skip to content

Lück, Helmut E.

Overview
Works: 200 works in 458 publications in 4 languages and 3,149 library holdings
Genres: History  Records and correspondence  Biography 
Roles: Author, Editor, Contributor, Other, Honoree, Author of introduction, Creator
Classifications: BF83, 150.9
Publication Timeline
Key
Publications about Helmut E Lück
Publications by Helmut E Lück
Most widely held works by Helmut E Lück
Geschichte der Psychologie Strömungen, Schulen, Entwicklungen by Helmut E Lück( Book )
30 editions published between 1991 and 2014 in 3 languages and held by 433 libraries worldwide
Hauptbeschreibung This introduction covers the historical development of psychology?s trends and schools of thought. Readers will discover evolving psychological questions, inquiries and theories in a historical context. This leads to a deep understanding of psychology. The focus of the work lies on a concise presentation of the 19th and 20th century up to current areas of psychology. Names, terms and developments become tangible. The fifth updated and expanded edition of this work is the most common introduction to the history of psychology in German. Biographische Inf
Illustrierte Geschichte der Psychologie ( Book )
23 editions published between 1992 and 2005 in German and Undetermined and held by 265 libraries worldwide
Das Werk stellt in kurz gefassten und mit viel Bildmaterial angereicherten Artikeln die Entwicklung der Psychologie in enger Verbindung zu gesellschaftlich-kulturellen Strömungen dar. Auch Namen und Richtungen, die nicht zum psychologischen Allgemeinwissen gehören, werden erwähnt. Die in Text und Ausstattung nahezu unveränderte, aber sehr stark preisreduzierte Neuauflage (1. Auflage vgl. ID 49/93,189 Mark) ist auch für Nicht-Psychologen ein informativer und reizvoller Einstieg in die Materie. (2 S)
Wissenschafts- und Erkenntnistheorie : eine Einführung für Psychologen und Humanwissenschaftler by Jürgen Kriz( Book )
13 editions published between 1987 and 1998 in German and held by 125 libraries worldwide
Bei einer intensiveren Beschäftigung mit psychologischen und sozialwissen schaftliehen Fragen kann der Wert der Wissenschafts-und Erkenntnistheorie nicht hoch genug eingeschätzt werden. Dieses Gebiet gilt allerdings zu Unrecht als trocken und langweilig. Da eine verständliche Einführung bislang fehlte, ha ben wir den Versuch unternommen, eine didaktisch aufbereitete Einführung zu verfassen, die an alltäglichen Erfahrungen anknüpft und daher auch für Laien bzw. Studienanfänger verständlich ist. Das vorliegende Buch ist für das Selbststudium konzipiert und aus der Lehr erfahrung an verschiedenen Hochschulen erwachsen. Es enthält Übungsaufga ben, Lösungshinweise dazu, Randbemerkungen und Stichworte am Rand zum Wiederfinden einzelner Textpassagen. Wir empfehlen, dieses Buch als Arbeits buch zu verwenden und keine Übungsaufgabe auszulassen. Es lohnt sich erfah rungsgemäß die Bildung von Arbeitsgemeinschaften. Einige der Übungsaufga ben setzen sogar die Arbeit in Gruppen voraus. Kapitel 1 und 2 wurden von Jürgen Kriz verfaßt, Kapitel 3 und 4 in enger Zu sammenarbeit von Helmut E. Lück und Horst Heidbrink. Kurt Röttgers und Gerhard Ströhlein danken wir für hilfreiche Kritik an Teilen des Manuskriptes. Osnabrück und Hagen, Juli 1987 5 Inhalt 1. Erfahrung im Alltag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1.1 Einführung: Die "selbstverständliche" Alltagswelt .... ........... 11 1.1.1 Erkenntnis im Brennpunkt der Perspektiven . . . . . . . . . . . . . . . 12 . . . . . . . . 1.1.2 Erfahrung als Konstitution von Wirklichkeit . . . . . . . . . . . . . . . 17 . . . . . . . . 1.2 Die biologische/physiologische/neurologische Perspektive ...... 22 1.2.1 Angeborene Bedingungen der Möglichkeit von Erkenntnis ...... 22 1.2.2 Transformationen, Pathologien und Sonderformen ................ 26 1.3 Die (mikro-) psychologische Perspektive . . . . . . . . . . . . . . . . . 28 . . . . . . . . . . 1.3.1 Wahrnehmung als aktiver Prozeß . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . 28 . . . . . . . . . . . 1.3.2 Struktur und Kausalität . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32 . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Psychologie sozialer Prozesse : ein Einführung in das Selbststudium der Sozialpsychologie by Helmut E Lück( Book )
