skip to content
Plug & Pray Preview this item
ClosePreview this item
Checking...

Plug & Pray

Author: Jens Schanze; Joseph Weizenbaum; Ray Kurzweil; Minoru Asada
Publisher: [S.l.] : Farbfilm Home Entertainment, 2011.
Edition/Format:   DVD video : GermanView all editions and formats
Database:WorldCat
Summary:
"So ist das mit Computern. High Speed Electronic Computing, man steckt es rein und es funktioniert - oder manchmal eben auch nicht ", seufzt Joseph Weizenbaum, Computerpionier und Kritiker des technologischen Grössenwahns. Wie weit ist es gekommen, wenn der Miterfinder des Computers seinen eigenen Laptop nicht mehr versteht? Wenn aus dem Motto Plug and Play auf einmal Plug and Pray wird? Was für viele noch immer  Read more...
Rating:

(not yet rated) 0 with reviews - Be the first.

Subjects
More like this

 

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Material Type: Videorecording
Document Type: Visual material
All Authors / Contributors: Jens Schanze; Joseph Weizenbaum; Ray Kurzweil; Minoru Asada
OCLC Number: 740959421
Notes: Sprache: dt. - FSK-Freigabe ab 0. - Dokumentation. Deutschland. 2010.
Performer(s): Schauspieler: Joseph Weizenbaum, Raymond Kurzweil, Minoru Asada ... [et al.].
Description: 1 DVD-Video (Ländercode 2, ca. 91 Min.) : farb., Bildformat: 16:9 / 1:1,85, DD 5.1. ; 12 cm.
Other Titles: Plug and Pray
Responsibility: ein Film von Jens Schanze. Mit Joseph Weizenbaum, Raymond Kurzweil, Minoru Asada ...

Abstract:

"So ist das mit Computern. High Speed Electronic Computing, man steckt es rein und es funktioniert - oder manchmal eben auch nicht ", seufzt Joseph Weizenbaum, Computerpionier und Kritiker des technologischen Grössenwahns. Wie weit ist es gekommen, wenn der Miterfinder des Computers seinen eigenen Laptop nicht mehr versteht? Wenn aus dem Motto Plug and Play auf einmal Plug and Pray wird? Was für viele noch immer nach Hollywood-Horror oder nach Science Fiction-Phantasie klingt, ist längst Realität in den Forschungslabors: Hiroshi Ishiguro schafft sich einen Roboter-Alter-Ego, damit seine Kinder den oft abwesenden Vater nicht zu sehr vermissen, Giorgio Metta entwickelt mit dem iCub einen lernfähigen Roboter, der am Ende die Fähigkeiten eines 3-jährigen Kindes haben soll und Ray Kurzweils Vision ist die Verschmelzung von Mensch und Maschine, die biologischen Fesseln der Evolution abzulegen, damit wir schliesslich unsterblich werden. Für ambitionierte Forscher ein Traum, ein Quantensprung in die falsche Richtung für Joseph Weizenbaum. Unbeeindruckt vom durch grenzenlose Fortschrittsgläubigkeit geprägten Zeitgeist, warnt er vor den Geistern, die wir riefen und fragt: Wie weit wollen wir gehen? Wann gehen wir zu weit? Und wenn, wer wird uns stoppen? (Quelle: Umschlag).

Reviews

User-contributed reviews
Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Tags

Be the first.

Similar Items

Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Linked Data


<http://www.worldcat.org/oclc/740959421>
library:oclcnum"740959421"
library:placeOfPublication
owl:sameAs<info:oclcnum/740959421>
rdf:typeschema:Movie
rdf:typej.2:DVD
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:contributor
schema:contributor
schema:contributor
schema:contributor
schema:datePublished"2011"
schema:description""So ist das mit Computern. High Speed Electronic Computing, man steckt es rein und es funktioniert - oder manchmal eben auch nicht ", seufzt Joseph Weizenbaum, Computerpionier und Kritiker des technologischen Grössenwahns. Wie weit ist es gekommen, wenn der Miterfinder des Computers seinen eigenen Laptop nicht mehr versteht? Wenn aus dem Motto Plug and Play auf einmal Plug and Pray wird? Was für viele noch immer nach Hollywood-Horror oder nach Science Fiction-Phantasie klingt, ist längst Realität in den Forschungslabors: Hiroshi Ishiguro schafft sich einen Roboter-Alter-Ego, damit seine Kinder den oft abwesenden Vater nicht zu sehr vermissen, Giorgio Metta entwickelt mit dem iCub einen lernfähigen Roboter, der am Ende die Fähigkeiten eines 3-jährigen Kindes haben soll und Ray Kurzweils Vision ist die Verschmelzung von Mensch und Maschine, die biologischen Fesseln der Evolution abzulegen, damit wir schliesslich unsterblich werden. Für ambitionierte Forscher ein Traum, ein Quantensprung in die falsche Richtung für Joseph Weizenbaum. Unbeeindruckt vom durch grenzenlose Fortschrittsgläubigkeit geprägten Zeitgeist, warnt er vor den Geistern, die wir riefen und fragt: Wie weit wollen wir gehen? Wann gehen wir zu weit? Und wenn, wer wird uns stoppen? (Quelle: Umschlag)."
schema:exampleOfWork<http://worldcat.org/entity/work/id/907583486>
schema:name"Plug and Pray"
schema:name"Plug & Pray"
schema:publisher
schema:url

Content-negotiable representations

Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.