skip to content
Verfassungsrechtliche Argumentation-- zwischen dem Optimismus und der Skepsis Preview this item
ClosePreview this item
Checking...

Verfassungsrechtliche Argumentation-- zwischen dem Optimismus und der Skepsis

Author: Pavel Holländer
Publisher: Berlin : Duncker & Humblot, ©2007.
Series: Schriften zur Rechtstheorie, Heft 233.
Edition/Format:   eBook : Document : GermanView all editions and formats
Database:WorldCat
Summary:
Hauptbeschreibung Die Beschäftigung der Verfassungsrechtler mit den Besonderheiten der verfassungsrechtlichen Argumentation konzentriert sich auf die grundlegende methodologische Frage, auf die ""Rekonstruktion"" des Zwecks des anzuwendenden Verfassungsprinzips und auf die Methodologie der Konkretisierung dieses Verfassungsprinzips. Daraus erschließen sich dem Autor eine Reihe weiterer Fragen: Welche Rolle spielt  Read more...
Rating:

(not yet rated) 0 with reviews - Be the first.

Subjects
More like this

 

Find a copy online

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Genre/Form: Electronic books
Additional Physical Format: Print version:
Holländer, Pavel.
Verfassungsrechtliche Argumentation-- zwischen dem Optimismus und der Skepsis.
Berlin : Duncker & Humblot, ©2007
(DLC) 2007451586
Material Type: Document, Internet resource
Document Type: Internet Resource, Computer File
All Authors / Contributors: Pavel Holländer
ISBN: 9783428525133 3428525132
OCLC Number: 715180005
Description: 1 online resource (143 pages).
Contents: Vorwort; Inhaltsverzeichnis; A. Verfassungsrechtliche Auslegung: Methodologisches Kopfzerbrechen; I. Böckenfördes Paradox: Ausgangspunkt einer strukturellen Überlegung; II. Der Sinn der Auslegung --
Entscheidendes Kriterium für die Abgrenzung der Methode im Bezug zum Gegenstand; 1. Der Sinn der Auslegung im einfachen Recht; 2. Der Sinn der Auslegung im Verfassungsrecht; a) Sinn der Auslegung des Verfassungsrechts im Normenkontrollverfahren; b) Sinn der Auslegung des Verfassungsrechts im Verfassungsbeschwerdeverfahren. 3. Abhängigkeit des Maßes der Bedeutung des Vorverständnisses beim Interpreten von der Abstraktion des AuslegungsgegenstandesB. Der Verhältnismäßigkeitsgrundsatz: Variabilität seiner Struktur?; I. Genese des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit im Verfassungsrecht; 1. Von Forsthoff bis Böckenförde: Identität oder Unterschiedlichkeit der Verfassung und des Gesetzes als Interpretationsgegenstand?; 2. Der Verhältnismäßigkeitsgrundsatz als Ergebnis judiziellen Bestrebens bei der Verfassungsanwendung; II. Der Verhältnismäßigkeitsgrundsatz --
doktrinäre Bildung. 1. Dworkins Theorie von Grundsätzen als naturrechtliche Kritik des hartschen Rechtspositivismus2. Alexys Verbindung zwischen der Prinzipientheorie und dem Verhältnismäßigkeitsgrundsatz --
Aufnahme kollektiver Güter in den Bereich von abwägungstauglichen Rechtsgrundsätzen --
Optimierungsgebot; III. Proportionalität und Optimierung: Identität oder nicht?; 1. Kann das Verfassungsgericht Prozentsätze überprüfen?; 2. Europäische Umschau; 3. Problem des Funktionierens einer Theorie: Führt eine Ausnahme zur Modifikation der Theorie? C. Kognitivismus versus Dezisionismus in der Gerichtsanwendung der Charta der Grundrechte und GrundfreiheitenI. Fünfzehn Jahre der Anwendung der Charta; II. Unterschiede in der Anwendung der Charta und des einfachen Rechts --
ein Blick prima facie; III. Dezisionistische Revolte und die einander durchdringenden Wellen beider Tendenzen; IV. Kognitivismus versus Dezisionismus in der Anwendung von Verfassungskatalogen der Grundrechte; V. Kognitivistische und dezisionistische Versuche des Verfassungsgerichtes; VI. Zusammenfassung bzw. Rückkehr zum Applikationsmodell der Charta. 1. Kognitivistische und dezisionistische Dilemmata2. Auf dem Wege zum Modell unvollständiger Kognition; D. Der materielle Verfassungskern und der Ermessensspielraum des Verfassungsgesetzgebers; I. Verfassungsgesetz Nr. 69/1998 des Gesetzblattes über die Verkürzung der Wahlperiode des Abgeordnetenhauses: Postulieren der Frage zum Umfang des Ermessensspielraumes des Verfassungsgebers bei der Verabschiedung von Verfassungsgesetzen; II. Europäischer Rückblick; III. Imperativ der Unabänderlichkeit und die Rechtsprechung des Verfassungsgerichtes der Tschechischen Republik.
Series Title: Schriften zur Rechtstheorie, Heft 233.
Responsibility: von Pavel Holländer.

