skip to content
who is Highlife Preview this item
ClosePreview this item
Checking...

who is Highlife

Author: Wilma Kiener; Dieter Matzka
Publisher: München : Goethe-Institut e.V., 2010.
Edition/Format:   DVD video : GermanView all editions and formats
Summary:
Highlife Musik ist der Rock‘n‘Roll Afrikas, und alles begann im westafrikanischen Ghana. Von morgens bis spät nach Mitternacht swingt das westafrikanische Land nach den Tunes der Highlife Musik. Seit dem Einfluss der ersten Kolonialmacht bis in die Zeit der Globalisierung haben die afrikanischen Musiker es im Highlife geschafft, einen typisch ghanaischen Beat mit ständig wechselnden Einflüssen aus dem Westen zu  Read more...
Rating:

(not yet rated) 0 with reviews - Be the first.

Subjects
More like this

 

Find a copy online

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Genre/Form: Film
DVD-Video
Material Type: Internet resource, Videorecording
Document Type: Visual material, Internet Resource
All Authors / Contributors: Wilma Kiener; Dieter Matzka
OCLC Number: 742252851
Notes: Sprache: dt., engl., Twi - Untertitel: dt., eng., franz., span., port., arab., Bahasa Indonesian. - Dokumentarfilm. Deutschland. 2009.
Description: 1 DVD (Ländercode-frei, 106 Min.) : farb., Dolby Digital 2.0.
Responsibility: Musikdokumantation von Wilma Kiener, Dieter Matzka, Alpha Yahaya Suberu.

Abstract:

Highlife Musik ist der Rock‘n‘Roll Afrikas, und alles begann im westafrikanischen Ghana. Von morgens bis spät nach Mitternacht swingt das westafrikanische Land nach den Tunes der Highlife Musik. Seit dem Einfluss der ersten Kolonialmacht bis in die Zeit der Globalisierung haben die afrikanischen Musiker es im Highlife geschafft, einen typisch ghanaischen Beat mit ständig wechselnden Einflüssen aus dem Westen zu kombinieren: von der rythmischen Palmwine-Musik, über Kwame Nkrumah's nationalem Bekenntnis zum Danceband Highlife, den Exilmusikern in Deutschland bis zum HipLife-Mix von heute. Burger Highlife entstand in den 1980er Jahren in den Musikstudios von Düsseldorf und Berlin, wo ghanaische Musiker gemeinsam mit deutschen Tonmeistern einen Soundmix von traditioneller Musik mit Disko und Funk kreierten. Wie es zu dieser speziellen Fusion Musik kam, erzählt dieser Film mit Musik und Interviews. Mit Titeln wie "Ghana, Land of Freedom", "Come to Africa", "Money is Blood", "Odo Beba", "Akwankwa", "Ocean Wind", "Tonight", "Highlife AGogo", "No Beer in Heaven", "Wo Fata Me" und anderen, konkurrieren die Musiker um den richtigen und besten Highlife Song, und setzen damit ein Lebensgefühl von Heimweh und Weltläufigkeit, Moment und Utopie, Vitalität und Realitätssinn frei. Was ist das Geheimnis von Highlife? Wenn es stimmt, dass es nur drei Elemente gibt, die das menschliche Befinden verändern können – Religion, Sex und Drogen – was ist dann Highlife? Für den bekannten Highlife-Experten Prof. John Collins gibt es keinen Zweifel: Musik ist das Transportmittel im Gehirn des Menschen, das entscheidend Seele und Geist manipuliert. Der Film WHO IS HIGHLIFE? entstand 2007/2008 während der zwei großen Goethe Institut Veranstaltungen in Accra "Made In Germany – Burger Highlife". Mit dabei sind Nana Asamoah, John Collins, Nana Aboagye Da-Costa, George Darko ...

Reviews

User-contributed reviews
Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Tags

Be the first.

