WorldCat Identities

Rudolf, Gerd

Overview
Works: 71 works in 163 publications in 2 languages and 1,250 library holdings
Genres: History 
Roles: Author, Editor, Contributor, Author of introduction, win, Other, Creator, Thesis advisor, Speaker
Publication Timeline
.
Most widely held works by Gerd Rudolf
Psychotherapeutische Medizin und Psychosomatik : ein einführendes Lehrbuch auf psychodynamischer Grundlage ; 21 Tabellen by Gerd Rudolf( Book )

10 editions published between 2000 and 2017 in German and held by 170 WorldCat member libraries worldwide

Strukturbezogene Psychotherapie : Leitfaden zur psychodynamischen Therapie struktureller Störungen by Gerd Rudolf( Book )

17 editions published between 2004 and 2013 in German and No Linguistic content and held by 123 WorldCat member libraries worldwide

Long description: Nach dem überwältigenden Erfolg der ersten Auflage, die 2004 mit dem Heigl-Preis ausgezeichnet und zweimal nachgedruckt wurde, legt Gerd Rudolf nun die zweite erweiterte und aktualisierte Auflage der "Strukturbezogenen Psychotherapie" vor. Bei der Behandlung von Patienten mit schweren Störungen der Selbststruktur, z.B. Borderline-Patienten, stößt die klassische Psychoanalyse an ihre Grenzen: Strukturgeschädigte Personen sind oft kaum zur selbstkritischen Reflexion fähig, wodurch die analytische Standardbehandlung (Deutungen, Übertragung/Gegenübertragung) wenig erfolgreich ist. Hier Setzt Rudolfs prämiertes Konzept an: Der Therapeut holt den Patienten auf seinem individuellen Strukturniveau ab. Im Vordergrund steht die gemeinsame Arbeit mit dem Patienten, um dessen Selbstdefizit zu beheben oder zumindest zu verbessern. Die zweite Auflage profitiert von den zahlreichen Anregungen aus der therapeutischen Praxis und wurde besonders im zentralen Manual um viele konkrete klinische Beispiele ergänzt. Ein weiterer Gewinn für das Buch ist die Ausrichtung auf das 2006 erschienene OPD(Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik)-2-System, sodass der klinisch-diagnostische Teil auf dem aktuellsten Stand präsentiert wird. Ein ausführliches Sachverzeichnis erleichtert die Arbeit mit dem Buch zusätzlich. Mit diesem Werk ist dem Autor ein fundierter und praktisch umSetzbarer Leitfaden gelungen, der vor allem psychodynamisch arbeitenden Psychotherapeuten eine wertvolle Arbeitsgrundlage bietet. - Ausgezeichnetes und international anerkanntes Konzept zur Behandlung struktureller Störungen - Anschauliche und klinisch stringente Darstellung des therapeutischen Vorgehens - Zugeschnitten auf das neue OPD-2-System - Ausführliches Manual mit zahlreichen Praxisbeispielen - Struktur-Checkliste; Biographical note: Prof. Dr. med. Gerd Rudolf, em. Professor für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Bis 2004 Ärztlicher Direktor der Psychosomatischen Universitätsklinik Heidelberg. Mitbegründer der OPD und Sprecher der OPD-Achse "Struktur". Mitherausgeber der Zeitschrift für Psychosomatische Medizin. Koordinator der Leitlinienentwicklung in der Psychotherapeutischen Medizin. Hauptarbeitsgebiete: Konzeptbildung, empirische Therapieforschung (psychoanalytische Langzeittherapie) und Qualitätssicherung im Bereich der psychodynamischen Psychotherapien. 2004 Auszeichnung mit dem Heigl-Preis für seine Verdienste um die Psychotherapie und Psychosomatik in Deutschland
Psychotherapeutische Medizin : ein einführendes Lehrbuch auf psychodynamischer Grundlage : 45 Tabellen( Book )

3 editions published between 1993 and 1996 in German and held by 113 WorldCat member libraries worldwide

Psychodynamische Psychotherapie : die Arbeit an Konflikt, Struktur und Trauma; mit ... 15 Tabellen by Gerd Rudolf( Book )

16 editions published between 2010 and 2014 in German and English and held by 98 WorldCat member libraries worldwide

