skip to content

Bronsky, Alina 1978-

Overview
Works: 52 works in 259 publications in 10 languages and 4,055 library holdings
Genres: Fiction  Humorous fiction  Bildungsromans  Romance fiction  Novels  Pastoral fiction  Juvenile works  Psychological fiction 
Roles: Author, Other, Contributor, Narrator, Creator, Editor
Classifications: PT2702.R658, 833.92
Publication Timeline
Key
Publications about Alina Bronsky
Publications by Alina Bronsky
Most widely held works by Alina Bronsky
Broken glass park by Alina Bronsky( Book )
36 editions published between 2008 and 2016 in 8 languages and held by 816 libraries worldwide
Seventeen-year-old Sacha Naimann dreams of writing a novel about her mother and killing the man who murdered her, Sacha's stepfather Vadim, while struggling to care for her younger siblings and leave behind her painful childhood
Just call me superhero by Alina Bronsky( Book )
7 editions published in 2014 in English and held by 487 libraries worldwide
Berlin. After an encounter with a dog in which he was worsted, Marek begins attending a support group for young people with physical disabilities. Marek is dismissive of the other members of the support group, seeing little connection between their misfortunes and his own. The one exception to this is Janne, the wheelchair-bound woman with whom he has fallen in love. When a family crisis forces Marek to face his demons, he is in dire need of support. But the distance he has put between himself and the group may be too great to bridge
Baba Dunja's last love by Alina Bronsky( Book )
24 editions published between 2003 and 2017 in 3 languages and held by 441 libraries worldwide
"Baba Dunja is a Chernobyl returnee. Together with a motley bunch of former neighbours, they set off to create a new life for themselves in the radioactive no-man's land. Geiger counter and irradiated forest fruits be damned, there in that abandoned patch of Earth they have everything they need. Terminally ill Petrov passes the time reading love poems in his hammock; Marja takes up with 100-year-old Sidorow; Baba Dunja whiles away her days writing letters to her daughter ... rural bliss reigns, until one day a stranger turns up in the village, and the small settlement faces annihilation once again. With her trade-mark wry humour Bronsky tells the story of a community that shouldn't exist, and of a very unusual woman who late in life finds her own version of paradise."--Publisher's website
Spiegelriss by Alina Bronsky( Book )
13 editions published between 2013 and 2015 in 3 languages and held by 176 libraries worldwide
Sie sagen, der Wald ist verboten. Sie fürchten, er rückt immer näher. Aber du tust alles, um hineinzukommen. Sie nennen sich das Rudel und keiner traut dem anderen. Doch Juli ist froh, dass die abgerissenen Gestalten, die am Rand der Normalität leben, sie überhaupt aufgenommen haben. Nachdem ihr der Zugang zur Welt der Pheen verwehrt wird, hat sie keine Heimat mehr. Schlimmer noch, innerhalb der Normalität wird sie als letzte lebende Phee und gefährliche Mörderin gejagt. Verzweifelt versucht Juli, die Brücken zu ihrem früheren Leben wiederherzustellen. Doch bald muss sie erkennen, dass die Freunde von einst zu Feinden geworden sind und Verrat in der neuen Welt an der Tagesordnung ist
Und du kommst auch drin vor Roman by Alina Bronsky( Book )
10 editions published in 2017 in German and English and held by 114 libraries worldwide