Similar Items

Related Subjects:(3)

Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Linked Data


Primary Entity

<http://www.worldcat.org/oclc/742252851> # who is Highlife
    a bgn:DVD, schema:CreativeWork, schema:Movie ;
    library:oclcnum "742252851" ;
    library:placeOfPublication <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/687382275#Place/munchen> ; # München
    library:placeOfPublication <http://id.loc.gov/vocabulary/countries/gw> ;
    schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/687382275#Topic/highlife_musik> ; # Highlife (Musik)
    schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/687382275#Place/ghana> ; # Ghana.
    schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/687382275#Place/deutschland> ; # Deutschland.
    schema:contributor <http://viaf.org/viaf/268286106> ; # Dieter Matzka
    schema:contributor <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/687382275#Person/kiener_wilma_1964> ; # Wilma Kiener
    schema:datePublished "2010" ;
    schema:description "Highlife Musik ist der Rock‘n‘Roll Afrikas, und alles begann im westafrikanischen Ghana. Von morgens bis spät nach Mitternacht swingt das westafrikanische Land nach den Tunes der Highlife Musik. Seit dem Einfluss der ersten Kolonialmacht bis in die Zeit der Globalisierung haben die afrikanischen Musiker es im Highlife geschafft, einen typisch ghanaischen Beat mit ständig wechselnden Einflüssen aus dem Westen zu kombinieren: von der rythmischen Palmwine-Musik, über Kwame Nkrumah's nationalem Bekenntnis zum Danceband Highlife, den Exilmusikern in Deutschland bis zum HipLife-Mix von heute. Burger Highlife entstand in den 1980er Jahren in den Musikstudios von Düsseldorf und Berlin, wo ghanaische Musiker gemeinsam mit deutschen Tonmeistern einen Soundmix von traditioneller Musik mit Disko und Funk kreierten. Wie es zu dieser speziellen Fusion Musik kam, erzählt dieser Film mit Musik und Interviews. Mit Titeln wie "Ghana, Land of Freedom", "Come to Africa", "Money is Blood", "Odo Beba", "Akwankwa", "Ocean Wind", "Tonight", "Highlife AGogo", "No Beer in Heaven", "Wo Fata Me" und anderen, konkurrieren die Musiker um den richtigen und besten Highlife Song, und setzen damit ein Lebensgefühl von Heimweh und Weltläufigkeit, Moment und Utopie, Vitalität und Realitätssinn frei. Was ist das Geheimnis von Highlife? Wenn es stimmt, dass es nur drei Elemente gibt, die das menschliche Befinden verändern können – Religion, Sex und Drogen – was ist dann Highlife? Für den bekannten Highlife-Experten Prof. John Collins gibt es keinen Zweifel: Musik ist das Transportmittel im Gehirn des Menschen, das entscheidend Seele und Geist manipuliert. Der Film WHO IS HIGHLIFE? entstand 2007/2008 während der zwei großen Goethe Institut Veranstaltungen in Accra "Made In Germany – Burger Highlife". Mit dabei sind Nana Asamoah, John Collins, Nana Aboagye Da-Costa, George Darko ..."@de ;
    schema:exampleOfWork <http://worldcat.org/entity/work/id/687382275> ;
    schema:genre "DVD-Video"@de ;
    schema:genre "Film"@de ;
    schema:inLanguage "de" ;
    schema:name "who is Highlife"@de ;
    schema:productID "742252851" ;
    schema:publication <http://www.worldcat.org/title/-/oclc/742252851#PublicationEvent/munchen_goethe_institut_e_v_2010> ;
    schema:publisher <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/687382275#Agent/goethe_institut_e_v> ; # Goethe-Institut e.V.
    schema:url <http://www.goethe.de/kue/flm/syn/deindex.htm> ;
    wdrs:describedby <http://www.worldcat.org/title/-/oclc/742252851> ;
    .


Related Entities

<http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/687382275#Agent/goethe_institut_e_v> # Goethe-Institut e.V.
    a bgn:Agent ;
    schema:name "Goethe-Institut e.V." ;
    .

<http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/687382275#Person/kiener_wilma_1964> # Wilma Kiener
    a schema:Person ;
    schema:birthDate "1964" ;
    schema:familyName "Kiener" ;
    schema:givenName "Wilma" ;
    schema:name "Wilma Kiener" ;
    .

<http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/687382275#Topic/highlife_musik> # Highlife (Musik)
    a schema:Intangible ;
    schema:name "Highlife (Musik)"@de ;
    .

<http://viaf.org/viaf/268286106> # Dieter Matzka
    a schema:Person ;
    schema:familyName "Matzka" ;
    schema:givenName "Dieter" ;
    schema:name "Dieter Matzka" ;
    .


Content-negotiable representations

Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.