skip to content
Regular partitions of hypergraphs and property testing Preview this item
ClosePreview this item
Checking...

Regular partitions of hypergraphs and property testing

Author: Mathias Schacht; Susanne Albers
Dissertation: @Berlin, Humboldt-Univ., Habil., 2010
Edition/Format:   Computer file : Thesis/dissertation : EnglishView all editions and formats
Summary:
Die Regularitätsmethode für Graphen wurde vor über 30 Jahren von Szemerédi, für den Beweis seines Dichteresultates über Teilmengen der natürlichen Zahlen, welche keine arithmetischen Progressionen enthalten, entwickelt. Grob gesprochen besagt das Regularitätslemma, dass die Knotenmenge eines beliebigen Graphen in konstant viele Klassen so zerlegt werden kann, dass fast alle induzierten bipartiten Graphen  Read more...
Rating:

(not yet rated) 0 with reviews - Be the first.

Subjects
More like this

Find a copy online

Links to this item

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Material Type: Thesis/dissertation, Internet resource
Document Type: Internet Resource, Computer File
All Authors / Contributors: Mathias Schacht; Susanne Albers
OCLC Number: 838117644
Description: Online-Ressource 191 S.
Responsibility: Mathias Schacht

Abstract:

Die Regularitätsmethode für Graphen wurde vor über 30 Jahren von Szemerédi, für den Beweis seines Dichteresultates über Teilmengen der natürlichen Zahlen, welche keine arithmetischen Progressionen enthalten, entwickelt. Grob gesprochen besagt das Regularitätslemma, dass die Knotenmenge eines beliebigen Graphen in konstant viele Klassen so zerlegt werden kann, dass fast alle induzierten bipartiten Graphen quasi-zufällig sind, d.h. sie verhalten sich wie zufällige bipartite Graphen mit derselben Dichte. Das Regularitätslemma hatte viele weitere Anwendungen, vor allem in der extremalen Graphentheorie, aber auch in der theoretischen Informatik und der kombinatorischen Zahlentheorie, und gilt mittlerweile als eines der zentralen Hilfsmittel in der modernen Graphentheorie. Vor wenigen Jahren wurden Regularitätslemmata für andere diskrete Strukturen entwickelt. Insbesondere wurde die Regularitätsmethode für uniforme Hypergraphen und dünne Graphen verallgemeinert. Ziel der vorliegenden Arbeit ist die Weiterentwicklung der Regularitätsmethode und deren Anwendung auf Probleme der theoretischen Informatik. Im Besonderen wird gezeigt, dass vererbbare (entscheidbare) Hypergrapheneigenschaften, das sind Familien von Hypergraphen, welche unter Isomorphie und induzierten Untergraphen abgeschlossen sind, testbar sind. D.h. es existiert ein randomisierter Algorithmus, der in konstanter Laufzeit mit hoher Wahrscheinlichkeit zwischen Hypergraphen, welche solche Eigenschaften haben und solchen die "weit" davon entfernt sind, unterscheidet.

Reviews

User-contributed reviews
Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Tags

Be the first.
Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Linked Data


Primary Entity

<http://www.worldcat.org/oclc/838117644> # Regular partitions of hypergraphs and property testing
    a schema:CreativeWork, bgn:ComputerFile, bgn:Thesis ;
   bgn:inSupportOf "@Berlin, Humboldt-Univ., Habil., 2010" ;
   library:oclcnum "838117644" ;
   library:placeOfPublication <http://id.loc.gov/vocabulary/countries/gw> ;
   schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/4162981945#Topic/testbarkeit> ; # Testbarkeit
   schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/4162981945#Thing/hochschulschrift> ; # Hochschulschrift
   schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/4162981945#Topic/hypergraph> ; # Hypergraph
   schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/4162981945#Thing/online_publikation> ; # Online-Publikation
   schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/4162981945#Topic/regularitat> ; # Regularität
   schema:about <http://dewey.info/class/004/> ;
   schema:contributor <http://viaf.org/viaf/35135571> ; # Susanne Albers
   schema:creator <http://viaf.org/viaf/267419992> ; # Mathias Schacht
   schema:datePublished "2010" ;
   schema:description "Die Regularitätsmethode für Graphen wurde vor über 30 Jahren von Szemerédi, für den Beweis seines Dichteresultates über Teilmengen der natürlichen Zahlen, welche keine arithmetischen Progressionen enthalten, entwickelt. Grob gesprochen besagt das Regularitätslemma, dass die Knotenmenge eines beliebigen Graphen in konstant viele Klassen so zerlegt werden kann, dass fast alle induzierten bipartiten Graphen quasi-zufällig sind, d.h. sie verhalten sich wie zufällige bipartite Graphen mit derselben Dichte. Das Regularitätslemma hatte viele weitere Anwendungen, vor allem in der extremalen Graphentheorie, aber auch in der theoretischen Informatik und der kombinatorischen Zahlentheorie, und gilt mittlerweile als eines der zentralen Hilfsmittel in der modernen Graphentheorie. Vor wenigen Jahren wurden Regularitätslemmata für andere diskrete Strukturen entwickelt. Insbesondere wurde die Regularitätsmethode für uniforme Hypergraphen und dünne Graphen verallgemeinert. Ziel der vorliegenden Arbeit ist die Weiterentwicklung der Regularitätsmethode und deren Anwendung auf Probleme der theoretischen Informatik. Im Besonderen wird gezeigt, dass vererbbare (entscheidbare) Hypergrapheneigenschaften, das sind Familien von Hypergraphen, welche unter Isomorphie und induzierten Untergraphen abgeschlossen sind, testbar sind. D.h. es existiert ein randomisierter Algorithmus, der in konstanter Laufzeit mit hoher Wahrscheinlichkeit zwischen Hypergraphen, welche solche Eigenschaften haben und solchen die "weit" davon entfernt sind, unterscheidet." ;
   schema:exampleOfWork <http://worldcat.org/entity/work/id/4162981945> ;
   schema:inLanguage "en" ;
   schema:name "Regular partitions of hypergraphs and property testing" ;
   schema:productID "838117644" ;
   schema:url <http://edoc.hu-berlin.de/habilitationen/schacht-mathias-2010-01-15/> ;
   schema:url <http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:11-100181885> ;
   schema:url <http://edoc.hu-berlin.de/habilitationen/schacht-mathias-2010-01-15/PDF/schacht.pdf> ;
   schema:url <http://d-nb.info/1015016669/34> ;
   umbel:isLike <http://d-nb.info/1015016669> ;
   wdrs:describedby <http://www.worldcat.org/title/-/oclc/838117644> ;
    .


Related Entities

<http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/4162981945#Thing/online_publikation> # Online-Publikation
    a schema:Thing ;
   schema:name "Online-Publikation" ;
    .

<http://viaf.org/viaf/267419992> # Mathias Schacht
    a schema:Person ;
   schema:familyName "Schacht" ;
   schema:givenName "Mathias" ;
   schema:name "Mathias Schacht" ;
   schema:sameAs <http://d-nb.info/gnd/1026852498> ;
    .

<http://viaf.org/viaf/35135571> # Susanne Albers
    a schema:Person ;
   schema:familyName "Albers" ;
   schema:givenName "Susanne" ;
   schema:name "Susanne Albers" ;
   schema:sameAs <http://d-nb.info/gnd/1012792366> ;
    .


Content-negotiable representations

Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.