Psychodynamische Therapie: ein Verfahren, viele Methoden Gerd Rudolf, einer der Protagonisten der deutschsprachigen Psychotherapieforschung, fasst die psychoanalytisch begründeten Therapien - Tiefenpsychologisch fundierte und Analytische Psychotherapie - als ein Verfahren zusammen und beschreibt ihre gemeinsamen theoretischen Grundlagen und behandlungspraktischen Prinzipien. Im Mittelpunkt seiner Betrachtungen stehen dabei drei klinisch bedeutsame Varianten des psychodynamischen Verfahrens: * die konfliktaufdeckende, * die strukturbezogene, * die traumabezogene Methode. Der Autor scheut nicht die differenzierte AuseinanderSetzung mit den Risiken, die in der aktuellen Entwicklung der Tiefenpsychologisch fundierten und Analytischen Psychotherapie liegen. Kritisch beleuchtet er Fragen der Patientenrechte, Therapeutenpflichten und eventueller Therapieschäden. Im Zentrum des Buches stehen die Entwicklungsziele der Psychodynamischen Psychotherapie als wissenschaftlich fundiertes und effektives Psychotherapieverfahren sowie Planung und praktische Durchführung der Behandlung
Psychoanalyse der Gegenwart : eine kritische Bestandsaufnahme 75 Jahre nach der Gründung der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft( Book )

6 editions published in 1987 in German and held by 76 WorldCat member libraries worldwide

Untersuchung und Befund bei Neurosen und psychosomatischen Erkrankungen : Materialien zum "Psychischen und Sozial-Kommunikativen Befund" (PSKB) by Gerd Rudolf( Book )

3 editions published in 1981 in German and held by 55 WorldCat member libraries worldwide

Wie Menschen sind : Eine Anthropologie aus psychotherapeutischer Sicht by Gerd Rudolf( Book )

4 editions published in 2015 in German and held by 48 WorldCat member libraries worldwide

Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie Basisbuch und Praxisleitfaden by Wolfgang Wöller( Book )

4 editions published between 2014 and 2018 in German and held by 45 WorldCat member libraries worldwide

Schritt für Schritt durch die Phasen einer Therapie ... Der "Wöller/Kruse" ist seit seinem ersten Erscheinen im Jahr 2001 zum Standardwerk der praxisorientierten Psychotherapieliteratur geworden. In idealer Weise vereint das Buch die Grundlagen und aktuellen Entwicklungen der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie mit expliziten Vorschlägen für das Vorgehen in der psychotherapeutischen Praxis - auch und gerade in kritischen Situationen. Die Autoren vermitteln in überzeugender Weise die ressourcenorientierte Grundhaltung des psychodynamischen Ansatzes und schlagen anhand beispielhafter Gesprächssequenzen konkrete Interventionsstrategien vor. Auf besondere Patientengruppen, störungsspezifische Aspekte und spezielle Therapieformen gehen sie gesondert ein. Neu in der 3. Auflage sind die Kapitel zu Kunst- und Gestaltungstherapie, Musiktherapie sowie das Kapitel zur Wirksamkeit der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie. Sowohl Berufseinsteiger als auch erfahrene Therapeuten finden hier das notwendige Know-how für den klinischen Alltag. ... das A und O für den Behandlungserfolg
Die therapeutische Arbeitsbeziehung : Untersuchungen zum Zustandekommen, Verlauf und Ergebnis analytischer Psychotherapien by Gerd Rudolf( Book )

4 editions published in 1991 in German and held by 45 WorldCat member libraries worldwide

