aller au contenu
Neue Ausgabe sämtlicher Werke Aperçu de cet ouvrage
FermerAperçu de cet ouvrage
Vérifiant…

Neue Ausgabe sämtlicher Werke

Auteur : Johann Hermann Schein; Adam Adrio; Arno Forchert
Éditeur : Kassel ; New York : Bärenreiter, 1963-2010.
Édition/format :   Partition musicale : AllemandVoir toutes les éditions et les formats
Base de données :WorldCat
Évaluation :

(pas encore évalué) 0 avec des critiques - Soyez le premier.

Sujets
Plus comme ceci

 

Trouver un exemplaire dans la bibliothèque

&AllPage.SpinnerRetrieving; Recherche de bibliothèques qui possèdent cet ouvrage...

Détails

Genre/forme : Scores
Format – détails additionnels : Online version:
Schein, Johann Hermann, 1586-1630.
Neue Ausgabe sämtlicher Werke.
Kassel ; New York : Bärenreiter, 1963-
(OCoLC)636486242
Format : Partition
Tous les auteurs / collaborateurs : Johann Hermann Schein; Adam Adrio; Arno Forchert
Numéro OCLC : 1854552
Note sur la langue : German and Latin words.
Notes : Later vols. under general editorship of Arno Forchert
Pref. and critical notes in German.
Description : 1 score (15 v.) : facsims. ; 28 cm.
Contenu : v. 1. Israelsbrünnlein 1623. O Herr, ich bin dein Knecht ; Freue dich des Weibes deiner Jugend ; Die mit Tränen säen ; Ich lasse dich nicht ; Dennoch bleibe ich stets an dir ; Wende dich, Herr, und sei mir gnädig ; Zion spricht: Der Herr hat mich verlassen ; Ich bin jung gewesen ; Der Herr denket an uns ; Da Jakob vollendet hatte ; Lieblich und schöne sein ist nichts ; ist nicht Ephraim mein teurer Sohn ; Siehe an die Werk Gottes ; Ich freue mich im Herren ; Unser Leben währet siebnzig Jahr ; Ihr Heiligen, lobsinget dem Herren ; Herr, lass meine Klage ; Siehe, nach Trost war mir sehr bange ; Ach Herr, ach meiner schone ; Drei schöne Ding sind ; Was betrübst du dich, meine Seele ; Wem ein tugendsam Weib bescheret ist ; O, Herr Jesu Christe ; Ich bin die Wurzel des Geschlechtes David ; Lehre uns bedenken ; Nu danket alle Gott. v. 2. pt. 1. Cantional oder Gesangbuch Augsburgischer Konfession 1627/1645, Teil I. Nun komm, der Heiden Heiland [2] ; Veni redemptor gentium ; Von Adam er so lange Zeit ; Als der gütige Gott ; Von Himmel hoch da komm ich her [2] ; A solis ortus cardine ; Christum wir sollen loben schon ; Von Himmel kam der Engel Schar ; Gelobet seist du, Jesu Christ ; Der Tag, der ist so freudenreich ; Puer natus in Bethlehem ; In dulci jubilo ; Weil Maria schwanger ging ; Quem pastores laudavere ; Lobt Gott, ihr Christen all zugleich ; Geborn ist uns der Herre Christ ; Freut euch, ihr lieben Christen ; Uns ist geborn ein Kindelein ; Uns ist ein Kindlein heut geborn ; Nun ist es Zeit zu singen hell ; Wir Christenleut habn itzund Freud ; Helft mir Gotts Güte preisen ; Jesu, nun sei gepreiset ; Das alte Jahr vergangen ist ; Was fürchst du, Feind Herodes, sehr ; Als Jesus geboren war ; Dank sagen wir alle ; Herr, nun lässt dun deinen Diener ; Mit Fried und Freud ich fahr dahin ; Ex Legis observantia ; Da Jesus an dem Kreuze stund [3] ; Rex Christe, factor omnium ; Herr Christe, treuer Heiland wert ; Christus, der uns selig macht ; Die Propheten han prophezeit ; Sündiger Mensch, schau wer