skip to content
Schwachstellen : Gedichte Preview this item
ClosePreview this item
Checking...

Schwachstellen : Gedichte

Author: Hartmut Brie; Miro Niklewicz
Publisher: Schweinfurt : Wiesenburg, 2007.
Edition/Format:   Print book : Poetry : German : 1. AuflView all editions and formats
Database:WorldCat
Rating:

based on 2 rating(s) 0 with reviews - Be the first.

Subjects
More like this

 

Find a copy online

Links to this item

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Material Type: Internet resource
Document Type: Book, Internet Resource
All Authors / Contributors: Hartmut Brie; Miro Niklewicz
ISBN: 9783939518877 3939518875
OCLC Number: 213299961
Responsibility: Hartmut Brie ; Illustrationen von Miro Niklewicz.

Notes:

by eilbrief (WorldCat user on 2008-10-02)

with its new approach to poetry by mostly omitting nouns to illustrate that the individual in society is isolated, that the global world identifies problems without solving them, the author Hartmut Brie tries to hint at solutions by evoking images that lead to a different understanding of the world. Schwachstellen heißt das neue Werk des Lyrikers Dr. Hartmut Brie aus Müllheim in Süddeutschland, in dem es dem Gewissen des Leser kunstvoll und wortgewaltig an der Kragen geht. Was der Titel erahnen lässt, wird bei genauerem Hinsehen und Studium der 53 Gedichte Gewissheit: Brie deckt „Schwachstellen" auf und spricht sie ungeschönt an, die Lügen und Ungerechtigkeiten dieser Welt. Dabei teilt Brie sein Werk formal in vier Kapitel, die er „Kulturwelten", „Lebenswelten", „Andere Welten" und „Muster Welten?" nennt und gibt somit den Rahmen, der in den Kapiteln enthaltenen Gedichten vor. Dabei unterstützen die Illustrationen des polnischen Malers Miro Niklewicz die Gedichte wunderbar - auch die Bilder wirken, wie die Sprache Bries, in Teilen massiv konfrontierend, dann hingegen wieder fragil und flüsternd. Somit hinterlässt das hochwertige Buch aus dem Wiesenburg Verlag nicht nur ein echtes haptisches, sondern zudem ein visuelles Erlebnis. Dr. Hartmut Brie, 1943 in Freiburg im Breisgau geboren, nutzt Sprache, insbesondere seine außergewöhnliche Stakkato-Lyrik, um auf die Missstände dieser Welt aufmerksam zu machen. Schmiergeld, Arbeitslosigkeit und Korruption. Krisengebiete, Terror und Macht, kein Thema lässt Brie aus und gibt dabei dem Leser seine Sprache an die Hand, um nachzudenken, hinzuschauen, sich eine Meinung zu bilden zu dem, was auf diesem Planeten geschieht. Sozialkritisch und unversöhnlich dunkel zieht der Autor ein Resümee der Weltlage, zeigt auf und rechnet ab mit dem was veränderbar wäre, wenn man nur wollte. Der studierte Romanist und Anglist Dr. Hartmut Brie, der als Lektor für Deutsch an den Universitäten Neapel und Lille tätig war, lebte und arbeitete zudem elf Jahre in der Bildungshilfe in Afrika - und auch diese Zeit hinterlässt Spuren in seinen Gedichten. Afrika ist ein zentrales Thema seines Lyrikbandes, und auch in diesen Gedichten nimmt Brie kein Blatt vor den Mund - die Notlage Afrikas als Wegguckreiz des Weltgewissens. Dabei wendet der Autor einen eigenen, höchst ungewöhnlichen Lyrikstil an, um seinem Anliegen Nachdruck zu verleihen. Brie nutzt kurze Sprachfragmente, durch Punkte getrennt und in Wortelemente aufgeteilt. Da kommt es vor, dass schon ein Wort ausreicht, um eine Assoziation zu wecken. Getrennt durch das Satzzeichen des Punktes folgt eine Salve weiterer emotionaler Wegweiser und geleitet den Leser somit durch das Werk. Ein aufschreckendes Werk Lyrik. Klare Sprache, harte Fakten. Literatur die wachrüttelt. Die gelesen werden muss. Unbedingt. Punkt. Hartmut Brie: Schwachstellen Gedichte, mit Illustrationen von Miro Niklewicz Wiesenburg Verlag, 1. Aufl. 2007 , ISBN 978-3-939518-87-7 125 Seiten, gebunden, € 17,50 inkl. gesetzl. MwSt. Badische Zeitung vom Freitag, 14. Dezember 2007 "Schwachstellen" der Welt und der Menschen Wortgewaltig lässt Hartmut Brie in seinem neuen Lyrikband den Leser hinter die Dinge blicken Neue Gedichte von Hartmut Brie mit Illustrationen von Miro Niklewicz....mehr MÜLLHEIM (fl). "Schwachstellen" zeigt der Müllheimer Lyriker und Studiendirektor i. R. Hartmut Brie in seinem soeben erschienenen Gedichtband auf. Schwachstellen in Kulturwelten, Lebenswelten und anderen Welten, die eindrucksvoll illustratorisch unterstrichen werden durch die Grafiken des geborenen Polen und Kosmopoliten Miro Niklewicz. Schon die ersten Gedichte zeigen mit ihren Titeln, wohin der Weg entlang der Schwachstellen führt: Fundstellen und Wortszenen führen den Leser "hinter das Wort" , lassen ihn einen neuen Sinn entdecken, eine andere Welt als die bisher vermutete und für gewiss angenommene. Man entdeckt Spannungsfelder und Welten voller Reizworte, die funktionieren "wie an Schnüren gezogen" . Thema ist immer wieder der gebeutelte Mensch, hin und her gerissen zwischen Kultur und Werbung, zwischen seinem Eigensinn und der Lust des Geldes, zurückgeworfen "ins Leere" und letztlich vor einem Scherbenhaufen stehend. Die Künstler Immendorf, Brodwolf und Niklewicz werden in besonderen Gedichten gewürdigt. Ihre Werke zeigen "vielleicht mehr als ein Schweigen, ein Sich-Einlassen auf von innen verriegelte Räume" . Solche von innen verriegelte Räume öffnet Brie mit seinem lyrischen Schlüssel. Da wird auch schon mal "der deutsche Traum" aufs Korn genommen und die "Blindekuh Europa" . Da weht "der Atem der Zeit" herüber aus Afrika mit seinen Träumen "hinter dem Machtgerangel" und aus China mit seinen neuen "Börsentempeln" . "Schwachstellen" ist ein wortgewaltiger Lyrikband. Brie überlässt es immer wieder dem Leser, zwischen diesen trotzigen, wie zu einem Parcours aufgestellten Worten die Verbindung zu schaffen. Auch Niklewiczs Graphiken stellen den Menschen in den Mittelpunkt. Und es ist immer der zerrissene Mensch, der in das Chaos geworfene Suchende. Die Tradition von Kokoschka und Chagall findet sich in seinen Werken als Reminiszenz ebenso wie seine Erfahrung als Kirchenrestaurator. Der oft brutalen Entblößung von Körper und Seele im Bild stehen die spinnwebfeine Strichlinienarbeit und die Liebe zum Detail wie eine versöhnliche Handreichung gegenüber. Der Band ist bibliophil und ästhetisch gestaltet, die Einbandfarben Schwarz und Rot umrahmen einen schwarz-weißen Ausschnitt aus Niklewiczs Graphik "Der Mensch" . Bianca Flier "Schwachstellen" ist erschienen im Wiesenburg Verlag, im Buchhandel erhältlich für 17,50 Euro. Un recueuil de poemes qui ,d`une manière critique, analyse la société de nos jours tout en y ajoutant des metaphores inouies et une structuration des mots qui réflète notre vie parfois trop égoiste

