Das Büro des Reichspräsidenten 1919-1934 : eine politisch-administrative Institution in Kontinuität und Wandel (Book, 2001) [WorldCat.org]
skip to content
Das Büro des Reichspräsidenten 1919-1934 : eine politisch-administrative Institution in Kontinuität und Wandel Preview this item
ClosePreview this item
Checking...

Das Büro des Reichspräsidenten 1919-1934 : eine politisch-administrative Institution in Kontinuität und Wandel

Author: Klaus-Dieter Weber
Publisher: Frankfurt am Main ; New York : P. Lang, ©2001.
Series: Europäische Hochschulschriften., Reihe III,, Geschichte und ihre Hilfswissenschaften ;, Bd. 891.
Edition/Format:   Print book : GermanView all editions and formats
Summary:
Die Studie beschreibt erstmalig umfassend die Entstehung, Entwicklung, Organisation, Funktion und Arbeitsweise des Büros des Reichspräsidenten von 1919-1934. Seine Beamten, darunter Otto Meissner, waren verantwortlich für die administrative Umsetzung des präsidialen Wollens, die Wahrnehmung und Wahrung der verfassungsmäßigen Rechte und Pflichten des Staatsoberhauptes. Die Untersuchung beschäftigt sich neben  Read more...
Rating:

(not yet rated) 0 with reviews - Be the first.

Subjects
More like this

Find a copy online

Links to this item

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Genre/Form: History
Material Type: Internet resource
Document Type: Book, Internet Resource
All Authors / Contributors: Klaus-Dieter Weber
ISBN: 3631368836 9783631368831
OCLC Number: 52518859
Notes: Originally presented as the author's thesis (doctoral)--Universität Kassel, 1998.
Description: 516 pages ; 21 cm.
Series Title: Europäische Hochschulschriften., Reihe III,, Geschichte und ihre Hilfswissenschaften ;, Bd. 891.
Responsibility: Klaus-Dieter Weber.

Abstract:

Die Studie beschreibt erstmalig umfassend die Entstehung, Entwicklung, Organisation, Funktion und Arbeitsweise des Büros des Reichspräsidenten von 1919-1934. Seine Beamten, darunter Otto Meissner, waren verantwortlich für die administrative Umsetzung des präsidialen Wollens, die Wahrnehmung und Wahrung der verfassungsmäßigen Rechte und Pflichten des Staatsoberhauptes. Die Untersuchung beschäftigt sich neben der Darstellung der alltäglichen Arbeitsabläufe, die die Amtsführung der beiden Reichspräsidenten Friedrich Ebert und Paul Hindenburg bestimmten, auch mit der Frage des bürokratischen Einflusses auf die Politik, insbesondere in bezug auf die präsidiale Notverordnungspraxis nach Artikel 48. Insofern ist die Geschichte des Reichspräsidentenbüros, das direkt oder indirekt beteiligt war an den politischen Entscheidungsprozessen jener Zeit, auch eine Geschichte der Weimarer Republik. -- Amazon.com.

Reviews

User-contributed reviews
Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Tags

Be the first.
Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.