skip to content
Sehen wir uns morgen? Preview this item
ClosePreview this item
Checking...

Sehen wir uns morgen?

Author: Alice Kuipers; Anna Strüh
Publisher: Frankfurt, M. : S. Fischer, 2008.
Series: Fischer Schatzinsel
Edition/Format:   Book : German : Veränd. NeuausgView all editions and formats
Database:WorldCat
Summary:
Dialog per Notizzettel: Die 15-jährige Claire lebt mit ihrer alleinerziehenden Mutter zusammen. Diese ist als Frauenärztin tätig und oft weg. Also schreiben sich Mutter und Tochter Zettel, die sie an den Kühlschrank hängen. Doch da stehen nicht nur Kleinigkeiten wie die Einkaufsliste, sondern viele andere überaus wichtige Mitteilungen. So erfahren wir, dass Claire regelmässig ihren Vater trifft, dass sie  Read more...
Rating:

(not yet rated) 0 with reviews - Be the first.

Subjects
More like this

 

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Genre/Form: Belletristische Darstellung
Document Type: Book
All Authors / Contributors: Alice Kuipers; Anna Strüh
ISBN: 9783596852734 3596852730
OCLC Number: 298549672
Description: 232 S. : ill. ; 19 cm.
Series Title: Fischer Schatzinsel
Other Titles: Life on the refrigerator door.
Responsibility: Alice Kuipers. Aus dem Engl. von Anna und Christine Strüh.
More information:

Abstract:

Dialog per Notizzettel: Die 15-jährige Claire lebt mit ihrer alleinerziehenden Mutter zusammen. Diese ist als Frauenärztin tätig und oft weg. Also schreiben sich Mutter und Tochter Zettel, die sie an den Kühlschrank hängen. Doch da stehen nicht nur Kleinigkeiten wie die Einkaufsliste, sondern viele andere überaus wichtige Mitteilungen. So erfahren wir, dass Claire regelmässig ihren Vater trifft, dass sie Freundinnen hat, ihre erste Liebe erlebt, während die Mutter in der Klinik mit Geburten und Babies zu tun hat. Eines Tages jedoch muss die Mama selber zum Arzt und man versteht schnell, dass es ernst ist. In der Folge stehen die Krankheit und ihr Verlauf im Mittelpunkt. Die Alltäglichkeiten sind durchzogen durch Hoffen und Bangen. Es ist unglaublich, wie es die Autorin schafft im 'Notizzettelstil' so viel über die Mutter-und-Tochter-Beziehung und deren Leben mitzuteilen und damit eine emotionale Dichte zu schaffen. Da manche Seiten nur mit einem Satz gefüllt sind, liest sich das Buch sehr schnell und ist von daher auch für Weniglesende ein überschaubarer Text. Ab 12 Jahren, ****, Denise Racine.

Reviews

User-contributed reviews
Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Tags

Be the first.
Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Linked Data


<http://www.worldcat.org/oclc/298549672>
library:oclcnum"298549672"
library:placeOfPublication
library:placeOfPublication
owl:sameAs<info:oclcnum/298549672>
rdf:typeschema:Book
rdfs:seeAlso
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:about
schema:author
schema:author
schema:bookEdition"Veränd. Neuausg."
schema:datePublished"2008"
schema:description"Dialog per Notizzettel: Die 15-jährige Claire lebt mit ihrer alleinerziehenden Mutter zusammen. Diese ist als Frauenärztin tätig und oft weg. Also schreiben sich Mutter und Tochter Zettel, die sie an den Kühlschrank hängen. Doch da stehen nicht nur Kleinigkeiten wie die Einkaufsliste, sondern viele andere überaus wichtige Mitteilungen. So erfahren wir, dass Claire regelmässig ihren Vater trifft, dass sie Freundinnen hat, ihre erste Liebe erlebt, während die Mutter in der Klinik mit Geburten und Babies zu tun hat. Eines Tages jedoch muss die Mama selber zum Arzt und man versteht schnell, dass es ernst ist. In der Folge stehen die Krankheit und ihr Verlauf im Mittelpunkt. Die Alltäglichkeiten sind durchzogen durch Hoffen und Bangen. Es ist unglaublich, wie es die Autorin schafft im 'Notizzettelstil' so viel über die Mutter-und-Tochter-Beziehung und deren Leben mitzuteilen und damit eine emotionale Dichte zu schaffen. Da manche Seiten nur mit einem Satz gefüllt sind, liest sich das Buch sehr schnell und ist von daher auch für Weniglesende ein überschaubarer Text. Ab 12 Jahren, ****, Denise Racine."
schema:exampleOfWork<http://worldcat.org/entity/work/id/899937442>
schema:genre"Belletristische Darstellung"
schema:name"Sehen wir uns morgen?"
schema:publisher
schema:url
schema:workExample
umbel:isLike<http://d-nb.info/988704005>

Content-negotiable representations

Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.