Reviews

User-contributed reviews
Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Tags

All user tags (14)

View most popular tags as: tag list | tag cloud

Similar Items

Related Subjects:(2)

User lists with this item (23)

Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Linked Data


Primary Entity

<http://www.worldcat.org/oclc/213299961> # Schwachstellen : Gedichte
    a schema:CreativeWork, schema:Book ;
    library:oclcnum "213299961" ;
    library:placeOfPublication <http://id.loc.gov/vocabulary/countries/gw> ;
    library:placeOfPublication <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/900068635#Place/schweinfurt> ; # Schweinfurt
    schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/900068635#Topic/german_poetry_21st_century> ; # German poetry--21st century
    schema:about <http://id.worldcat.org/fast/941930> ; # German poetry
    schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/900068635#Event/2000_2099> ; # 2000-2099
    schema:bookEdition "1. Aufl." ;
    schema:bookFormat bgn:PrintBook ;
    schema:contributor <http://viaf.org/viaf/13518603> ; # Miro Niklewicz
    schema:creator <http://viaf.org/viaf/33049792> ; # Hartmut Brie
    schema:datePublished "2007" ;
    schema:exampleOfWork <http://worldcat.org/entity/work/id/900068635> ;
    schema:inLanguage "de" ;
    schema:name "Schwachstellen : Gedichte" ;
    schema:productID "213299961" ;
    schema:publication <http://www.worldcat.org/title/-/oclc/213299961#PublicationEvent/schweinfurt_wiesenburg_2007> ;
    schema:publisher <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/900068635#Agent/wiesenburg> ; # Wiesenburg
    schema:url <http://deposit.d-nb.de/cgi-bin/dokserv?id=3012484&prov=M&dok_var=1&dok_ext=htm> ;
    schema:workExample <http://worldcat.org/isbn/9783939518877> ;
    umbel:isLike <http://d-nb.info/985960434> ;
    wdrs:describedby <http://www.worldcat.org/title/-/oclc/213299961> ;
    .


Related Entities

<http://id.worldcat.org/fast/941930> # German poetry
    a schema:Intangible ;
    schema:name "German poetry" ;
    .

<http://viaf.org/viaf/13518603> # Miro Niklewicz
    a schema:Person ;
    schema:birthDate "1957" ;
    schema:familyName "Niklewicz" ;
    schema:givenName "Miro" ;
    schema:name "Miro Niklewicz" ;
    .

<http://viaf.org/viaf/33049792> # Hartmut Brie
    a schema:Person ;
    schema:familyName "Brie" ;
    schema:givenName "Hartmut" ;
    schema:name "Hartmut Brie" ;
    .

<http://worldcat.org/isbn/9783939518877>
    a schema:ProductModel ;
    schema:isbn "3939518875" ;
    schema:isbn "9783939518877" ;
    .


Content-negotiable representations

Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.