du bist ; O Mensch, bewein dein Sünde gross ; O Jesu Christ, dein Nam der ist ; Hilf Gott, dass mirs gelinge ; O Lamm Gottes unschuldig ; Da der Herr Christ zu Tische sass ; Christus wahrer Gottessohn ; Christ lag in Todesbanden [2] ; Vita sanctorum ; Der Heiligen Leben ; Jesus Christus, unser Heiland, der den Tod ; Christ ist erstanden ; Surrexit Christus hodie ; Erstanden ist der heilige Christ ; Erschienen ist der herrlich Tag ; Also heilig ist der Tag ; Heut triumphieret Gottes Sohn ; Christ fuhr gen Himmel ; Festum nunc celebre magnaque gaudia ; Nun begehn wir das Fest ; Nun freut euch Gottes Kinder all ; Komm, heiliger Geist [2] ; Spiritus sancti gratia ; Veni creator spiritus ; Komm, Gott Schöpfer heilger Geist ; Nun bitten wir den heiligen Geist ; Gott der Vater wohn uns bei [2] ; O Lux, beata Trinitas ; Der du bist Drei in Einigkeit ; Allein Gott in der Höh sei Ehr ; Gelobet sei der Herr ; Meine Seele erhebt den Herren ; Dicimus grates tibi ; Herr Gott, dich loben alle wir ; Herr Gott, dich loben wir ; Dies sind die heilgen zehn Gebot ; Mensch, willt du leben seliglich ; O Herr, das sind die deine Gebot ; O Mensch, willt du vor Gott bestahn ; Wir gläuben all an einen Gott ; Symbolum Apostolicum ; Symbolum Nicenum ; Symbolum Athanasii ; Vater unser im Himmelreich ; Vater unser, der du bist ; Christ unser Herr zum Jordan kam ; Allein zu dir, Herr Jesu Christ ; Nimm von uns, Herr Gott ; Aus tiefer Not lasst uns zu Gott ; Esaia dem Propheten das geschach ; Jesus Christus, unser Heiland, der von uns ; Gott sei gelobet und gebenedeiet ; Ich dank dem Herrn von ganzem Herzen ; Ich dank dir, lieber Herre ; Aus meines Herzen Grunde ; O Christe, Morgensterne ; Der Tag vertreibt die finstre Nacht ; Des Morgens, wenn ich früh aufsteh ; Christe qui lux es et dies ; Christe, der du bist Tag und Licht ; Christ, der du bist der helle Tag ; Die Nacht ist kommen ; Dich bitten wir, deine Kinder ; O Vater aller Frommen ; Zwei Ding, o Herr, bitt ich von dir ; Danket dem Herren, denn er ist sehr freundlich ; Herr Gott, nun sei gepreiset ; Singen wir aus Herzengrund ; Dankt dem Herrn heut und allezeit ; Nun lasst uns Gott dem Herren ; Lobet den Herren, denn er ist sehr freundlich ; Herr Gott, wir sagn dir Lob und Dank ; Ach Gott, dass du uns hast so mild ; Gib zun Früchten der Erden ; Das Land wollst du bedenken ; Gott Vater, der du deine Sonn ; Herr Gott Vater, Schöpfer aller Ding ; Durch Adams Fall ist ganz verderbt ; Es ist das Heil uns kommen her ; Herr Christ, der einig Gotts Sohn ; Nun freut euch, lieben Christn gemein ; Ich ging einmal spazieren ; Jesu, wollst uns weisen ; Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ ; Gnad mir verleih, o treuer Gott ; In Gottes Namen spann ich an ; In deinem Namn, o höchster Gott ; Kommt her zu mir, spricht Gottes Sohn ; Nun höret zu, ihr Christenleut ; Es war einmal ein reicher Mann ; Ach Herr, du allerhöchster Gott ; Menschenkind, merk eben ; Gottes Sohn ist kommen ; Du Sündrin, willt du mit ; Wer nicht sitzt im gottlosen Rat ; Wohn dem, der nicht im Rat der Gottlosen wandelt ; Hilf Gott, wie geht es immer zu ; Warum tobn die Heiden doch ; Ach wie gross ist