16 editions published between 1985 and 1993 in German and held by 93 libraries worldwide
Das vorliegende Buch möchte in die psychologische Betrachtung und Analyse sozialer Prozesse einführen, so wie sie sich im Alltag abspielen. Beginnend mit einigen Untersuchungsbeispielen, die den Rahmen abstecken und Inter esse am Forschungsgebiet der Psychologie sozialer Prozesse wecken sollen, werden Wirkungen sozialer Isolation, Interaktions- und Gruppenprozesse be handelt, massenpsychologische Erscheinungen beleuchtet und Prozesse in Organisationen dargestellt. Dieses Buch ist für das Selbststudium konzipiert. Es enthält Übungsaufga ben, Lösungshinweise dazu, ein Glossar der wichtigsten, im Text mit * verse henen Fachausdrücke, Randbemerkungen und Stichworte am Rand zum Wie derfinden einzelner Textpassagen. Ich möchte sehr empfehlen, dieses Buch als Arbeitsbuch zu verwenden und keine Übungsaufgabe auszulassen. Am be sten läßt sich eine, ,Psychologie sozialer Prozesse" natürlich in sozialen Situa tionen erproben. So rate ich sehr zur Bildung von Arbeitsgruppen. Meinen Mitarbeitern, insbesondere Herrn Dipl.-Psych. Martin Gießmann, danke ich für viele wertvolle Hinweise. Dank schulde ich auch Frau Ingeborg Schäfer, die das Typoskript erstellte. Hagen, Juni 1985 H.E.L. Vorwort zur zweiten Auflage Das unerwartet starke Interesse an einer verständlichen Einführung in die Psy chologie sozialer Prozesse hat früher als erwartet eine Neuauflage dieses Bu ches notwendig gemacht. Gegenüber der ersten Auflage wurde eine ganze Reihe von Korrekturen und Ergänzungen vorgenommen, insbesondere zur so zialen Wahrnehmung, zu Interaktionsprozessen und zu Intergruppenbezie hungen. Der Band enthält eine Reihe neuer Abbildungen, ein neugestaltetes Glossar, ein Personen- und ein Sachregister. Danken möchte ich mehreren Kollegen, insbesondere Herrn Prof. Dr. Ru dolf Fisch, Konstanz, meinen Mitarbeitern, insbesondere Frau Dipl.-Psych
Geschichte der Psychologie : ein Handbuch in Schlüsselbegriffen ( Book )
11 editions published between 1984 and 1985 in German and held by 92 libraries worldwide
Psychologie, Geschichte der
Klassiker der Psychologie ( Book )
4 editions published in 2000 in German and held by 83 libraries worldwide
Psychologie sozialer Beziehungen by Horst Heidbrink( Book )
6 editions published in 2009 in German and held by 80 libraries worldwide
Paarbeziehungen, Freundschaften und soziale Beziehungen in der Arbeitswelt sind nur einige Bereiche, zu denen die neuere psychologische Forschung wichtige Theorien und Ergebnisse anzubieten hat. Dieser Band stellt vor allem empirische Befunde der Sozial- und Entwicklungspsychologie leicht verständlich vor - ergänzt durch aktuelle evolutions- und neuropsychologische Erkenntnisse. Aus psychologischer Perspektive werden vielfältige soziale Beziehungen sowie deren Veränderungen durch gesellschaftlichen und kommunikationstechni-schen Wandel betrachtet. Die theoretischen, empirischen und praktischen Erkenntnisse dienen dem Verständnis, der Gestaltung und der weiteren Erforschung von Beziehungen
Prosoziales Verhalten : empirische Untersuchungen zur Hilfeleistung by Helmut E Lück( Book )
7 editions published in 1975 in German and held by 75 libraries worldwide