Kims Leben: Roman oder Realität? Seit der ersten Klasse sind sie beste Freundinnen: Kim, 15, eher unauffällig, und Petrowna, klug, exzentrisch und daran gewöhnt, immer und überall den Ton anzugeben. Alles wird anders, als die beiden mit ihrer Klasse zu einer Schullesung gehen: Während die anderen tuscheln, sich die Haare kämmen oder aus dem Fenster schauen, wird Kim hellhörig, denn was die Autorin da vor sich hin nuschelt, handelt von ihr. Okay, es kommen andere Namen vor und ein paar unwichtige Details stimmen nicht, aber der Rest ist sie! Doch die Geschichte geht nicht gut aus, vor allem nicht für Jasper, Kims Klassenkameraden, der, wenn das Buch die Wahrheit sagt, am Ende an einem Wespenstich stirbt. Um das zu verhindern, bleibt Kim nichts anderes übrig, als ihr Leben völlig auf den Kopf zu stellen. Auf einmal macht sie alle möglichen Dinge zum ersten Mal, wie zum Beispiel Jasper zu küssen. Das aber passt Petrowna ganz und gar nicht ins Konzept
Nenn mich einfach Superheld : Roman by Alina Bronsky( Book )
12 editions published between 2013 and 2017 in German and Japanese and held by 82 libraries worldwide
Marek will nach einer Kampfhund-Attacke nichts mehr mit dem Leben zu tun haben und das Leben nichts mit ihm. Doch was als ultimative Demütigung beginnt - von seiner alleinerziehenden Mutter wird er in eine Selbsthilfegruppe gelockt -, erweist sich bald als grosse Chance. Eine zickige Schönheit im Rollstuhl, eine zarte Liebe, eine gemeinsame Gruppenfreizeit und ein plötzlicher Todesfall lassen Marek seinen Weltschmerz für immer vergessen. (Quelle: Buchumschlag verso)
Spiegelkind by Alina Bronsky( Book )
16 editions published between 2012 and 2014 in 5 languages and held by 78 libraries worldwide
Im Leben der 15-jährigen Juli ist alles geregelt. Auffallen ist gefährlich, wer der Norm nicht entspricht, wird verfolgt. Doch dann verschwindet Julis Mutter plötzlich spurlos und der Vater zittert vor Angst. Nach und nach kommt Juli hinter das Geheimnis ihrer Familie: Ihre Mutter ist eine der wenigen Pheen, die wegen ihrer besonderen Fähigkeiten in der Gesellschaft der totalen Normalität gefürchtet und verachtet werden. Gehört auch Juli bald zu den Ausgestoßenen? Zusammen mit ihrer neuen Freundin Ksü und deren Bruder Ivan macht sie sich auf eine gefährliche Suche - nach der verschwundenen Mutter, der verbotenen Welt der Pheen und der Wahrheit über sich selbst. "Nicht alles ist neu in "Spiegelkind": Dass etwa Protagonisten sich in gemalte Bilder begeben und dort eine Gegenwelt antreffen, ist ein literarisches Motiv mit ehrwürdiger Tradition. Was diesen Roman aber - er ist offenbar der erste Teil einer Trilogie - so besonders macht, ist das Vermögen der Autorin, Julis Perspektive gleichzeitig überzeugend aufzubauen und als fragwürdig erscheinen zu lassen. Kaum etwas, das die Erzählerin am Anfang für gegeben hält, überdauert die dreihundert Seiten des Romans. Und der Leser, der zu Beginn das eine oder andere Klischee wittert, sieht sich bald eines Besseren belehrt, nicht zuletzt im Fall von Julis Vater, der streckenweise als Abziehbild eines Karrieristen erscheint und im Licht der letzten Seiten völlig neue Konturen erhält ... Wie sich die Sache nach dem furiosen Auftakt weiterentwickelt, wird man sehen. Dass es die Autorin sich und ihren Figuren nicht leichtmacht, dass sie einfache Wege vermeidet, Erwartungen enttäuscht und trotzdem ein ausgesprochen geschlossenes Werk erschafft, wird man ihr hoch anrechnen. Vor allem aber erweist sich die Frage der Etikettierung hierbei als verzichtbar: Jugendliche werden an "Spiegelkind" ihre Freude haben. Und Erwachsene die Lektüre zumindest nicht bereuen" (FAZ)
Sophie Rois liest "Baba Dunjas letzte Liebe" by Alina Bronsky( Book )
3 editions published in 2015 in German and held by 75 libraries worldwide
Baba Dunja ist eine Tschernobyl-Heimkehrerin. Wo der Rest der Welt die tickenden Geigerzähler fürchtet, baut sich die frühere Krankenschwester mit Gleichgesinnten ein neues Leben auf. Die Vögel rufen dort so laut wie nirgends sonst, die Spinnen weben verrückte Netze, und manchmal kommt ein Toter auf einen Plausch vorbei. Während der sterbenskranke Petrov in der Hängematte Liebesgedichte liest und die frühere Melkerin Marja mit dem fast hundertjährigen Sidorow anbandelt, schreibt Baba Dunja Briefe an ihre Tochter Irina, die Chirurgin bei der deutschen Bundeswehr ist. Doch dann kommt ein Fremder ins Dorf - und die Gemeinschaft steht erneut vor der Auflösung