Abstract:

Hauptbeschreibung Die Beschäftigung der Verfassungsrechtler mit den Besonderheiten der verfassungsrechtlichen Argumentation konzentriert sich auf die grundlegende methodologische Frage, auf die ""Rekonstruktion"" des Zwecks des anzuwendenden Verfassungsprinzips und auf die Methodologie der Konkretisierung dieses Verfassungsprinzips. Daraus erschließen sich dem Autor eine Reihe weiterer Fragen: Welche Rolle spielt das Vorverständnis der Interpreten bei der Anwendung der Verfassung? Gibt es nur eine universelle Struktur oder eine eventuelle Variabilität der Struktur des Verhältnismäßi.

Reviews

User-contributed reviews
Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Tags

Be the first.
Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Linked Data


Primary Entity

<http://www.worldcat.org/oclc/715180005> # Verfassungsrechtliche Argumentation-- zwischen dem Optimismus und der Skepsis
    a schema:Book, schema:MediaObject, schema:CreativeWork ;
   library:oclcnum "715180005" ;
   library:placeOfPublication <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/103462027#Place/berlin> ; # Berlin
   library:placeOfPublication <http://id.loc.gov/vocabulary/countries/gw> ;
   schema:about <http://id.loc.gov/authorities/subjects/sh2009121542> ; # Constitutional law--Czech Republic
   schema:about <http://dewey.info/class/342.001/e22/> ;
   schema:about <http://id.worldcat.org/fast/1256743> ; # Czech Republic.
   schema:about <http://id.worldcat.org/fast/875818> ; # Constitutional law--Methodology
   schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/103462027#Topic/constitutional_law_methodology> ; # Constitutional law--Methodology
   schema:about <http://id.worldcat.org/fast/875771> ; # Constitutional courts
   schema:about <http://id.loc.gov/authorities/classification/KJP5607> ;
   schema:about <http://id.worldcat.org/fast/875797> ; # Constitutional law
   schema:about <http://id.worldcat.org/fast/875821> ; # Constitutional law--Philosophy
   schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/103462027#Topic/law_public> ; # LAW--Public
   schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/103462027#Topic/constitutional_courts_czech_republic> ; # Constitutional courts--Czech Republic
   schema:about <http://id.loc.gov/authorities/subjects/sh2008101028> ; # Constitutional law--Philosophy
   schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/103462027#Topic/law_constitutional> ; # LAW--Constitutional
   schema:bookFormat schema:EBook ;
   schema:copyrightYear "2007" ;
   schema:creator <http://viaf.org/viaf/76998381> ; # Pavel Holländer
   schema:datePublished "2007" ;
   schema:description "Vorwort; Inhaltsverzeichnis; A. Verfassungsrechtliche Auslegung: Methodologisches Kopfzerbrechen; I. Böckenfördes Paradox: Ausgangspunkt einer strukturellen Überlegung; II. Der Sinn der Auslegung -- Entscheidendes Kriterium für die Abgrenzung der Methode im Bezug zum Gegenstand; 1. Der Sinn der Auslegung im einfachen Recht; 2. Der Sinn der Auslegung im Verfassungsrecht; a) Sinn der Auslegung des Verfassungsrechts im Normenkontrollverfahren; b) Sinn der Auslegung des Verfassungsrechts im Verfassungsbeschwerdeverfahren." ;
   schema:description "Hauptbeschreibung Die Beschäftigung der Verfassungsrechtler mit den Besonderheiten der verfassungsrechtlichen Argumentation konzentriert sich auf die grundlegende methodologische Frage, auf die ""Rekonstruktion"" des Zwecks des anzuwendenden Verfassungsprinzips und auf die Methodologie der Konkretisierung dieses Verfassungsprinzips. Daraus erschließen sich dem Autor eine Reihe weiterer Fragen: Welche Rolle spielt das Vorverständnis der Interpreten bei der Anwendung der Verfassung? Gibt es nur eine universelle Struktur oder eine eventuelle Variabilität der Struktur des Verhältnismäßi." ;
   schema:exampleOfWork <http://worldcat.org/entity/work/id/103462027> ;
   schema:genre "Electronic books" ;
   schema:inLanguage "de" ;
   schema:isPartOf <http://worldcat.org/issn/0582-0472> ; # Schriften zur Rechtstheorie ;
   schema:isSimilarTo <http://worldcat.org/entity/work/data/103462027#CreativeWork/verfassungsrechtliche_argumentation_zwischen_dem_optimismus_und_der_skepsis> ;
   schema:name "Verfassungsrechtliche Argumentation-- zwischen dem Optimismus und der Skepsis" ;
   schema:productID "715180005" ;
   schema:publication <http://www.worldcat.org/title/-/oclc/715180005#PublicationEvent/berlin_duncker_&_humblot_2007> ;
   schema:publisher <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/103462027#Agent/duncker_&_humblot> ; # Duncker & Humblot
   schema:url <http://public.eblib.com/choice/publicfullrecord.aspx?p=1116580> ;
   schema:url <http://www.myilibrary.com?id=773462> ;
   schema:url <http://search.ebscohost.com/login.aspx?direct=true&scope=site&db=nlebk&db=nlabk&AN=555640> ;
   schema:url <http://site.ebrary.com/id/10454287> ;
   schema:url <https://ebookcentral.proquest.com/lib/swb/detail.action?docID=1116580> ;
   schema:workExample <http://worldcat.org/isbn/9783428525133> ;
   wdrs:describedby <http://www.worldcat.org/title/-/oclc/715180005> ;
    .


