skip to content

Zimmerling, Peter

Overview
Works: 79 works in 202 publications in 2 languages and 1,695 library holdings
Genres: Biography  History  Criticism, interpretation, etc  Prayers and devotions  Conference papers and proceedings 
Roles: Author, Editor, Contributor, Creator, Other
Classifications: BX4827.B57, 230
Publication Timeline
Key
Publications about Peter Zimmerling
Publications by Peter Zimmerling
Most widely held works by Peter Zimmerling
Gott in Gemeinschaft : Zinzendorfs Trinitätslehre by Peter Zimmerling( Book )
12 editions published between 1991 and 2002 in German and Undetermined and held by 152 libraries worldwide
Bonhoeffer als praktischer Theologe by Peter Zimmerling( Book )
5 editions published in 2006 in German and Undetermined and held by 115 libraries worldwide
Die charismatischen Bewegungen : Theologie, Spiritualität, Anstösse zum Gespräch by Peter Zimmerling( Book )
8 editions published between 1998 and 2002 in German and held by 105 libraries worldwide
Studienbuch Beichte by Peter Zimmerling( Book )
8 editions published in 2009 in German and held by 85 libraries worldwide
Schuld und Beichte sind in der theologischen Diskussion eine Art Modethema geworden. Die Renaissance der Beichte überrascht, denn in der Alltagssprache zeichnet sich längst eine Abschwächung der Rede von Sünde und Schuld zu einer religiös neutralen Bedeutung oder gar zur rein ironischen Verwendung ab.Das Studienbuch gliedert sich in vier Teile, die die Beichte in Geschichte, Theologie, Situation heute und Praxis verorten. Mit einer umfassenden Auswahl an Originaltexten lässt Peter Zimmerling zudem Praktikerinnen und Praktiker aus Geschichte und Gegenwart zu Wort kommen.Das Buch kann als Grundlage eines Seminars zur Beichte an der Hochschule, als Lektüre zur Examensvorbereitung oder auch zum Selbststudium dienen
Evangelische Spiritualität : Wurzeln und Zugänge by Peter Zimmerling( Book )
4 editions published between 2003 and 2010 in German and held by 85 libraries worldwide
Charismatische Bewegungen by Peter Zimmerling( Book )
9 editions published in 2009 in German and held by 78 libraries worldwide
Die pflingstlich-charismatischen Bewegungen stellen den am schnellsten wachsenden Teil der Weltchristenheit dar. Neben Informationen zu charismatischen Strömungen der Gegenwart ordnet Zimmerling diese kirchen- und theologiegeschichtlich ein. Er stellt sie in den Kontext der unterschiedlichen konfessionellen Ausprägungen von Christsein, überblickt die charismatischen Essentials und würdigt sie kritisch
Dietrich Bonhoeffer heute : die Aktualität seines Lebens und Werkes ( Book )
6 editions published between 1992 and 1995 in German and Dutch and held by 73 libraries worldwide
Opstellen over de betekenis van de Duitse theoloog (1906-1945)
Nikolaus Ludwig von Zinzendorf by Nicolaus Ludwig Zinzendorf( Book )
6 editions published between 2001 and 2002 in German and held by 66 libraries worldwide
Evangelische Seelsorgerinnen : biografische Skizzen, Texte und Programme ( Book )
6 editions published between 2004 and 2005 in German and held by 64 libraries worldwide
Nikolaus Ludwig Graf von Zindendorf und die Herrnhuter Brüdergemeine : Geschichte, Spiritualität und Theologie by Peter Zimmerling( Book )
5 editions published in 1999 in German and held by 43 libraries worldwide
Ein Leben für die Kirche : Zinzendorf als Praktischer Theologe by Peter Zimmerling( Book )
6 editions published in 2010 in German and held by 41 libraries worldwide
Der Begründer der weltweiten Herrnhuter Brüdergemeine gilt als einer der führenden Vertreter des älteren Pietismus. Als Erfinder der Losungen, des meistgedruckten evangelischen Andachtsbuchs, inspiriert sein Wirken bis heute das geistliche Leben unzähliger Christen. Weniger bekannt und rezipiert ist das theologische Denken des Grafen. Und doch sollte gerade dieses angesichts kritischer Anfragen und Herausforderungen an Christentum und Kirche heute nicht länger übersehen werden. Peter Zimmerling lässt erkennen, dass Zinzendorfs Überlegungen zu Predigt, Gottesdienst, Seelsorge, Unterricht, geistlichem Amt und Spiritualität nichts von ihrem provozierendem Charakter verloren haben, sondern von ungebrochener Aktualität sind. Anlässlich des 250. Todestages von Nikolaus Ludwig von Zinzendorf (1700-1760) beleuchtet das Buch bisher weniger beachtete Seiten seines Wirkens
Evangelishe Schriftauslegung : ein Quellen- und Arbeitsbuch für Studium und Gemeinde ( Book )
2 editions published in 1987 in German and held by 39 libraries worldwide
Beten als verleiblichtes Verstehen Neue Zugänge zu einer Hermeneutik des Gebets ( Book )
1 edition published in 2016 in German and held by 38 libraries worldwide
