WorldCat Identities

Kienzle, O. (Otto) 1893-1969

Overview
Works: 96 works in 290 publications in 3 languages and 1,327 library holdings
Genres: Scientific atlases  Bibliography  Dictionaries  History  Biography 
Roles: Author, Editor, Creator, Other, Contributor
Publication Timeline
.
Most widely held works about O Kienzle
 
Most widely held works by O Kienzle
The promotion of the relationship between research and industry in mechanical production by International Institution for Production Engineering Research( Book )

11 editions published between 1966 and 2014 in English and held by 205 WorldCat member libraries worldwide

The Promotion of the Relationship between Research and Industry in Mechanical Production presents the rapid transformation of mechanical production, which calls for intensified relations between research and industry. This book provides the practical ways of cooperation between research and industry with regard to automation
Mechanische Umformtechnik. Plastizitätstheorie, Werkstoffmechanik, Fertigung. Ergebnisse eines Forschungsschwerrunktes der Deutschen Forschungsgemeinschaft by O Kienzle( Book )

14 editions published between 1968 and 2013 in German and Undetermined and held by 91 WorldCat member libraries worldwide

Atlas umgeformter metallischer Oberflächen by O Kienzle( Book )

11 editions published between 1967 and 2013 in 4 languages and held by 85 WorldCat member libraries worldwide

Flächenschluss; System der Formen lückenlos aneinanderschliessender Flachteile by Heinrich Heesch( Book )

11 editions published in 1963 in German and Undetermined and held by 74 WorldCat member libraries worldwide

Normungszahlen by O Kienzle( Book )

15 editions published between 1950 and 2013 in German and English and held by 74 WorldCat member libraries worldwide

Gedanken zur Automatisierung in der Industrie by O Kienzle( Book )

4 editions published between 1956 and 1958 in German and held by 49 WorldCat member libraries worldwide

Grundlagen einer Typologie umgeformter metallischer Oberflaechen mittels Verfahrensanalyse by O Kienzle( Book )

7 editions published between 1965 and 2013 in German and held by 42 WorldCat member libraries worldwide

Handwörterbuch der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften by Richard Koch( Book )

13 editions published between 1935 and 1953 in German and held by 41 WorldCat member libraries worldwide

Zerteilen metallischer Stangen durch Abscheren by O Kienzle( Book )

6 editions published in 1965 in German and held by 40 WorldCat member libraries worldwide

Beim Zerteilen der Stangen gewinnt das Scheren besonders bei großen Werk stückzahlen immer mehr an Bedeutung, da die Scherzeiten kurz sind und kein Werkstoff verlorengeht. Nachteilig sind verschiedene Mängel an den gescherten Abschnitten, die ein Weiterverarbeiten der Werkstücke häufig erschweren oder unmöglich machen. Ein großer Teil dieser Mängel ist auf eine ungenügende Kenntnis des Verfahrens, seiner Möglichkeiten und Grenzen zurückzuführen. Das geht auch daraus hervor, daß bisher kaum Schrifttum über das Zerteilen von Stangen durch Abscheren vorliegt. Wesentliche Fragen sind ungeklärt, wie eine umfangreiche Ermittlung des Erkenntnisstandes zu Beginn der Arbeit ergab. Zwei besonders den Fertigungstechniker und den Konstrukteur interessierende Aufgaben sind vordringlich: 1. Fertigung geometrisch richtiger bzw. weiterverarbeitbarer Stangenabschnitte durch Scheren. 2. Ermittlung der dabei in den Maschinen auftretenden Beanspruchungen als Grundlage für die Maschinenkonstruktion. Zu ihrer Lösung liefert die Arbeit einen Beitrag. Nach einer allgemeinen Beschreibung der geometrischen und kinematischen Mög lichkeiten, Stangen durch Abscheren zu zerteilen, wurde die Aufgabe unter Berücksichtigung praktischer Belange eingeschränkt. Untersucht wurden acht Werkstoffe (Ma 8, Ck 15, Ck 35, Ck 45, Ck 60,41 Cr 4, AIMgSi 1, AICuMg 1) in neun Werkstück-Werkzeug-Kombinationen: Flachkantmesser scheren Recht Ohne Werkstückhalter eck- u. Quadratquerschnitte (Freies Scheren) Spitzkantmesser scheren Mit Abschnitt- und Quadratquerschnitte Stangenhalter Rundkantmesser scheren Mit Stangenhalter Rundquerschnitte Für die gewählten Messerformen wurden Schneidwinkel und Koordinatensysteme in Anlehnung an die für die Zerspantechnik genormten Begriffe definiert. Die Scherversuche wurden in einer handelsüblichen Knüppelschere für 400 Mp Scherkraft und einer eigens für die Aufgabe gebauten Schervorrichtung für 150 Mp Scherkraft durchgeführt
Fliessarbeit, beiträge zu ihrer einführung by Frank Mäckbach( Book )