Related Entities

<http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/103462027#Agent/duncker_&_humblot> # Duncker & Humblot
    a bgn:Agent ;
   schema:name "Duncker & Humblot" ;
    .

<http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/103462027#Topic/law_constitutional> # LAW--Constitutional
    a schema:Intangible ;
   schema:name "LAW--Constitutional" ;
    .

<http://id.loc.gov/authorities/subjects/sh2008101028> # Constitutional law--Philosophy
    a schema:Intangible ;
   schema:name "Constitutional law--Philosophy" ;
    .

<http://id.loc.gov/authorities/subjects/sh2009121542> # Constitutional law--Czech Republic
    a schema:Intangible ;
   schema:name "Constitutional law--Czech Republic" ;
    .

<http://id.worldcat.org/fast/1256743> # Czech Republic.
    a schema:Place ;
   schema:name "Czech Republic." ;
    .

<http://id.worldcat.org/fast/875771> # Constitutional courts
    a schema:Intangible ;
   schema:name "Constitutional courts" ;
    .

<http://id.worldcat.org/fast/875797> # Constitutional law
    a schema:Intangible ;
   schema:name "Constitutional law" ;
    .

<http://id.worldcat.org/fast/875818> # Constitutional law--Methodology
    a schema:Intangible ;
   schema:name "Constitutional law--Methodology" ;
    .

<http://id.worldcat.org/fast/875821> # Constitutional law--Philosophy
    a schema:Intangible ;
   schema:name "Constitutional law--Philosophy" ;
    .

<http://viaf.org/viaf/76998381> # Pavel Holländer
    a schema:Person ;
   schema:familyName "Holländer" ;
   schema:givenName "Pavel" ;
   schema:name "Pavel Holländer" ;
    .

<http://worldcat.org/entity/work/data/103462027#CreativeWork/verfassungsrechtliche_argumentation_zwischen_dem_optimismus_und_der_skepsis>
    a schema:CreativeWork ;
   rdfs:label "Verfassungsrechtliche Argumentation-- zwischen dem Optimismus und der Skepsis." ;
   schema:description "Print version:" ;
   schema:isSimilarTo <http://www.worldcat.org/oclc/715180005> ; # Verfassungsrechtliche Argumentation-- zwischen dem Optimismus und der Skepsis
    .

<http://worldcat.org/isbn/9783428525133>
    a schema:ProductModel ;
   schema:isbn "3428525132" ;
   schema:isbn "9783428525133" ;
    .

<http://worldcat.org/issn/0582-0472> # Schriften zur Rechtstheorie ;
    a bgn:PublicationSeries ;
   schema:hasPart <http://www.worldcat.org/oclc/715180005> ; # Verfassungsrechtliche Argumentation-- zwischen dem Optimismus und der Skepsis
   schema:issn "0582-0472" ;
   schema:name "Schriften zur Rechtstheorie ;" ;
   schema:name "Schriften zur Rechtstheorie," ;
    .


Content-negotiable representations

Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.