WorldCat Identities

Wolff, Ernst

Overview
Works: 3 works in 17 publications in 2 languages and 120 library holdings
Genres: History 
Roles: Author
Publication Timeline
.
Most widely held works by Ernst Wolff
Weltmacht IWF : Chronik eines Raubzugs by Ernst Wolff( Book )

7 editions published in 2014 in German and held by 64 WorldCat member libraries worldwide

Er erpresst Staaten. Er plündert Kontinente. Er hat Generationen von Menschen die Hoffnung auf eine bessere Zukunft genommen und ist dabei zur mächtigsten Finanzorganisation der Welt aufgestiegen: Die Geschichte des IWF gleicht einem modernen Kreuzzug gegen die arbeitende Bevölkerung auf fünf Kontinenten. In seinem bis zur letzten Seite fesselnden Buch schildert der Journalist Ernst Wolff, welche dramatischen Folgen die Politik des IWF für die globale Gesellschaft und seit Eintreten der Eurokrise auch für Europa und Deutschland hat. Denn die Vergabe von Krediten durch den IWF hat die Erzwingung neoliberaler Reformen zur Folge: Auf der einen Seite fördert diese Praxis Hunger, Armut, Seuchen und Kriege, auf der anderen begünstigt sie eine winzige Gruppe von Ultrareichen, deren Vermögen derzeit ins Unermessliche wächst - alles im Namen der Stabilisierung des Finanzsystems. Biographische Informationen Ernst Wolff, 1950 geboren, wuchs in Südostasien auf, ging in Deutschland zur Schule und studierte in den USA. Er arbeitete in diversen Berufen, u. a. als Journalist, Dolmetscher und Drehbuchautor. Die Wechselbeziehung von Wirtschaft und Politik, mit der er sich seit vier Jahrzehnten beschäftigt, ist für ihn gegenwärtig von höchster Bedeutung: "Die Finanzkrise von 2008 und die Eurokrise waren nur die ersten Vorboten eines aufziehenden globalen Finanz-Tsunamis, in dem der IWF und seine Verbündeten auch in Deutschland zu Maßnahmen greifen werden, die wir uns heute noch nicht vorstellen können."
Pillaging the World The History and Politics of the IMF by Ernst Wolff( )

8 editions published between 1972 and 2014 in English and Undetermined and held by 34 WorldCat member libraries worldwide

Depriving entire generations of their hopes for a better future, the International Monetary Fund (IMF) has risen to become the world's most powerful international financial organization. Blackmailing countries and pillaging whole continents for almost seven decades now, its history resembles a modern-day crusade against the working people on five continents. In his highly compelling account, journalist Ernst Wolff specifies the dramatic consequences of the IMF's practice of loan sharking and implementing neoliberal austerity measures. While exacerbating poverty, increasing hunger, furthering the spread of diseases and fuelling armed conflicts on the one hand, the Fund's policies have on the other hand helped a tiny group of ultra-rich profiteers increase their vast fortunes to immeasurable dimensions - allegedly in the name of ensuring the stability of the global financial system. Biographische Informationen Ernst Wolff, born in 1950, spent his early childhood in South East Asia, went to school in Germany and studied history and philosophy in the US. He has worked in various professions, including journalism, translating and screenwriting. The interrelation between economics and politics, a subject he has been working on for four decades, has become of paramount significance to him. "The financial crisis of 2008 and the euro crisis were mere precursors of an impending financial tsunami whose destructive power the IMF and its allies will most certainly use as a pretext for globally imposing measures the likes of which we cannot even vaguely imagine at present."
Finanz-Tsunami Wie das globale Finanzsystem uns alle bedroht by Ernst Wolff( Book )

2 editions published in 2017 in German and held by 22 WorldCat member libraries worldwide

"Das Finanzwesen erschließt sich nur Fachleuten und braucht euch Normalbürger nicht zu interessieren, weil es euer Alltagsleben nur am Rande berührt" - so wurde es uns jahrzehntelang eingebläut. Das Gegenteil ist der Fall: Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt, hat sich die Finanzindustrie zur mächtigsten Größe auf unserem Planeten entwickelt. Dabei bleibt ihr Führungspersonal im Dunkeln und lenkt die Geschicke der Welt auf eine Weise, die selbst bei genauer Betrachtung nur schwer zu durchschauen ist. Mit seiner packenden Darstellung der Machenschaften und Akteure der Finanzwirtschaft weist Ernst Wolff ein weiteres Mal auf sein zentrales Anliegen hin: die Herrschaft einer übermächtigen Elite zu beenden, deren Gier unsere Lebensgrundlagen zerstört und unsere Zukunft gefährdet
 
Audience Level
0
Audience Level
1
  Kids General Special  
Audience level: 0.83 (from 0.70 for Pillaging ... to 0.93 for Finanz-Tsu ...)

WorldCat IdentitiesRelated Identities
Languages