Evangelische Mystik by Peter Zimmerling( Book )
4 editions published in 2015 in German and held by 37 libraries worldwide
Mystik ist katholisch. Mystik und Protestantismus passen nicht zusammen." Diese Meinung ist weit verbreitet, aber trotzdem falsch. Stattdessen stellt sich das Verhaltnis von Mystik und Protestantismus als eine Problemgeschichte dar. Phasen der Hochschatzung und solche der Ablehnung wechselten einander ab. Seit der Reformation gab es Manner und Frauen, die dem Mainstream des Protestantismus angehoren, deren Glaube und Theologie mystisch gepragt waren. Martin Luthers (1453-1546) reformatorische Erkenntnis entsprang einer mystischen Erfahrung. Seine reformatorische Theologie war mystisch orientiert. Philipp Nicolai (1556-1608), Paul Gerhardt (1607-1676), Johann Sebastian Bach (1685-1750), Gerhard Tersteegen (1697-1769) und Nikolaus Ludwig von Zinzendorf (1700-1760) verliehen in Liedern und Musik ihren mystischen Erfahrungen klassischen Ausdruck. Selbst Leben und Werk protestantischer Zeitgenossen aus dem 20. Jh. wie Dag Hammarskjold (1905-1961), Dietrich Bonhoeffer (1906-1945) und Dorothee Solle (1929-2003) waren mehr oder weniger offensichtlich mystisch gepragt. Solle bekannte sich klar zur Mystik als einer Angelegenheit nicht von wenigen, sondern von allen Menschen. Tatsachlich war protestantische Mystik von Anfang an keine Angelegenheit religioser Eliten, sondern stand allen offen. Da die evangelischen Chorale mystisch gepragt waren und das Abendmahl mystisch verstanden wurde, bot gerade der lutherische Gottesdienst allen Christen Zugang zu mystischem Glauben
Dietrich Bonhoeffer : Beten und Tun des Gerechten : Glaube und Verantwortung im Widerstand ( Book )
2 editions published in 1997 in German and held by 33 libraries worldwide
Nachfolge lernen : Zinzendorf und das Leben der Brüdergemeine by Peter Zimmerling( Book )
3 editions published in 1990 in German and held by 32 libraries worldwide
Die Losungen : eine Erfolgsgeschichte durch die Jahrhunderte by Peter Zimmerling( Book )
5 editions published in 2014 in German and held by 31 libraries worldwide
Biographical note: Dr. theol. Peter Zimmerling ist Professor für Praktische Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig.; Biographical note: Dr. theol. Peter Zimmerling is Professor of Practical Theology and Pastoral Care at the University of Leipzig
Wie man beten soll Für Meister Peter den Barbier by Martin Luther( Book )
5 editions published in 2011 in German and held by 26 libraries worldwide
Martin Luthers Schrift" Wie man beten soll"ermöglicht einen Blick in die persönliche Spiritualität des Reformators wie nur wenige andere seiner Bücher. Die Schrift zeigt am Beispiel des Gebets, wie Luther seine Frömmigkeit ganz konkret gelebt hat. Daneben zeichnet sie sich durch Einfachheit und Anschaulichkeit aus. Luther verfasste das Büchlein für einen Handwerker: seinen Barbier Meister Peter.<br />In der Vorbereitung auf das Reformationsjubiläum 2017 hat die Evangelische Kirche in Deutschland eine Lutherdekade ausgerufen. Die Neuherausgabe von Martin Luthers Schrift" Wie man beten soll"von 1535 durch Ulrich Köpf und Peter Zimmerling möchte in diesem Zusammenhang einen Beitrag dazu leisten, Glauben und Denken des Reformators, die auch vielen evangelischen Christen fremd geworden sind, einer breiten Öffentlichkeit nahe zu bringen.<br />Auf wenigen Seiten hat Luther einen Lehrgang des Betens entwickelt. Der Reformator will einem Laien, der offensichtlich Schwierigkeiten mit dem Gebet hat, eine Gebetshilfe geben und ihn dadurch zum Beten ermutigen. Luther geht davon aus, dass der Glaube der geistlichen Übung bedarf, wenn er nicht verkümmern soll. Insofern stellt die Schrift eine Korrektur gegenüber neueren protestantischen Überzeugungen dar, dass die Rechtfertigungslehre allein aus Gnaden und die Notwendigkeit geistlicher Übungen einander widersprechen. Dabei hält Luther fest: Gebet im Rahmen evangelischer Spiritualität ereignet sich in einem Spielraum der Freiheit. Das Beten vorformulierter Texte dient dem geübten Beter als" Feuerzeug", um in dessen Herzen ein Feuer anzuzünden und ihn zum freien Gebet zu befähigen.<br />Die praktisch-theologisch ausgerichtete Einleitung von Zimmerling sowie das Vorwort von Köpf erleichtern den Zugang zu Martin Luthers Schrift
 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Alternative Names
Peter Zimmerling deutscher evangelischer Theologe
Peter Zimmerling Duits theoloog
Peter Zimmerling German theologian
Zimmerling, P.
Zimmerling, P. (Peter)
Languages
German (104)
Dutch (1)
Covers
Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.