skip to content

Scherer, Marie-Luise 1938-

Overview
Works: 19 works in 51 publications in 3 languages and 333 library holdings
Genres: Fiction 
Roles: Author, Contributor, Creator, Performer
Classifications: PT2680.E724, 830
Publication Timeline
Key
Publications about Marie-Luise Scherer
Publications by Marie-Luise Scherer
Most widely held works by Marie-Luise Scherer
Unter jeder Lampe gab es Tanz by Marie-Luise Scherer( Book )
4 editions published in 2014 in German and held by 110 libraries worldwide
Marie-Luise Scherer hat ihr Schreiben einmal als Silbenarbeit bezeichnet; jeder Satz müsse passen wie ein Handschuh. Dieser höchste Anspruch an Beobachtungsgenauigkeit und Formulierungskunst mag eine Ursache dafür sein, dass wir heute so wenige Texte von ihr haben. Allerdings sind diejenigen, die sie denn doch zur Veröffentlichung freigegeben hat, auf allergrößte und anhaltende Bewunderung gestoßen. Leser, Schriftstellerkollegen, Literaturpreisjurys zeigten sich gleichermaßen fasziniert. So hat Marie-Luise Scherer in den letzten Jahren gleich mehrere renommierte Literaturpreise erhalten. Sie nutzte die Dankesreden, die ihr abverlangt wurden, für Prosastücke über die Menschen, die für ihr Leben wichtig waren und sind: über die Großeltern, die Eltern, familiäre häusliche Verhältnisse. Sie widmet sich dem sonst oft Übersehenen, unbedeutend Scheinendem, dem Kreatürlichen, den Tieren. Wie sie das zur Sprache bringt, ist einzigartig
Der Akkordeonspieler : wahre Geschichten aus vier Jahrzehnten by Marie-Luise Scherer( Book )
11 editions published between 2004 and 2006 in German and held by 85 libraries worldwide
Fortællinger og essays 1978-2004
Ungeheurer Alltag : Geschichten und Reportagen by Marie-Luise Scherer( Book )
4 editions published between 1988 and 1990 in German and held by 50 libraries worldwide
L' accordéoniste by Marie-Luise Scherer( Book )
6 editions published in 2010 in French and held by 22 libraries worldwide
Die Bestie von Paris und andere Geschichten by Marie-Luise Scherer( Book )
4 editions published between 2012 and 2014 in German and Spanish and held by 21 libraries worldwide
Untersuchungen über das Armoedem nach Mamma-Amputation by Marie-Luise Scherer( Archival Material )
2 editions published in 1965 in German and held by 12 libraries worldwide
Die Hundegrenze by Marie-Luise Scherer( Book )
4 editions published in 2013 in German and Undetermined and held by 11 libraries worldwide
Glanzstück der Reportageliteratur Colliemischling Alf und seine Artgenossen, die an der Grenze zwischen den beiden deutschen Staaten Wachdienst verrichten und auf Patrouille gehen, sind die Hauptfiguren dieses Glanzstücks der Reportageliteratur. Marie-Luise Scherer schildert eindringlich und präzise das Geschäft von Hunden und Menschen am Grenzstreifen, ihre Kunst der literarischen Reportage ist unerreicht. ?Die Hundegrenze? ist durch die politischen Entwicklungen seit 1990 zu einem historischen Dokument geworden und zu einem Klassiker der deutschen Literatur. Marie-Luise Scherer, geboren 1938 in Saarbrücken, war mehr als zwanzig Jahre lang Autorin beim Spiegel, wo ihre hochpräzisen Geschichten zuerst veröffentlicht wurden. Zuletzt erschien von ihr 2004 in der Anderen Bibliothek die Geschichtensammlung ?Der Akkordeonspieler?. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen. 1994 den Ludwig Börne-Preis, 2008 Italo Svevo Preis und 2011 den Heinrich-Mann-Preis. Marie-Luise Scherer lebt in Damnatz an der Elbe. 'Die Göttin der Reportage, zum Anbeten - wer sie nicht kennt, sollte schleunigst niederknien und lesen.' - Alexander Cammann, DIE ZEIT