Die Abschaffung der Mutter : kontrolliert, manipuliert und abkassiert - warum es so nicht weitergehen darf by Alina Bronsky( Book )
5 editions published in 2016 in German and held by 53 libraries worldwide
Was ist das Muttersein unserer Gesellschaft wert? Eine Schwangerschaftsvorsorge, die in Entmündigung gipfelt. Geburten, bei denen es vor allem um eines geht: (Kosten-)Effizienz. Ein Wochenbett, das seinen Namen nicht mehr verdient. Stillen nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit und keinesfalls zu lange. Väter, die versuchen, die bessere Mutter zu sein. Eine Politik, die alles dafür tut, Kinder so schnell wie möglich in die Krippe zu stecken. Die Verunsicherung von Müttern als Geschäftsmodell. Wertschätzung? Unterstützung? Fehlanzeige. Wer sich heute als Frau für ein Kind entscheidet, der muss verrückt sein, so könnte man meinen. Denn Mütter werden in unserer Gesellschaft zunehmend bevormundet, kleingehalten und überwacht. Jegliche Kompetenz mit dem eigenen Kind wird ihnen abgesprochen. Wer im Beruf ernstgenommen und von seinem Umfeld anerkannt werden möchte, der lässt seine Bedürfnisse als Mutter unter den Tisch fallen. Denn eines will man auf gar keinen Fall sein: eine Glucke. Schritt für Schritt vollzieht sich so die Abschaffung der Mutter. In ihrem Buch liefern Alina Bronsky und Denise Wilk eine schonungslose Analyse der Entwicklungen. Pointiert und zugespitzt schildern sie, wer die Nutznießer sind, und fragen, was sich ändern muss, damit Mütter wieder den Rückhalt bekommen, den sie verdienen. (Quelle: buchhandel.de)
Sophie Rois liest: Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche by Alina Bronsky( file )
5 editions published in 2010 in German and held by 47 libraries worldwide
Scherbenpark by Alina Bronsky( visu )
7 editions published in 2014 in German and Undetermined and held by 44 libraries worldwide
Im Scherbenpark nimmt man sich, was man haben will. Es braucht eine große Klappe und ein dickes Fell, wenn harte Sprüche von der Seite kommen und die eigene Mutter ermordet wird. Sascha (Jasna Fritzi Bauer) ist eine junge Frau, furchtlos, verdammt schlau und im Scherbenpark zu Hause. Wer ihre Mutter auf dem Gewissen hat, weiß Sascha genau: ihr Stiefvater Vadim E. Dass ihn die Justiz kassiert hat, tröstet sie nicht. Und dann erscheint in der Zeitung auch noch ein Artikel, der den Mörder ihrer Mutter als geläuterten, reumütigen Sünder darstellt. Der verantwortliche Redakteur Volker Trebur (Ulrich Noethen) bekommt Saschas geballte Wut zu spüren. Dem tut die Sache jedoch ehrlich leid und er will das Geschehene wieder gut machen. Sascha landet mitten im bildungsbürgerlichen Leben, als sie Trebur beim Wort nimmt und spontan zu ihm und seinem Sohn Felix (Max Hegewald) ins ökologische Passivhaus zieht. Hier gelten ganz andere Regeln als im Scherbenpark. Sascha fühlt sich sowohl zu Felix als auch zu dem charismatischen Volker hingezogen und eine sanfte Dreiecksgeschichte entspinnt sich. Regisseurin Bettina Blümner (PRINZESSINNENBAD) findet für Saschas Geschichte einen warmherzigen, unprätentiösen Ton und eine Bildsprache, die ohne alle Klischees auskommt. Ihre Großstadtprinzessin lebt in keinem Märchenland, doch auch von der Wirklichkeit lässt sich mit Würde und vor allem mit Witz erzählen
Scherbenpark : Kurzfassung in Einfacher Sprache by Alina Bronsky( Book )
4 editions published in 2014 in German and held by 41 libraries worldwide
Een 17-jarig meisje (Sascha) wil wraak nemen op haar stiefvader die haar moeder dood schoot, maar dan blijkt dat hij zelfmoord heeft gepleegd. Navertelling van de gelijknamige roman in eenvoudig Duits
