aller au contenu
So ein Theater! mit den Brunnenkindern kreuz und quer durch Bern Aperçu de cet ouvrage
FermerAperçu de cet ouvrage
Vérifiant…

So ein Theater! mit den Brunnenkindern kreuz und quer durch Bern

Auteur : Bettina Wegenast; Monika Berdan
Éditeur : Zürich Atlantis 2004
Édition/format :   Livre : Allemand : 1. AuflVoir toutes les éditions et les formats
Base de données :WorldCat
Résumé :
Fressen und Gefressenwerden! Auf dem Berner Chindlifrässer-Brunnen wird das Spiel jahrein, jahraus gespielt. Bis eines Tages die Kinder davonlaufen. Der Chindlifrässer ist fast so berühmt wie die Stadt Bern. Er steht auf der Brunnensäule und schiebt gerade ein Kind in seinen Mund. Woher das Motiv kommt, ist unklar. Sicher ist nur: Seit Jahrhunderten schon steht der Chindlifrässer mit den Kindern dort. Doch  Lire la suite...
Évaluation :

(pas encore évalué) 0 avec des critiques - Soyez le premier.

Sujets
Plus comme ceci

 

Trouver un exemplaire dans la bibliothèque

&AllPage.SpinnerRetrieving; Recherche de bibliothèques qui possèdent cet ouvrage...

Détails

Genre/forme : Führer
Kindersachbuch
Format : Livre
Tous les auteurs / collaborateurs : Bettina Wegenast; Monika Berdan
ISBN : 3715204893 9783715204895
Numéro OCLC : 76563826
Description : [24] S. überw. Ill. 25 cm 1 Kt.-Beil.
Responsabilité : Bettina Wegenast ; Monika Berdan

Résumé :

Fressen und Gefressenwerden! Auf dem Berner Chindlifrässer-Brunnen wird das Spiel jahrein, jahraus gespielt. Bis eines Tages die Kinder davonlaufen. Der Chindlifrässer ist fast so berühmt wie die Stadt Bern. Er steht auf der Brunnensäule und schiebt gerade ein Kind in seinen Mund. Woher das Motiv kommt, ist unklar. Sicher ist nur: Seit Jahrhunderten schon steht der Chindlifrässer mit den Kindern dort. Doch eines Tages sagt eines von ihnen: <Ich will nicht schon wieder gefressen werden!>, und rennt weg. Jetzt ist der Zauber gebrochen. Die andern Kinder laufen hinterher - quer durch die Stadt, vorbei an Zytglogge-Turm und Bärengraben, die Aare entlang und das Marzili-Bähnchen hinauf! Und überall gibt es Faszinierendes zu entdecken. So bleibt ein Kind nach dem anderen zurück. Der Chindlifrässer aber lässt die Kinder nicht aus den Augen: Am Abend gehen alle miteinander ins Theater. Und danach spielen sie für die vorbeigehenden Leute wieder ihr altes Brunnenspiel: Wer ist heute dran mit dem Gefressenwerden? Eine einfallsreiche Geschichte, lustig erzählt und luftig illustriert. Und zusammen mit dem beigelegten Stadt- plan samt Begleittext auch ein Kinder-Stadtführer. Eine verspielte Einladung, die Stadt Bern einmal mit anderen Augen zu sehen. Bilderbuch mit eingelegtem Kinder-Stadtplan

Critiques

Critiques d’utilisateurs
Récupération des critiques de GoodReads...
Récuperation des critiques DOGObooks…

Tags

Soyez le premier.

Ouvrages semblables

Sujets associés :(1)

Confirmez cette demande

Vous avez peut-être déjà demandé cet ouvrage. Veuillez sélectionner OK si vous voulez poursuivre avec cette demande quand même.

Données liées


<http://www.worldcat.org/oclc/76563826>
library:oclcnum"76563826"
library:placeOfPublication
library:placeOfPublication
owl:sameAs<info:oclcnum/76563826>
rdf:typeschema:Book
schema:about
schema:bookEdition"1. Aufl."
schema:creator
schema:creator
schema:datePublished"2004"
schema:description"Fressen und Gefressenwerden! Auf dem Berner Chindlifrässer-Brunnen wird das Spiel jahrein, jahraus gespielt. Bis eines Tages die Kinder davonlaufen. Der Chindlifrässer ist fast so berühmt wie die Stadt Bern. Er steht auf der Brunnensäule und schiebt gerade ein Kind in seinen Mund. Woher das Motiv kommt, ist unklar. Sicher ist nur: Seit Jahrhunderten schon steht der Chindlifrässer mit den Kindern dort. Doch eines Tages sagt eines von ihnen: , und rennt weg. Jetzt ist der Zauber gebrochen. Die andern Kinder laufen hinterher - quer durch die Stadt, vorbei an Zytglogge-Turm und Bärengraben, die Aare entlang und das Marzili-Bähnchen hinauf! Und überall gibt es Faszinierendes zu entdecken. So bleibt ein Kind nach dem anderen zurück. Der Chindlifrässer aber lässt die Kinder nicht aus den Augen: Am Abend gehen alle miteinander ins Theater. Und danach spielen sie für die vorbeigehenden Leute wieder ihr altes Brunnenspiel: Wer ist heute dran mit dem Gefressenwerden? Eine einfallsreiche Geschichte, lustig erzählt und luftig illustriert. Und zusammen mit dem beigelegten Stadt- plan samt Begleittext auch ein Kinder-Stadtführer. Eine verspielte Einladung, die Stadt Bern einmal mit anderen Augen zu sehen. Bilderbuch mit eingelegtem Kinder-Stadtplan"
schema:exampleOfWork<http://worldcat.org/entity/work/id/2035868272>
schema:genre"Kindersachbuch"
schema:genre"Führer"
schema:name"So ein Theater! mit den Brunnenkindern kreuz und quer durch Bern"
schema:publisher
schema:url
schema:workExample
umbel:isLike<http://d-nb.info/971490163>

Content-negotiable representations

Fermer la fenêtre

Veuillez vous identifier dans WorldCat 

Vous n’avez pas de compte? Vous pouvez facilement créer un compte gratuit.