skip to content
Covid-19 virus
COVID-19 Resources

Reliable information about the coronavirus (COVID-19) is available from the World Health Organization (current situation, international travel). Numerous and frequently-updated resource results are available from this WorldCat.org search. OCLC’s WebJunction has pulled together information and resources to assist library staff as they consider how to handle coronavirus issues in their communities.

Image provided by: CDC/ Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAM
Archipel : Roman Preview this item
ClosePreview this item
Checking...

Archipel : Roman

Author: Inger-Maria Mahlke
Publisher: Reinbek : Rowohlt, 2018.
Edition/Format:   Print book : Fiction : German : 1. AuflageView all editions and formats
Summary:
Shortlist des Deutschen Buchpreises 2018. Ein großer europäischer Familienroman von der Peripherie des Kontinents: der Insel des ewigen Frühlings, Teneriffa. Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2018.0"Es ist der 9. Juli 2015, vierzehn Uhr und zwei, drei kleinliche Minuten. In La Laguna, der alten Hauptstadt des Archipels, beträgt die Lufttemperatur 29,1 Grad. Der Himmel ist klar, wolkenlos und so hellblau,  Read more...
Rating:

(not yet rated) 0 with reviews - Be the first.

Subjects
More like this

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Genre/Form: Fiction
Novels
German fiction
Additional Physical Format: (GyWOH)har180342235
Material Type: Fiction
Document Type: Book
All Authors / Contributors: Inger-Maria Mahlke
ISBN: 9783498042240 3498042246
OCLC Number: 1049985670
Description: 429 pages ; 21 cm.
Contents: Die handelnden Personen --
2015 : San Borondón --
Im Kreis der schönen Künste Julio, el Portero Rosa beschliesst, eine Tasche zu kaufen der letzte Konquistador Vermeidbare Fehler --
2015 : El Asilo de La Laguna --
2015 : Bicicleta --
2007 : Gofio-Jahre --
2000 : Goldfisch --
1993 : Calamitatis et miseriae --
109 Tage --
89 Tage --
78 Tage --
68 Tage --
59 Tage --
19 Tage --
4 Tage --
0 Tage --
1981 : El Carnaval de 1981 --
1975 : En ti confío mi alma --
1970 : Buenavista --
1963 : In Wellen --
1957-58 : Amor seco --
1950 : Las flores --
1944 : Reformatorio --
1936 : Die blaue Periode --
1935 : Die Konferenz der Surrealisten --
1929 : Neunzehnhundertneunundzwanzig --
1919 : La mar pequeña --
Glossar.
Responsibility: Inger-Maria Mahlke.

Abstract:

Shortlist des Deutschen Buchpreises 2018. Ein großer europäischer Familienroman von der Peripherie des Kontinents: der Insel des ewigen Frühlings, Teneriffa. Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2018.0"Es ist der 9. Juli 2015, vierzehn Uhr und zwei, drei kleinliche Minuten. In La Laguna, der alten Hauptstadt des Archipels, beträgt die Lufttemperatur 29,1 Grad. Der Himmel ist klar, wolkenlos und so hellblau, dass er auch weiß sein könnte". Damit fängt es an. Und mit Rosa, die zurückkehrt auf die Insel und in das heruntergewirtschaftete Haus der vormals einflussreichen Bernadottes. Rosa sucht. Was, weiß sie nicht genau. Doch für eine Weile sieht es so aus, als könnte sie es im Asilo, dem Altenheim von La Laguna, finden. Ausgerechnet dort, wo Julio noch mit über neunzig Jahren den Posten des Pförtners innehat. Julio war Kurier im Bürgerkrieg, war Gefangener der Faschisten, er floh und kam wieder, und heute hütet er die letzte Lebenspforte der Alten von der Insel. Julio ist Rosas Großvater. Von der mütterlichen Seite. Einer, der Privilegien nur als die der anderen kennt. Inger-Maria Mahlke ist in nur wenigen Jahren zu einer der renommiertesten deutschen Schriftstellerinnen avanciert und hat sich mit jedem ihrer Bücher thematisch und formal weiter vorgewagt. In "Archipel" führt sie rückwärts durch ein Jahrhundert voller Umbrüche und Verwerfungen, großer Erwartungen und kleiner Siege. Es ist Julios Jahrhundert, das der Bautes und Bernadottes, der Wieses, der Moores und González' Familiennamen aus ganz Europa. Aber da sind auch die, die keine Namen haben: Die Frau etwa, die für alle nur 'die Katze' war: unverheiratete Mutter, Köchin, Tomatenpackerin - und irgendwann verschwunden. Denn manchmal bestimmen Willkür, Laune, Zufall oder schlicht: mitreißende Erzählkunst über das, was geht, und das, was kommt.