der Feinde Rott ; Ach Herr, wie ist der Feinde mein ; Ach Herr, mein Gott, straf mich doch nicht ; Kehr dich, ach Herr, von deinem Zorn ; Mit Dank wir sollen loben ; Herr, unser Herrscher hoch geehrt ; Ach Gott vom Himmel sieh darein ; Herr, wie vergisst du mein so lang ; Es spricht der Unweisen Mund wohl ; Herr, wer wird wohnn und sicher sein ; Der Herr erhör dich in der Not ; Der Herr ist mein getreuer Hirt ; Der Herr der ist mein Hirt ; Ach Herr, nach dir verlanget mich ; Dich für dein Wohltat preise ich ; In dich hab ich gehoffet, Herr ; Freut euch des Herrn, ihr Christen all ; Kein Sünd, hab ich mir fürgesetzt ; Ein müd und mattes Hirschelein ; Ein feste Burg ist unser Gott ; Gross ist der Herr und hoch gepreist. v. 2. pt. 2. Cantional oder Gesangbuch Augsburgischer Konfession 1627/1645, Teil 2. Erbarm dich mein, o Herre Gott ; O Herre Gott, begnade mich ; Mein Seel ist still in meinem Gott ; Es wollt uns Gott genädig sein ; Eil, Herr mein Gott, zu retten mich ; In Juda ist der Herr bekannt ; Wie sehr lieblich und schöne ; Wie lieblich sind dei Wohnung dein ; Herr Gott, mein Heiland fromm ; Herr Gott, du unser Zuflucht bist ; Wer sich des höchsten Schirm vertraut ; Fürwahr, es ist ein köstlich Ding ; Nun lob mein Seel den Herren ; Ich danke Gott, dem Herren mein ; O wie wohl ist dem immer doch ; Wohl mir, das ist mir lieb ; Fröhlich wollen wir Alleluja singen ; Ich heb mein Augen sehnlich auf ; Ich hebe meine Augen auf ; Wär Gott nicht mit uns diese Zeit ; Wo Gott der Herr nicht bei uns hält ; Wenn Gott der Herr Zion erlösen wird ; Wo Gott zum Haus nicht gibt sein Gunst ; Wohl dem, der in Gottes Furcht steht ; Aus tiefer Not schrei ich zu dir ; Herr Gott, ich ruf zu dir ; An Wasserflüssen Babylon ; Ich schrei zu meinem lieben Gott ; Ach lob den Herrn, o Seele mein ; Warum betrübst du dich, mein Herz ; Wer Gott vertraut, hat wohl gebaut ; Wenn wir in höchsten Nöten sein ; Mag ich Unglück nicht widerstahn ; Mag es denn je nicht anders sein ; Wies Gott gefällt, so gfällt mirs auch ; All Ding ein Weil auf dieser Erd ; Meim lieben Gott ergeb ich mich ; Frisch auf, mein Seel, verzage nicht ; Verzage nicht, o frommer Christ ; Wenn dich Unglück tut greifen an [2] ; Man spricht: Wen Gott erfreut ; Ein neues Lied wir heben an ; Es war ein gottfürchtiges und christlichs Jungfräulein ; Herzlich vertrau du deinem Gott ; Gott ist mein Trost, mein Zuversicht ; Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort ; Verleih uns Frieden gnädiglich ; Gib unserm Fürsten und aller Obrigkeit ; O Herre Gott, dein göttlich Wort ; Ich weiss ein Blüml', ist hübsch und fein ; Ach bleib bei uns, Herr Jesu Christ ; Zu Gott allein hab ichs gestellt ; O du starker Gott ; Von Gott will ich nicht lassen ; Allein auf Gott setz dein Vertraun ; Sie ist mir lieb, die werte Magd ; Wie schön leuchtet der Morgenstern ; Nimm von uns, Herr, du treuer Gott ; Gott sei uns gnädig und barmherzig ; Herzlich lieb hab ich dich, o mein Herr ; Was mein Gott will, das gscheh allzeit ; Ach lieben Christen seid getrost ; Ein Würmlein bin ich, arm und klein ; Hilf, Helfer, hilf in Angst und Not ; Ich weiss, dass mein Erlöser lebt ; Herzlich