Diese Studie untersucht den Alltag analytischer Psychotherapie: sie zeigt, wie die therapeutische Arbeitsbeziehung zustande kommt, wie Therapien verlaufen und zu welchen Ergebnissen sie gelangen. Dabei wird der therapeutische Prozeß stets aus der Sicht der beiden Interaktionspartner - Patienten und Therapeuten - betrachtet. Die Ergebnisse stammen aus der Berliner Psychotherapiestudie, die über mehrere Jahre hinweg rund 50 Psychoanalytiker und Psychotherapeuten aus Praxen und Kliniken in ihrer diagnostischen und therapeutischen Arbeit mit mehreren hundert Patienten begleitet hat. Die methodische Besonderheit des Ansatzes liegt darin, daß er sich nicht wie üblich auf den Patienten, seine Krankheit und Therapie beschränkt, sondern die Person des Therapeuten und seine Institution mituntersucht. Zur Erfassung der Wechselbeziehung von Patient und Therapeut wurden zahlreiche Meßinstrumente entwickelt und spezielle Verfahren der Datenauswertung benutzt. Bei der Interpretation der Befunde wurde Wert darauf gelegt, diese interaktionell, d. h. im Kontext der Beziehungsdynamik, aus der sie hervorgegangen sind, zu verstehen. Der Leser wird detailliert über die Realität des psychotherapeutischen Geschehens sowie über die Probleme und Lösungsansätze der psychotherapeutischen Prozess- und Ergebnisforschung informiert. Im deutschsprachigen Raum ist diese Studie von Umfang und Differenziertheit der Beobachtung im Feld der analytischen Psychotherapie her einmalig
Psychotherapeutische Identität by Gerd Rudolf( )

4 editions published in 2016 in German and held by 43 WorldCat member libraries worldwide

In der gut hundertjährigen Geschichte der Psychoanalyse standen die einzelnen Therapeuten immer wieder vor der Aufgabe, die richtigen Theorien zu vertreten, die richtigen Behandlungstechniken einzusetzen und sich dadurch für eine richtige psychoanalytische Gruppierung zu qualifizieren. Dieser Anspruch auf das Richtige wird gegenwärtig in der Psychotherapie kaum noch vertreten. Es kann nicht mehr darum gehen, dass sich der einzelne Therapeut, die einzelne Therapeutin, mit dem identifiziert, was die jeweilige therapeutische Organisation oder Gemeinschaft als wahr, richtig und verbindlich definiert hat. Heute wird das Wesen des Psychotherapeutischen auf die Persönlichkeit des Therapeuten und auf die Anforderungen bezogen, die dieser spezielle Beruf an ihn oder sie richtet. Identität wird heute nicht mehr als Ergebnis einer Sozialisation und Eingliederung in eine Berufsgruppe aufgefasst, sondern als die persönliche Reifung einer Selbstidentität. Diese ermöglicht Therapeuten, Patienten mit sehr belasteten Lebenserfahrungen und schwierigen Beziehungsmustern zu einem neuen Gleichgewicht und einem besseren Selbstverständnis zu verhelfen
Somatoforme Störungen : theoretisches Verständnis und therapeutische Praxis by Gerd Rudolf( Book )

2 editions published in 1998 in German and held by 40 WorldCat member libraries worldwide

Inhaltsübersicht: I. Klassifikation, Differentialdiagnose und Komorbidität, II. Zur Klinik einzelner Störungsbilder, III. Therapeutische Verfahren, IV. Klinische Modellbildung, V. Forschungsperspektiven, Sachverzeichnis
Krankheiten im Grenzbereich von Neurose und Psychose : Ein Beitrag zur Psychopathologie des Ich-Erlebens und der zwischenmenschlichen Beziehungen by Gerd Rudolf( Book )

1 edition published in 1977 in German and held by 37 WorldCat member libraries worldwide

Die Psychoanalyse Schultz-Henckes( Book )

2 editions published in 1988 in German and held by 37 WorldCat member libraries worldwide

Contributi di: R. Adam, H. Bach, F. Beese, Annemarie Dührssen, H. Fahrig, Chr. Hampel, Annelise Heigl-Evers, F. Heigl, L. Janus, E. Jorswieck, A. Koehler, Dagmar-Tatjana Laub, T. Naatz, G. Rudolf, U. Rueger, F. Schwarz, Esther Zander, W. Zander
Psychotherapie in sozialer Verantwortung Annemarie Dührssen und die Entwicklung der Psychotherapie by Gerd Rudolf( Book )

3 editions published in 2016 in German and held by 27 WorldCat member libraries worldwide

Gewalt und Gehorsam die Dominanz des Machterlebens der Deutschen unter Hitler : ein Buch gegen den Krieg by Andreas Ploeger( Book )

3 editions published in 2017 in German and held by 24 WorldCat member libraries worldwide