Baba Dunjas letzte Liebe by Alina Bronsky( Sound Recording )
4 editions published in 2015 in German and held by 21 libraries worldwide
Baba Dunja ist eine Tschernobyl-Heimkehrerin. Wo der Rest der Welt die tickenden Geigerzähler fürchtet, baut sich die frühere Krankenschwester mit Gleichgesinnten ein neues Leben auf. Während der sterbenskranke Petrov in der Hängematte Liebesgedichte liest, bandelt die frühere Melkerin Marja mit dem fast 100-jährigen Sidorow an. Und Baba Dunja? Die schreibt Briefe an ihre Tochter Irina, die Chirurgin bei der deutschen Bundeswehr ist. Doch dann kommt ein Fremder ins Dorf - und die Gemeinschaft steht erneut vor der Auflösung. Der Roman der erfolgreichen deutschen Schriftstellerin Alina Bronsky ("Scherbenpark") ist kraftvoll und poetisch, voller Herz und Witz. Gelesen wird die fesselnde Geschichte von der renommierten Schauspielerin Sophie Rois. Diese hatte bereits Bronskys Roman "Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche" gesprochen und wurde damit für den Deutschen Hörbuchpreis nominiert
Scherbenpark by Alina Bronsky( Sound Recording )
4 editions published in 2008 in German and held by 19 libraries worldwide
Sophie Rois liest "Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche" von Alina Bronsky by Alina Bronsky( Book )
2 editions published in 2010 in German and held by 16 libraries worldwide
Jenseits des Urals herrschen klare Verhältnisse. Die Tatarin Rosalinda bestimmt, ihr Gatte Kalganow spurt, und ihre Tochter Sulfia benimmt sich schlecht. Es mangelt an vielem, aber nicht an Ideen, und schon gar nicht an Willenskraft. Es steht also immer etwas Scharfes auf dem Tisch, und alle größeren Malheurs, die Sulfia anrichten könnte, werden verhindert. Nur ihre Schwangerschaft nicht, und auch nicht die Geburt von Aminat, dem genauen Gegenteil ihrer Mutter: schön, schlau, durchsetzungsfähig, ganz die Großmutter eben. Rosalinda steht zum ersten Mal einem Geschöpf gegenüber, das ihr ebenbürtig ist, und wird die leidenschaftlichste Großmutter aller Zeiten. Im ungleichen Kampf zwischen der glücklosen Sulfia und der rücksichtslosen Rosalinda wird das Mädchen zur Wandertrophäe und der Hörer zum Zeugen haarsträubendster Ereignisse, komischster Szenen, schlagfertigster Dialoge. Alina Bronsky gelingt eine Glanzleistung. Sie lässt ihre radikale, selbstverliebte und komische Hauptfigur die Geschichte dreier Frauen erzählen, die unfreiwillig und unzertrennlich miteinander verbunden sind, in einem Ton, der unwiderstehlich ist. Durch drei Jahrzehnte und diverse Schicksalsschläge führt sie die ungleichen Frauen, und der Leser folgt ihr atemlos. Voller Gefühl, Sinnlichkeit, Drastik und Exotik: ein scharfer Frauenroman!
Spiegelkind by Alina Bronsky( Sound Recording )
5 editions published in 2012 in German and held by 9 libraries worldwide
Spiegelriss by Alina Bronsky( Sound Recording )
2 editions published in 2013 in German and held by 7 libraries worldwide
Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche by Alina Bronsky( Sound Recording )
5 editions published in 2010 in German and held by 7 libraries worldwide
Rosa's schemes to abort her daughter Sulfia's fetus after learning of the pregnancy, take her granddaughter Aminat after the baby's birth, and move the family out of the Soviet Union eventually lead to tragedy
 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Alternative Names
Alina Bronsky deutsche Schriftstellerin
Alina Bronsky Duits auteur
Alina Bronsky écrivaine allemande
Alina Bronsky escritora alemana
Alina Bronsky German writer
Bronska, Alīna 1978-
Bronski, Alina 1978-
Bronsḳi, Alinah 1978-
Алина Бронски
ブロンスキー, アリーナ
愛麗娜·布朗斯基
Languages
German (120)
English (18)
Italian (7)
Czech (4)
Dutch (3)
Japanese (2)
Polish (2)
Hebrew (2)
Russian (1)
Spanish (1)
Covers
Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.