tut mich verlangen ; Wenn mein Stündlein vorhanden ist ; Hie lieg ich armes Würmelein und ruh ; Hie lieg ich armes Würmelein ; Auf meinen lieben Gott ; Herr Jesu Christ, ich weiss gar wohl ; Herr Jesu Christ, ich schrey zu dir ; Herr Jesu Christ, mein Herr und Gott ; Ach wie elend ist unser Zeit ; Herr Jesu Christ, wahr Mensch und Gott ; Allein nach dir, Herr Jesu Christ, verlanget mich ; Ich hab mein Sach Gott heimgestellt ; Herr Jesu Christ, mein Herr und Gott ; O Welt, ich muss dich lassen ; Ich stund an einem Morgen ; Lasset die Kindlein kommen ; O Herre Gott, in meiner Not ; Mitten wir im Leben sind ; Ach Gott und Herr ; Nun lasst uns den Leib begraben ; Jam moesta quiesce querela ; Hört auf mit Tränen und Klagen; Hört auf alls Leid, Klag und Sehnen ; Sei fröhlich, meine Seele ; So fahr ich hin mit Freuden ; Seligkeit, Fried, Freud und Ruh ; Ich will still und gedüldig sein ; Ist denn fürn bittern Tod ; Freut euch, ihr lieben Kinderlein ; Ich hab mein Lauf vollendet ; Trau deinem lieben Gott ; Die Zeit nunmehr vorhanden ist ; In Fried und Freud ich fahr dahin ; Nun scheid ich ab in Fröhlichkeit ; Mit Freuden fahr ich hin zu Gott ; Mein Herz ruht und ist stille ; Ich weiss, dass mein Erlöser lebt ; Klagt mich nicht mehr, ihr lieben Leut ; Eva durch ihr begangne Schuld ; Geliebten Freund, was tut ihr so verzagen ; Mein Gott und Herr, ach sei nicht ferr ; Der frömmste Mensch, ja Gottes Sohn ; Sankt Paulus die Korinthier ; Gleichwie ein Weizenkörnelein ; Es wird schier der letzte Tag herkommen ; Es ist gewisslich an der Zeit ; Herzlich tut mich erfreuen ; Gott hat das Evengelium ; Ach Gott, tu dich erbarmen ; Die teutsche Mess ; Das Sanctus Teutsch ; Das Agnus Dei Teutsch ; Die Teutsche Litaney ; Nun schlaf, mein liebes Kindelein ; Hört, ihr liebsten Kinderlein ; Vos ad se pueri ; Referre nil putatur ; Christe vernantis Iuvenum catervae ; Aufer immensam Deus ; Ihr Alten pflegt zu sagen ; Dass noch viel Menschen werden ; Herr Gott, du bist von Ewigkeit ; Höret, ihr Eltern, Christus spricht ; Drei Ständ hat Gott der Herr ; Gelobet und gepreist ; Mein Zeit nunmehr vorhanden ist ; Ach Herr, erzeige Gnade mir ; Lass dir, o mein Herr Jesu Christ ; In Sünden und in Gottes Zorn ; Klagen, Trauren, Weinen ; Stellt ein eur Klag und Weinen ; Meine Freund, nicht so weint ; Zwing dich, o liebe Seele mein ; Christe Jesu, Gottes Sohn ; Hin ist des Lebens Zeit ; Ihr lieben Trauerleut ; Klagt nicht so, geliebte Leut ; Als anfangs in dem Paradeis ; Mit Seufzen und mit Tränen ; Ich heul und wein ; In Seufzen tief ; Machs mit mir, Gott, nach deiner Güt ; Herr, Herr, wie lang, wie lang ; Sei gnädig, Herr ; Mit Lust ein Röselein ; Es kränkt ein Vatr- und Mutterherz ; Mit Trauren, Weinen, Klagen ; O grosse Freud und Wonne ; Wo ist denn hin mein Leiden ; Ach wende dich doch, Herr, zu mir ; Freu dich sehr, o meine Seele ; O Jesu Christ, meins Lebens Licht. v. 3. pt. 1. Cymbalum Sionium sive Cantiones sacrae 1615, Teil 1. 