeries ;
    schema:hasPart <http://www.worldcat.org/oclc/16749082> ; # Jakob Regnart's Deutsche dreistimmige Lieder.
    schema:name "Publikation aelterer praktischer und theoretischer Musikwerke ;" ;
    .

<http://id.worldcat.org/fast/1053957> # Part songs
    a schema:Intangible ;
    schema:name "Part songs" ;
    .

<http://viaf.org/viaf/54241692> # Robert Eitner
    a schema:Person ;
    schema:birthDate "1832" ;
    schema:deathDate "1905" ;
    schema:familyName "Eitner" ;
    schema:givenName "Robert" ;
    schema:name "Robert Eitner" ;
    .

<http://worldcat.org/entity/work/id/10141897> # Tricinia
    schema:name "Tricinia" ;
    .

<http://www.worldcat.org/oclc/671562757>
    a schema:CreativeWork ;
    rdfs:label "Jakob Regnart's deutsche dreistimmige Lieder nach Art der Neapolitanen." ;
    schema:description "Online version:" ;
    schema:isSimilarTo <http://www.worldcat.org/oclc/16749082> ; # Jakob Regnart's Deutsche dreistimmige Lieder.
    .


Content-negotiable representations

Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.