Reviews

User-contributed reviews
Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Tags

Be the first.
Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Linked Data


\n\n

Primary Entity<\/h3>\n
<http:\/\/www.worldcat.org\/oclc\/1049985670<\/a>> # Archipel : Roman<\/span>\n\u00A0\u00A0\u00A0\u00A0a \nschema:Book<\/a>, schema:CreativeWork<\/a> ;\u00A0\u00A0\u00A0\nlibrary:oclcnum<\/a> \"1049985670<\/span>\" ;\u00A0\u00A0\u00A0\nlibrary:placeOfPublication<\/a> <http:\/\/id.loc.gov\/vocabulary\/countries\/gw<\/a>> ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:about<\/a> <http:\/\/experiment.worldcat.org\/entity\/work\/data\/5224775686#Topic\/families<\/a>> ; # Families<\/span>\n\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:about<\/a> <http:\/\/experiment.worldcat.org\/entity\/work\/data\/5224775686#Topic\/archipelagoes<\/a>> ; # Archipelagoes<\/span>\n\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:about<\/a> <http:\/\/dewey.info\/class\/430\/<\/a>> ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:author<\/a> <http:\/\/experiment.worldcat.org\/entity\/work\/data\/5224775686#Person\/mahlke_inger_maria_1977<\/a>> ; # Inger-Maria Mahlke<\/span>\n\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:bookEdition<\/a> \"1. Auflage.<\/span>\" ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:bookFormat<\/a> bgn:PrintBook<\/a> ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:datePublished<\/a> \"2018<\/span>\" ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:description<\/a> \"Shortlist des Deutschen Buchpreises 2018. Ein gro\u00DFer europ\u00E4ischer Familienroman von der Peripherie des Kontinents: der Insel des ewigen Fr\u00FChlings, Teneriffa. Nominiert f\u00FCr den Deutschen Buchpreis 2018.0\"Es ist der 9. Juli 2015, vierzehn Uhr und zwei, drei kleinliche Minuten. In La Laguna, der alten Hauptstadt des Archipels, betr\u00E4gt die Lufttemperatur 29,1 Grad. Der Himmel ist klar, wolkenlos und so hellblau, dass er auch wei\u00DF sein k\u00F6nnte\". Damit f\u00E4ngt es an. Und mit Rosa, die zur\u00FCckkehrt auf die Insel und in das heruntergewirtschaftete Haus der vormals einflussreichen Bernadottes. Rosa sucht. Was, wei\u00DF sie nicht genau. Doch f\u00FCr eine Weile sieht es so aus, als k\u00F6nnte sie es im Asilo, dem Altenheim von La Laguna, finden. Ausgerechnet dort, wo Julio noch mit \u00FCber neunzig Jahren den Posten des Pf\u00F6rtners innehat. Julio war Kurier im B\u00FCrgerkrieg, war Gefangener der Faschisten, er floh und kam wieder, und heute h\u00FCtet er die letzte Lebenspforte der Alten von der Insel. Julio ist Rosas Gro\u00DFvater. Von der m\u00FCtterlichen Seite. Einer, der Privilegien nur als die der anderen kennt. Inger-Maria Mahlke ist in nur wenigen Jahren zu einer der renommiertesten deutschen Schriftstellerinnen avanciert und hat sich mit jedem ihrer B\u00FCcher thematisch und formal weiter vorgewagt. In \"Archipel\" f\u00FChrt sie r\u00FCckw\u00E4rts durch ein Jahrhundert voller Umbr\u00FCche und Verwerfungen, gro\u00DFer Erwartungen und kleiner Siege. Es ist Julios Jahrhundert, das der Bautes und Bernadottes, der Wieses, der Moores und Gonz\u00E1lez\' Familiennamen aus ganz Europa. Aber da sind auch die, die keine Namen haben: Die Frau etwa, die f\u00FCr alle nur \'die Katze\' war: unverheiratete Mutter, K\u00F6chin, Tomatenpackerin - und irgendwann verschwunden. Denn manchmal bestimmen Willk\u00FCr, Laune, Zufall oder schlicht: mitrei\u00DFende Erz\u00E4hlkunst \u00FCber das, was geht, und das, was kommt.<\/span>\" ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:exampleOfWork<\/a> <http:\/\/worldcat.org\/entity\/work\/id\/5224775686<\/a>> ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:genre<\/a> \"German fiction<\/span>\" ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:genre<\/a> \"Novels<\/span>\" ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:genre<\/a> \"Fiction<\/span>\"@en<\/a> ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:genre<\/a> \"Fiction<\/span>\" ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:inLanguage<\/a> \"de<\/span>\" ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:isSimilarTo<\/a> <http:\/\/worldcat.org\/entity\/work\/data\/5224775686#CreativeWork\/<\/a>> ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:name<\/a> \"Archipel : Roman<\/span>\" ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:productID<\/a> \"1049985670<\/span>\" ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:workExample<\/a> <http:\/\/worldcat.org\/isbn\/9783498042240<\/a>> ;\u00A0\u00A0\u00A0\nwdrs:describedby<\/a> <http:\/\/www.worldcat.org\/title\/-\/oclc\/1049985670<\/a>> ;\u00A0\u00A0\u00A0\u00A0.\n\n\n<\/div>\n\n