18 Motetten zu 5 und 6 Stimmen. Ingrediente Domino ; Maria Magdalena ; Lobet den Herrn in seinem Heiligtum ; Haec est dies, quam fecit Dominus ; Alleluja! Lobet, ihr Knechte des Herrn ; Gehe hin, bis das End' komme ; Siehe, also wird gesegnet der Mann ; Singet fröhlich Gotte ; Verbum caro factum est ; Mein Freund komme in seinen Garten ; Wo ist dein Freund hingegangen ; So freue dich, Jüngling, in deiner Jugend ; Exaudiat te Dominus ; Benedicam Domino in omni tempore ; Gott, sei mir gnädig ; Wer unter dem Schirm ; Lasset die Kindlein zu mir kommen ; O Domine Jesu Christe. v. 3. pt. 2. Cymbalum Sionium sive Cantiones sacrae 1615, Teil 2. 12 Motetten zu 8, 10,12 Stimmen und eine Canzon zu 5 Stimmen. Quem vidistis, pastores ; Ist nicht Ephraim teurer Sohn ; Surge, illuminare Jerusalem ; Sic Deus dilexit mundum ; A Domino factum est istud ; Laeta redit Paschae lux ; Laetatus sum in his quae dicta sunt mihi ; Alleluja! Ich danke dem Herren ; Alleluja! Wohl dem, der den Herren fürchtet ; Ehr' sei Gott in der Hoh' allein ; Quem quaeris, Magdalena ; Venite, exsultemus Domino ; Canzon. v. 4. Opella nova. Erster Teil Geistlicher Konzerten, 1618. 30 Choralkonzerte zu 2 und 3 Stimmen mit General bass. Nun komm, der Heiden Heiland ; Gelobet seist du, Jesu Christ ; Vom Himmel hoch, da komm ich her ; Christe, der du bist Tag und Licht ; Da Jesus an dem Kreuze stund ; O Jesu Christe, Gottes Sohn ; Christ lag in Todesbanden ; Nun freut euch, lieben Christen gmein ; Komm, heiliger Geist, Herre Gott ; Gott der Vater wohn uns bei ; Dies sind die heiligen zehen Gebot ; Vater unser im Himmelreich ; Christ, unser Herr, zum Jordan kam ; Aus tiefer Not schrei ich zu dir ; Erbarm dich mein, o Herre Gott ; Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ ; O Lamm Gottes unschüldig ; Nun lob, mein Seel, den Herren ; Ach Gott vom Himmel sieh darein ; Es spricht der Unweisen Mund wohl ; Ein feste Burg ist unser Gott ; Wo Gott der Herr nicht bei uns hält ; Wo Gott zum Haus nicht gibt sein Gunst ; An Wasserflüssen Babylon ; Herr Christ, der einig Gottes Sohn ; Durch Adams Fall ist ganz verderbt ; Es ist das Heil uns kommen her ; Herr Gott, dich loben alle wir ; Mitten wir im Leben sind ; Mit Fried und Freud ich fahr dahin. v. 5. Opella nova. Ander Teil Geistlicher Konzerten, 1626. 32 Konzerte zu 3,4,5 und 6 Stimmen mit Generalbass. Siehe, das ist mein Knecht ; Lobt Gott, ihr Christen allzugleich ; Allein Gott in der Höh sei Ehr ; Uns ist ein Kind geboren ; Helft mir Gotts Güte preisen ; O Jesulein, mein Jesulein ; Ich bring dir mit ; Mach dich auf, werde licht, Zion ; Herr, nun lässt du deinen Diener ; Fürwahr, er trug unsere Krankheit ; Maria, gegrüsset seist du, Holdselige ; Hosianna dem Sohne David ; Gott sei gelobet und gebenedeiet ; Herr, durch deinen heiligen Leichnam ; Erschienen ist der herrliche Tag ; Also heilig ist der Tag ; Nun freut euch, Gottes Kinder all ; Vater unser, der du bist im Himmel ; O quam metuendus est locus iste ; Orantibus in loco isto ; Exaudiat te Dominus ; Tribuat tibi secundum cor tuum ; Komm, heiliger Geist, Herre Gott ; Wir gläuben all an einen Gott ; Gehet him in alle Welt ; Magnificat ; O Maria, gebenedeiet bist du unter den Weibern ; Nun ist das Heil ; Selig sind, die da geistlich arm sind ; Warum betrübst du dich, mein Herz ; Der Gerechte wird grünen ; Herr, wenn ich nur dich