9 editions published in 1926 in German and held by 35 WorldCat member libraries worldwide

Verfahren zur Erzielung glatter Schnittflächen beim vollkantigen Schneiden von Blech by O Kienzle( Book )

5 editions published in 1963 in German and held by 34 WorldCat member libraries worldwide

In der Blechverarbeitung gehört das Schneiden zu den wichtigsten Verfahren, da jedes Blechwerkstück aus einer Tafel oder einem Band gewonnen wird. An eine Vielzahl solcher Werkstücke werden nicht nur immer höhere Anforderungen an die Maß- und Formgenauigkeit gestellt, sondern auch an die Güte ihrer Schnittflächen, damit auch diese Funktionsflächen werden können, z. B. für Typenhebel an Schreibmaschinen, Zahnräder für Uhren und elektrische Geräte, Steuerscheiben und dergleichen mehr. Da jedoch die beim herkömmlichen Schneiden von Blech entstehenden Schnitt flächen diese Forderung ohne Nachbearbeitung nicht erfüllen können, war man bestrebt, durch geeignete Maßnahmen derartige Funktionsflächen unmittelbar durch den Scherschnitt zu erzielen. In der Industrie wurden bereits verschiedene erfolgreiche Verfahren entwickelt, glatte Schnittflächen unmittelbar zu erzielen, wenn auch nur entweder am Butzen odt;r am gelochten Blech. Neben der Aufgabe, die bislang noch nicht eingehend untersuchten Zusammen hänge zwischen Schneidbedingungen und Schnittergebnis zu klären, galt es, in dieser Arbeit nach einem verbesserten Verfahren zu suchen, mit dem es gelingt, den {raquo}Glattschnitt{laquo} zugleich an beiden entstehenden Schnittflächen zu erzielen. Damit wird die für den Flächenschluß seit langem bestehende Forderung nach gleichwertigen Trennflächen an benachbarten Stücken erfüllt. Diese Arbeit wurde am Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik der Technischen Hochschule Hannover unter der Leitung von Professor Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h. OTTO KIENZLE durchgeführt und baut auf die dort gepflegte Tradition der Forschung des Schneidens und der Durcharbeitung des Flächen schlußproblems auf
Fertigungstechnische Automatisierung. 18 Beitr. aus Theorie u. Praxis( Book )

4 editions published in 1969 in German and Undetermined and held by 31 WorldCat member libraries worldwide

Methoden zur Bestimmung des elastischen Verhaltens von Pressen beliebiger Breite by O Kienzle( Book )

7 editions published in 1966 in German and held by 30 WorldCat member libraries worldwide

Das Herstellen von Aussenborden an Blechteilen zwischen Stempel und Ring by O Kienzle( Book )

6 editions published in 1963 in German and held by 30 WorldCat member libraries worldwide

Das Herstellen von Borden besteht darin, daß Randzonen von ebenen Blechteilen aufgerichtet werden. Je nach der Werkzeugform entstehen dabei gerade (Abb. 1. 1), nach innen zum Blechteil hin (Abb. 1. 2) oder nach außen gekrümmte Borde (Abb. 1. 3). Dieses Hochstellen von Borden erscheint zunächst als ein Biegen. So weit die Kanten gerade sind, ist es tatsächlich ein reiner Biegevorgang. Geht man indes zu gekrümmten Kanten über, so treten im hochgestellten Bord zusätzlich Zug-oder Druckspannungen auf. Verläuft die Krümmung der Kante gleichmäßig, so ergibt sich die geschlossene Kreiskante. Dabei besteht eine Ähnlichkeit zum Tiefziehen, weshalb man das Verfahren als {raquo}Tiefziehen ohne Blechhalter{laquo} bezeich net. Bei niederen Borden ist in der Praxis auch die Benennung {raquo}Anbiegen von Borden{laquo} gebräuchlich. 0. KIENZLE [1] ordnet das Verfahren unter bestimmten Voraussetzungen dem Biegen zu und unterscheidet: A) Biegen um gerade Achsen B) Biegen um gekrümmte Achsen Das letzte V erfahren kann auf zweierlei Art verwirklicht werden, nämlich a) mit Werkzeugen mit konkav gekrümmter Biegekante (Ringkante), b) mit Werkzeugen mit konvex gekrümmter Biegekante (Stempelkante). Die Biegeachse ist dabei der geometrische Ort der Krümmungsmittelpunkte von nebeneinander liegenden Blechquerschnitten. Die Bezeichnungen konkav und konvex können jedoch nur für körperliche Gegenstände angewendet werden, also für die der Biegeachse zugehörige abgerundete Kante am Werkzeug. Mit den beiden Werkzeugformen (a und b) können Innen- bzw. Außenborde sowohl durch Drücken, das hier nicht behandelt wird, als auch zwischen Stempel und Ring hergestellt werden
Über die Beanspruchungsverhältnisse in Blockaufnehmern von Strangpressen by O Kienzle( Book )