Einführung in die Psychologie by Helmut E Lück( Book )
12 editions published between 1980 and 1994 in 3 languages and held by 74 libraries worldwide
Mit diesem Buch mochten wir Sie in das Gebiet der Psychologie einflih ren, in den Gegenstand und die Teilbereiche der Psychologie, die Tatigkeits felder des Psychologen sowie in wissenschaftliche Ansiitze und Methoden. Wir stellen dann die Bereiche Lemen, Entwicklung, Motivation, Denken und Wahmehmung besonders dar und geben im letzten Teil Hilfen zum Umgang mit psychologischer Uteratur. Wir haben versucht, von A1ltagserfahrungen auszugehen, verstiindlich zu beschreiben und die Erkenntnisse ftiT den Leser nutzbar werden zu lassen. Dieses Buch ist ftiT das Selbststudium konzipiert. Es enthiilt Ubungsauf gaben, Losungshinweise dazu, ein Glossar der wichtigsten, im Text meist durch * gekennzeichneten Fachausdriicke, Randbemerkungen und Rand stichworte zum Wiederfinden einzelner Textpassagen. In Form eines Femstudienkurses wurde der Text in den vergangenen Jahren an viele tausend Studierende versandt, auf Verstiindlichkeit iiberpriift und mehr fach iiberarbeitet. Unsere Empfehlung ist, dieses Buch wirklich als Arbeits buch zu verwenden und keine Ubungsaufgabe auszulassen. Die Verfasser danken Ulrike Niickel und Tom Biischer fiir ihre Mitar beit und Anregungen bei der Erstellung des Layouts und allen Studieren den, die im Laufe der letzten Jahre konstruktive Kritik am Text angebracht haben
Geschichte der Psychologie Strömungen, Schulen, Entwicklungen; Grundriss der Psychologie; Bd. 1 by Helmut E Lück( Book )
1 edition published in 2014 in German and held by 72 libraries worldwide
Diese Einführung erschließt die historische Entwicklung der Psychologie über ihre wichtigsten Repräsentanten, Strömungen und Schulen. Leserinnen und Leser erleben das Entstehen psychologischer Fragestellungen, Untersuchungen und Theorien im geschichtlichen Zusammenhang, der besonders Studierenden ein tieferes Verständnis für die Psychologie geben soll. Der Schwerpunkt der Einführung, die auch auf sozialgeschichtliche Zusammenhänge eingeht, liegt auf der Darstellung des 19. und 20. Jahrhunderts bis hin zu gegenwärtigen Teildisziplinen. Dieses Buch ist die verbreitetste Einführung in die Geschichte der Psychologie in deutscher Sprache. Es zählt an vielen Universitäten zur Standardlektüre
Sozialgeschichte der Psychologie : eine Einführung by Helmut E Lück( Book )
5 editions published in 1987 in German and held by 69 libraries worldwide
Dieses Buch bietet eine Einführung in die Geschichte der Psychologie, ihrer Theorien, Methoden und Anwendungen. Die Bezeichnung "Sozialgeschichte" verweist dabei auf die grundlegende Auffilssung, daß sich Psychologiegeschichte nicht in der fitchimmanenten Rückschau erschöpfen darf, sondern zumindest den Versuch machen muß, die Wechselwirkungen zwischen fachlicher und gesell schaftlicher Entwicklung mitzubetrachten - auch wenn dies angesichts der Komplexität des Themas nicht immer gelingen mag. Auf dieser Grundlage werden zunächst verschiedene Auffassungen von Funk tion und Aufgabe einer Historiographie der Psychologie reflektiert und anschlie ßend ein allgemeiner Überblick über Anfänge und wichtige Entwicklungen der Disziplin gegeben (Kapitell, Autor: Harald Grünwald). Vertieft dargestellt wird im zweiten Kapitel von Ulfried Geuter die Entwick lung in einer Zeit, in deren allgemeiner kritischer Aufarbeitung die Psychologie lange Zeit nicht thematisiert wurde und die in der Fachgeschichte bis zum Anfang der achtziger Jahre weitgehend ignoriert wurde, nämlich in der Zeit der national sozialistischen Herrschaft. Die wesentlichen inhaltlichen und methodischen Ansätze der Psychologie in der Bundesrepublik Deutschland nach 1945 werden im Zusammenhang