Wie konnte ein diktatorischer Fanatiker wie Adolf Hitler es schaffen, dass ein ganzes Volk ihm und seiner aggressiven Ideologie bis an die Grenze der eigenen Vernichtung folgte? Der renommierte Psychiatrieprofessor Andreas Ploeger sieht eine der maßgebendsten Voraussetzungen für das Entstehen der Nazi-Diktatur in einer ganz bestimmten deutschen Wesensart, der "Dominanz des Machterlebens". Präzise analysiert er, wie dieses unheilvolle Zusammenspiel von Befehl und Gehorsam als Folge einer autoritären Erziehung und Sozialisation entstehen konnte und auch die Nachkriegszeit sowie die Auseinandersetzung mit dem Dritten Reich prägte. Was dieses Buch einzigartig macht, ist Ploegers Doppelperspektive: Selbst schon höheren Alters, gelingt es ihm, sein persönliches Erleben der Repression und der Indoktrination als Zeitzeuge der gesamten Bestrafungs-Diktatur Hitlers mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung als Psychiater, Psychologe und Psychoanalytiker zu verbinden. Originaldokumente wie Zeitungsartikel, aber auch Marschlieder der Nazikolonnen und "Fahnensprüche" geben einen erschreckenden Eindruck des damals allgegenwärtigen Klimas aus Gewalterfahrung und -ausübung. Zudem spannt der Autor den Bogen bis hin zu den aktuell bedenklich erstarkenden nationalistischen Strömungen. Ein Buch, wertvoll nicht nur für Psychiater, Psychologen, Historiker, Soziologen und für eine kritische Aufarbeitung im Geschichtsunterricht, sondern allgemein verständlich und wichtig für jeden Einzelnen von uns, sowie in Zeiten der Trumps und Erdogans eine Warnung an die aktuelle Weltpolitik, damit sich das Geschehene niemals wiederholt
Die Struktur der Persönlichkeit : theoretische Grundlagen zur psychodynamischen Therapie struktureller Störungen ; mit 15 Tabellen( Book )

2 editions published between 2008 and 2010 in German and held by 23 WorldCat member libraries worldwide

OPD-2 im Psychotherapie-Antrag Psychodynamische Diagnostik und Fallformulierung( Book )

1 edition published in 2014 in German and held by 22 WorldCat member libraries worldwide

Die biographische Anamnese unter tiefenpsychologischem Aspekt by Annemarie Dührssen( Book )

2 editions published in 2011 in German and held by 21 WorldCat member libraries worldwide

Comeback eines Klassikers Die Kenntnis der persönlichen Lebensgeschichte ist für das Verständnis von Patientenschicksalen unentbehrlich. Sie ist die wichtigste Grundlage für die Therapieplanung und Behandlung. Nur über das Verstehen der "inneren Welt" des Patienten kann der Therapeut dessen Reaktionsweise nachvollziehen und individuelle Behandlungsansätze finden. Hierfür muss er die Grundmuster der Lebensentwicklung klären, aber sich ebenso gefühlsmäßig auf die jeweilige Geschichte einlassen. Im Fokus der Anamneseerhebung stehen dabei Themen wie persönliche Beziehungen, Herkunftsfamilie, berufliche Situation und soziokulturelle Umgebung. Das Buch beschreibt sehr differenziert den diagnostischen Prozess vor Behandlungsbeginn -auch anhand von zahlreichen Kasuistiken. Diese verdeutlichen, wie die Klärung der Konfliktsituationen in den verschiedenen Lebensbereichen erfolgen kann. Annemarie Dührssen gilt als die Pionierin der tiefenpsychologisch ausgerichteten Anamneseerhebung. Sie war maßgeblich an der Entwicklung der "Richtlinien-Psychotherapie" beteiligt, bei deren Krankheitskonzept das biografische Verständnis eine wesentliche Rolle spielt. In ihrer Einführung stellen Gerd Rudolf und Ulrich Rüger den historischen Bezug des Buches dar und binden es in die aktuelle psychodynamische Diagnostik ein
 
moreShow More Titles
fewerShow Fewer Titles
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.89 (from 0.79 for Psychother ... to 0.93 for OPD-2 im P ...)

WorldCat IdentitiesRelated Identities
Psychotherapeutische Medizin und Psychosomatik : ein einführendes Lehrbuch auf psychodynamischer Grundlage ; 21 Tabellen
Covers
Alternative Names
Rudolf, G. 1939-

Languages
German (90)

English (1)