Mit dem eselwagen durch U.S.A by Margarethe Geist( Book )
1 edition published in 1933 in German and held by 4 libraries worldwide
"Auf deutsch gesagt: gestrauchelt" Marie-Luise Scherer über die Familie eines Fixers by Marie-Luise Scherer( Book )
3 editions published between 1979 and 1980 in German and Undetermined and held by 4 libraries worldwide
Auf deutsch gesagt: gestrauchelt : nach e. Reportage von Marie-Luise Scherer, erschienen in "Der Spiegel" by Regina Lessner( Book )
2 editions published between 1970 and 1975 in German and held by 3 libraries worldwide
Zickzack ins blaue by Elfriede Brandt( Book )
2 editions published in 1933 in German and held by 3 libraries worldwide
Les chiens du rideau de fer : récit by Marie-Luise Scherer( Book )
1 edition published in 2014 in French and held by 2 libraries worldwide
Verleihung des Kunstpreises des Saarlandes 2012 an Maria-Luise Scherer ( Book )
1 edition published in 2012 in Undetermined and held by 1 library worldwide
Der kleine Godard an das Kuratorium junger deutscher Film ( Book )
1 edition published in 1978 in Undetermined and held by 1 library worldwide
Geburtseinleitung für flüssige Sätze : die Furcht vor dem Schreiben by Marie-Luise Scherer( Article )
1 edition published in 2008 in German and held by 1 library worldwide
Interview-Marathon mit Rem Koolhaas und Hans Ulrich Obrist : Marie-Luise Scherer by Hans Ulrich Obrist( Article )
1 edition published in 2008 in German and held by 1 library worldwide
Andreas Slominski Werke aus der Sammlung Bärbel und Manfred Holtfrerich ( Book )
1 edition published in 2014 in German and held by 1 library worldwide
Dann setz' ich mir den Todesschuß : Bühnenstück in zwölf Szenen by Wolfgang Hillmann( Book )
1 edition published in 1981 in German and held by 1 library worldwide
DER KLEINE GODARD : An das Kuratorium junger deutscher Film ; Regie: Hellmuth Costard. Mit Hellmuth Costard, Marie-Luise Scherer, Hark Bohm, Rainer-Werner Fassbinder, Jean-Luc Godard u.a ( visu )
1 edition published in 1978 in Undetermined and held by 0 libraries worldwide
Die provokative Frage, ob es möglich ist, 1976 in Deutschland Filme zu machen, hatte Jean-Luc Godard gestellt. Hellmuth Costard beantwortete sie auf seine Art - mit seinem mehrfach preisgekrönten Super-8-Essay über die Schwierigkeiten, einen vom Autor gewünschten Film zu drehen. Hellmuth Costards Film demonstriert einen alltäglichen und zugleich höchst dramatischen Vorgang: Im Selbstversuch zeigt er, wie in der Bundesrepublik Deutschland der 70er Jahre ein Autorenfilm entsteht, mit wem man bei diesem Unterfangen zu tun hat und welchen Preis man dafür bezahlen muss. Costard 1974: "Unsere Hamburger Filmemacher Cooperative ist endgültig zusammengebrochen. Der junge deutsche Film erzielt mit viel Überredungskunst und beträchtlichem finanziellen Aufwand seine ersten, großen Erfolge. Da entschließe ich mich, ausgerüstet mit einem kleinen Fernsehauftrag, ein eigenes Kamerasystem herzustellen. - Irgend etwas zwingt uns immer wieder, unser eigenes Unglück zu buchstabieren." Costard will nicht auf die Erfindung des Pilottonverfahrens warten, sondern bastelt an einem System, das es ihm erlauben soll, mit mehren Super-8-Kameras gleichzeitig synchron zu drehen. Nach technischen Rückschlägen beantragt er schließlich doch Filmförderung für sein Projekt, Filme "total phantasielos" zu drehen. Die Förderungsinstitution antwortet mit der Forderung nach einem Drehbuch in 16-facher Ausfertigung, das Costard nicht vorlegen kann. [...]
 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Languages
German (38)
French (7)
Spanish (1)
Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.