mit öko nomischen und gesellschaftspolitischen Rahmenbedingungen dargestellt (Autor: Rudolf Miller); besonders eingegangen wird dabei auf die Geschichte der - zialpsychologie (Autor: Helmut E. Lück) und der Klinischen Psychologie (Autor: Wolfgang Rechtien). Das vierte Kapitel (Autor: Helmut E. Lück) behandelt die Geschichte der Psy choanalyse. Ergänzt wird dieser Thil um eine Darstellung der Geschichte der In dividualpsychologie in Form eines Originalbeitrages von Frau Almuth Bruder Bezzel. Dieses vierte KaPitel weicht von den ersten drei dadurch ab, daß nicht eine bestimmte Epoche, sondern eine Strömung exemplarisch behandelt wird
Die Feldtheorie und Kurt Lewin : eine Einführung by Helmut E Lück( Book )
5 editions published in 1996 in German and held by 66 libraries worldwide
Theorien und Methoden psychologiegeschichtlicher Forschung ( Book )
8 editions published in 1991 in German and held by 66 libraries worldwide
Nichtreaktive Messverfahren ( Book )
3 editions published in 1975 in German and held by 65 libraries worldwide
Forschungsartefakte und nicht-reaktive Messverfahren by Walter Bungard( Book )
7 editions published in 1974 in German and Undetermined and held by 63 libraries worldwide
Aus dem Inhalt: Versuchsleiter und Interviewereffekte / Motivationen im Forschungsprozeß / Artefaktkontrolle / Reaktivität / Unaufdringliche Beobachtung / Analysen von Spuren: Abnutzungen und Ablagerungen / Feldexperimente
Der Briefwechsel zwischen William Stern und Jonas Cohn : Dokumente einer Freundschaft zwischen zwei Wissenschaftlern by William Stern( Book )
5 editions published in 1994 in German and held by 63 libraries worldwide
Sozialpsychologie der Erziehung by Ernst Timaeus( Book )
4 editions published in 1976 in German and held by 62 libraries worldwide
Soziale Aktivierung. Untersuchgen zur Gültigkeit d. modifizierten Social-Facilitation Hypothese v. Robert B. Zajonc by Helmut E Lück( Book )
17 editions published between 1969 and 1970 in German and Undetermined and held by 57 libraries worldwide
Der Briefwechsel zwischen Carl Diem und Eduard Spranger by Carl Diem( Book )
7 editions published in 1995 in German and held by 56 libraries worldwide
Carl Diem (1882-1962) war Mitbegründer der Deutschen Hochschule für Leibesübungen in Berlin, Generalsekretär der Olympischen Spiele 1936, Gründer und langjähriger Rektor der Sporthochschule in Köln. Der Philosoph und Pädagoge Eduard Spranger (1882-1963) prägte mit seiner Verstehenden Pädagogik die Lehrerausbildung bis in unsere Zeit. Die Lage der Wissenschaften in der Adenauer-Aera, die gegenseitige Wertschätzung, gemeinsame Erinnerungen an die Berliner Zeit und die gegenseitige Unterstützung in aktuellen Hochschulangelegenheiten sind Themen dieses lesenswerten Briefwechsels. Der Band wird um Beiträge über Diem und Spranger sowie ein Personenregister mit biographischen Daten abgerundet
Bedeutende Psychologinnen des 20. Jahrhunderts by Sibylle Volkmann-Raue( Book )
5 editions published in 2011 in German and held by 34 libraries worldwide
Fachwissenschaftlich ausgewiesene Expertinnen und Experten stellen in 18 verständlich dargestellten Beiträgen die wichtigsten Fakten zu Biographien und ausgewählten Schriften der bedeutendsten deutschsprachigen Psychologinnen des 20. Jahrhunderts vor und versuchen, deren Bedeutung für die Entwicklung der Psychologie (Psychoanalyse, Entwicklungspsychologie und Sozialpsychologie) herauszuarbeiten. Ergänzt wird jeder Beitrag durch eine ausgewählte Bibliographie
 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Alternative Names
Helmut E. Lück German psychologist
Lück, H. E. 1941-
Lück, Helmut 1941-
Lück, Helmut Ekkehart 1941-
Languages
German (179)
Italian (3)
Polish (2)
English (1)
Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.