habe. v. 6. Venuskränzlein, 1609. Siebzehn weltliche Lieder zu 5 und 8 Stimmen mit instrumentalen Intraden, Galliarden und Canzonen zu 5 und 6 Stimmen. Frischauf, du edle Musikkunst ; Sollt ich mein Freud verschweigen ; Mit Lust zu tragen mir gefällt ; O Fortun ; Heulen und schmerzlichs Weinen ; Ringstum mich schwebet Traurigkeit ; Gleichwie ein kleines Vögelein ; Vergiss aller der Traurigkeit ; Ach, edles Bild ; Einsmals ich ein Jungfräulein ; Soll es denn nun nicht anders sein ; Herbei, wer lustig sein will hier ; Amor, wie ist dein Lieblichkeit ; Soll denn nun nicht anders sein; Herbei wer lustig sein will hier ; Amor, wie ist dein Lieblichkeit ; Soll denn so mein Herz ; Itzund ich mich vergleiche ; Ich will nun fröhlich singen ; Intrada [4] ; Galliarda [2] ; Canzon [2] ; Post Martinum --
Studentenschmaus, 1626. Fünf weltliche Lieder zu 5 Stimmen mit Generalbass. Frischauf, ihr Klosterbrüder mein ; So da, mein liebes Brüderlein ; Sieh da, sieh da, ihr lieben Herrn ; Holla, gut Gsell ; Ihr Brüder, lieben Brüder mein. v. 7. Musica Boscareccia. Villanellen zu 3 Stimmen mit Generalbass 1621/1626/1628. Musica Boscareccia [Erster Teil]. O Filli, schön und subtil ; Frau Nachtigall ; Filli, deine lieb Äuglein klar ; Sieh da, mein lieber Coridon ; In grosser Traurigkeit ; O Coridon, lass dein Schalmei ; Freut euch, ihr Hirten mein ; Amor, das blinde Göttelein ; Mirtillo mein, dein Delia ; Filli, die schöne Schäferin ; Der edle Schäfer Coridon ; O Coridon, heut blüht dein Glück ; Amor heut triumphieret ; Der Hirte Coridon ; O Scheiden, o bitter Scheiden ; Gleichwie ein armes Hirschelein --
Ander Theil der Musica Boscareccia. Wohlauf, du edle Lyr ; O Schäferin, o Filli mein ; Ach Filli, Schäfrin zart ; Relation, Relation von Filli ; Gott grüss euch, Schäfr und Schäferin ; Ach weh, bin ich Amor ; Juch holla, freut euch mit mir ; Als Filli zart einst etwas durstig ward ; Viel schöner Blümelein ; Die Myrtensträuch und Wälder grün ; Nun hat sichs Blättlein umgewendt ; Cupido klein, das Göttlein blind ; O Berg und Tal, ihr Felsen all ; Frau Venus und ihr blinder Sohn ; O schönste Filli mein ; Ich bin ein Bergmann wohlgemut --
Dritter Theil der Musica Boscareccia. O Luft, du edles Element ; O brennende Äugelein ; O seidene Härelein ; O Sternenäugelein ; Concordia zu jeder Zeit ; O Tirsi, Tirsi, freu dich sehr ; Hört Wunder, hört ; Unverhofft kommet oft ; Wenn ich durch Ach mein Liebesqual ; Mit Freuden, mit Scherzen ; Einsmal wett Coridon ; Tret heran, ihr Hirten all ; O Filli, wärt ihr mein ; O Filli, schönste Zier ; Der kühle Maien ; O Kanarivögelein ; Einsmals von einem Bienelein ; Kickehihi, hahahaha. v. 8. Diletti Pastorali Hirtenlust, 1624. Weltliche Madrigale zu 5 Stimmen und Generalbass. O Amarilli, schönste Zier ; O Venus und Cupido blind ; In Filli schönen Äugelein ; All wilden Tier im grünen Wald ; Wenn Filli ihre Liebesstrahl ; Die Vögelein singen ; Cupido blind, das Venuskind ; Wie kömmt's, o zarte Filli mein ; Mein Schifflein lief im wilden Meer ; Als Filli schön und fromm ; Mirtillo hat ein Schäfelein ; O Amarilli zart ; Aurora schön mit ihrem Haar ; Amor, das liebe Räuberlein ; Umlängst dem blinden Göttelein --