Related Entities<\/h3>\n
<http:\/\/dewey.info\/class\/430\/<\/a>>\u00A0\u00A0\u00A0\u00A0a \nschema:Intangible<\/a> ;\u00A0\u00A0\u00A0\u00A0.\n\n\n<\/div>\n
<http:\/\/experiment.worldcat.org\/entity\/work\/data\/5224775686#Person\/mahlke_inger_maria_1977<\/a>> # Inger-Maria Mahlke<\/span>\n\u00A0\u00A0\u00A0\u00A0a \nschema:Person<\/a> ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:birthDate<\/a> \"1977<\/span>\" ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:familyName<\/a> \"Mahlke<\/span>\" ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:givenName<\/a> \"Inger-Maria<\/span>\" ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:name<\/a> \"Inger-Maria Mahlke<\/span>\" ;\u00A0\u00A0\u00A0\u00A0.\n\n\n<\/div>\n
<http:\/\/experiment.worldcat.org\/entity\/work\/data\/5224775686#Topic\/archipelagoes<\/a>> # Archipelagoes<\/span>\n\u00A0\u00A0\u00A0\u00A0a \nschema:Intangible<\/a> ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:name<\/a> \"Archipelagoes<\/span>\" ;\u00A0\u00A0\u00A0\u00A0.\n\n\n<\/div>\n
<http:\/\/experiment.worldcat.org\/entity\/work\/data\/5224775686#Topic\/families<\/a>> # Families<\/span>\n\u00A0\u00A0\u00A0\u00A0a \nschema:Intangible<\/a> ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:name<\/a> \"Families<\/span>\" ;\u00A0\u00A0\u00A0\u00A0.\n\n\n<\/div>\n
<http:\/\/id.loc.gov\/vocabulary\/countries\/gw<\/a>>\u00A0\u00A0\u00A0\u00A0a \nschema:Place<\/a> ;\u00A0\u00A0\u00A0\ndcterms:identifier<\/a> \"gw<\/span>\" ;\u00A0\u00A0\u00A0\u00A0.\n\n\n<\/div>\n
<http:\/\/worldcat.org\/entity\/work\/data\/5224775686#CreativeWork\/<\/a>>\u00A0\u00A0\u00A0\u00A0a \nschema:CreativeWork<\/a> ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:isSimilarTo<\/a> <http:\/\/www.worldcat.org\/oclc\/1049985670<\/a>> ; # Archipel : Roman<\/span>\n\u00A0\u00A0\u00A0\u00A0.\n\n\n<\/div>\n
<http:\/\/worldcat.org\/isbn\/9783498042240<\/a>>\u00A0\u00A0\u00A0\u00A0a \nschema:ProductModel<\/a> ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:isbn<\/a> \"3498042246<\/span>\" ;\u00A0\u00A0\u00A0\nschema:isbn<\/a> \"9783498042240<\/span>\" ;\u00A0\u00A0\u00A0\u00A0.\n\n\n<\/div>\n