5 editions published in 1961 in German and held by 29 WorldCat member libraries worldwide

Wörterbuch der Fertigungstechnik. Dictionary of production engineering. Vocabulaire des techniques de production mécanique( Book )

4 editions published in 1963 in German and English and held by 29 WorldCat member libraries worldwide

Kontrollen der Betriebswirtschaft by O Kienzle( Book )

5 editions published between 1931 and 2013 in German and English and held by 27 WorldCat member libraries worldwide

Mikrogeometrische Veränderungen der Oberfläche bei Kaltumformvorgängen by O Kienzle( Book )

8 editions published in 1960 in German and held by 26 WorldCat member libraries worldwide

Die wissenschaftliche Erforschung der Vorgänge bei der Umformung von Metallen ist in vollem Gange. Sie hat sich bisher jedoch fast aus schließlich auf die Bestimmung von Kräften und Spannungen beschränkt. Über die Gestalt der Oberfläche, die diese Körper umschließt, ist wenig gearbeitet worden. Andererseits gehen aus der Umformtechnik eine Unmenge fertiger Maschi nen- und Geräteteile hervor, an die ähnliche Anforderungen wie an ab gespante Werkstücke gestellt werden. Diese Anforderungen beziehen sich außer auf die Gena~igkeit der Längenmaße auch auf die Güte der Ober flächen. Von den Eigenschaften einer metallischen Oberfläche wird die Mikro geometrie, das ist ihre Rauheit nach Art, Tiefe und Verlauf, als wich tigste betrachtet, ist sie doch grundlegend für Reibung und Schmierung, für das Übertragen von Kräften, Wärmeströmen und elektrischen Strömen und andere physikalische Eigenschaften. Dabei ist über die Rauheit der Oberflächen und ihre Messung ein umfang reiches Schrifttum entstanden, dessen anfänglicher Kernpunkt die "Tech nische Oberflächenkunde" von G. SCHMALTZ [1J war. In der weiteren Entwicklung sind fast ausschließlich abgespante Ober flächen untersucht worden. Hierfür waren auch die Meßgeräte entwickelt worden, und hier wurden auch die ersten Beziehungen zwischen Ober flächengüte und Fertigungsbedingungen a~fsestellt. Mit der wachsenden Bedeutung der Umformtechnik stiegen jedoch auch die Anforderungen an die Oberflächenbeschaffenheit von umgeformten Werk stücken, da diese jetzt vielfach an die Stelle der früher durch Ab spanen hergestellten Körper getreten sind
Das Durchziehen enger Kragen an ebenen Fein- und Mittelblechen by O Kienzle( Book )

5 editions published in 1955 in German and held by 26 WorldCat member libraries worldwide

Einige Untersuchungen über das Schneiden von Blechen by O Kienzle( Book )

5 editions published in 1959 in German and held by 23 WorldCat member libraries worldwide

 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.79 (from 0.61 for The promot ... to 0.93 for Kontrollen ...)

Alternative Names
Kienzle, O.

Kienzle, Otto.

Kienzle, Otto 1893-1969

Kienzle, Otto Helmut

Kienzle, Otto Helmut 1893-

Otto Kienzle deutscher Ingenieur, Fertigungsplaner und Professor

Otto Kienzle Duits ingenieur (1893-1969)

Otto Kienzle German engineer

Otto Kienzle ingeniero alemán

Otto Kienzle tysk ingeniør

Otto Kienzle tysk ingenjör

Languages