v. 9. Banchetto Musicale, 1617. 20 Suiten zu 5 Stimmen. v. 10. pt. 1. Gelegenheitskompositionen. Motetten und Konzerte zu 2 bis 6 Stimmen. Anima mea liquefacta est ; Wie lieblich sind deine Wohnungen ; Das ist meine Freude ; Das ist mir lieb ; Die Gerechten werden ewiglich leben ; Herr, ich hoffe auf dich ; Herr, wie lange willst du mein so gar vergessen ; Hoffe auf den Herren ; Loben den Herrn alle Heiden ; Ein Kind geborn zu Bethlehem ; Ich will schweigen ; Nun lob, mien Seel, den Herren ; Wie ein Rubin. v. 10. pt. 2. Gelegenheitskompositionen. Motetten und Konzerte zu 7 bis 24 Stimmen. Der Herr behüte dich vor allem Übel ; Der Herr erhöre dich in der Not ; Der Herr ist Gott ; Selig ist der Mann ; Alleluja! Lobet den Herrn in seinem Heiligtum ; Alleluja. Wohl dem, der den Herren fürchtet ; Beati omnes qui timent Dominum ; Gott, es ist mein rechter Ernst ; Siehe, also wird gesegnet der Mann ; Singet dem Herrn ein neues Lied ; Freuet euch des Herren, ihr Gerechten ; Zion spricht: Der Herr hat mich verlassen ; Da pacem Domine ; Lobe den Herren, meine Seele ; Der Herr ist mein Hirt ; Herr Gott, dich loben wir. v. 10.pt. 3. Gelegenheitskompositionen. Kantionalsätze und weltliche Kompositionen: Ach Herr, nach dir verlanget mich ; Der Herr, der ist mein Hirt ; Der Herr, der ist mit mir ; Dich für dein Wohltat preise ich ; Herr, dein Ohren zu mire neige ; Herr Goptt, mein Heiland fromm ; Herr, unser Herrscher hoch geehrt ; Herr, wer wird wohnn und sicher sein ; Herr, wie vergusst du mein so lang? ; Ich weiss, dass mein Erlöser lebt ; Kein Sünd, hab ich mir fürgesetzt ; Lob den Herren, meine Seel ; Mein Herz ruht und ist stille ; Sei fröhlich, meine Seele ; Wenn Gitt der Herr Zion erlösen wird ; Ach mein herzliebes Jesulein ; Die Zeit nunmehr vorhanden ist ; Ein müd und mattes Hirschelein ; Eva durch ihr begangne Schuld ; Herr Gott, du unser Zuflucht bist ; Ich hab mein Lauf vollendet ; In Fried und Freud ich fahr dahin ; Klagt mich nicht mehr, ihr lieben Leut ; Kreuz, Trübsal, Jammer, Angst und Not ; Nun scheid ich ab in Fröhlichkeit ; O wie wohl ist dem immer doch ; Seligkeit Fried Freud und Ruh ; Wie lieblich sind die Wohnung dein ; Wohl mir, das ist mir lieb ; Mirtillo hat ein Schäfelein ; Ach, ach Amor ; Ach Äsculapi wohl erfahrn ; Cupido von eim Bienenstich ; Fillis ist keusch ; Frau Venus in ihr Gärtelein ; Gott Febo mit den Strahlen sein ; Mirtillo gut in einem Wald ; Vorwahr Cupido klein ; Qui fit / Et genus et formam ; Cantabo Domino ; Omnis spiritus laudet Dominum. v. 10 pt. 4. Gelegenheitskompositionen. Fragmente: Gott, der du uns verstossen ; Ich freu mich des ; Lobe den Herren, meine Seele ; Maria ; Merk auf, mein Herz ; Verleih uns Frieden gnädiglich ; Wohl denen, die in deinem Hause wohnen ; Als Coridon die Filli zart ; Auf, auf, du edle Hirtenschar ; Der Hirte Coridon ; Lieben ohne Gegenlieb. Werke zweifelhafter Zuschreibung: Mach dich auf, werde licht, Zion ; Ich freue mich des ; Freu dich, mein lieber Coridon ; Amor, das liebe Räuberlein.
Autres titres : Works.
Responsabilité : im Auftrag der Internationalen Heinrich Schütz-Gesellschaft herausgegeben von Adam Adrio.

Critiques

Critiques d’utilisateurs
Récupération des critiques de GoodReads...
Récuperation des critiques DOGObooks…

Tags

Soyez le premier.

Ouvrages semblables

Confirmez cette demande

Vous avez peut-être déjà demandé cet ouvrage. Veuillez sélectionner OK si vous voulez poursuivre avec cette demande quand même.

Données liées


<http://www.worldcat.org/oclc/1854552>
library:oclcnum"1854552"
library:placeOfPublication
library:placeOfPublication
library:placeOfPublication
owl:sameAs<info:oclcnum/1854552>
rdf:typej.3:Score
rdf:typej.2:Sheet_music
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:contributor
schema:contributor
schema:creator
schema:datePublished"1963/2010"
schema:description"v. 1. Israelsbrünnlein 1623. O Herr, ich bin dein Knecht ; Freue dich des Weibes deiner Jugend ; Die mit Tränen säen ; Ich lasse dich nicht ; Dennoch bleibe ich stets an dir ; Wende dich, Herr, und sei mir gnädig ; Zion spricht: Der Herr hat mich verlassen ; Ich bin jung gewesen ; Der Herr denket an uns ; Da Jakob vollendet hatte ; Lieblich und schöne sein ist nichts ; ist nicht Ephraim mein teurer Sohn ; Siehe an die Werk Gottes ; Ich freue mich im Herren ; Unser Leben währet siebnzig Jahr ; Ihr Heiligen, lobsinget dem Herren ; Herr, lass meine Klage ; Siehe, nach Trost war mir sehr bange ; Ach Herr, ach meiner schone ; Drei schöne Ding sind ; Was betrübst du dich, meine Seele ; Wem ein tugendsam Weib bescheret ist ; O, Herr Jesu Christe ; Ich bin die Wurzel des Geschlechtes David ; Lehre uns bedenken ; Nu danket alle Gott."
schema:exampleOfWork<http://worldcat.org/entity/work/id/1102289599>
schema:name"Neue Ausgabe sämtlicher Werke"
schema:publisher
schema:url
umbel:isLike<http://d-nb.info/351243836>
umbel:isLike<http://d-nb.info/35095934X>

Content-negotiable representations

Fermer la fenêtre

Veuillez vous identifier dans WorldCat 

Vous n’avez pas de compte? Vous pouvez facilement créer un compte gratuit.