Emil Nolde : die Graphik des Malers = The painter's prints (Book, 2012) [WorldCat.org]
skip to content
Emil Nolde : die Graphik des Malers = The painter's prints Preview this item
ClosePreview this item
Checking...

Emil Nolde : die Graphik des Malers = The painter's prints

Author: Manfred Reuther; Christian Ring; Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde.
Publisher: Seebüll : Nolde Stiftung ; Köln : Dumont, [2012]
Edition/Format:   Print book : English
Summary:
Die Graphik soll mit gleicher Liebe und Hingebung entstehen wie die Bilder", notierte Emil Nolde, der vor allem für seine Gemälde bekannt und beliebt ist. Dabei gilt der souveräne Kolorist auch als einer der großen Graphiker des 20. Jahrhunderts. Noldes Graphik steht in engem Zusammenhang mit seinem malerischen Werk; es herrscht ein Verhältnis gegenseitiger Befruchtung, das keine Schranken zwischen den einzelnen  Read more...
Rating:

(not yet rated) 0 with reviews - Be the first.

Subjects
More like this

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Genre/Form: Catalogs
Named Person: Emil Nolde; Emil Nolde
Document Type: Book
All Authors / Contributors: Manfred Reuther; Christian Ring; Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde.
ISBN: 9783832194666 3832194665
OCLC Number: 869588767
Language Note: Text in German and English.
Description: 164 pages : chiefly illustrations (some color) ; 30 cm
Other Titles: Graphik des Malers
Painter's prints
Responsibility: [Herausgeber Manfred Reuther, Christian Ring].

Abstract:

Die Graphik soll mit gleicher Liebe und Hingebung entstehen wie die Bilder", notierte Emil Nolde, der vor allem für seine Gemälde bekannt und beliebt ist. Dabei gilt der souveräne Kolorist auch als einer der großen Graphiker des 20. Jahrhunderts. Noldes Graphik steht in engem Zusammenhang mit seinem malerischen Werk; es herrscht ein Verhältnis gegenseitiger Befruchtung, das keine Schranken zwischen den einzelnen Gattungen kennt. Aus der reichen Graphik-Sammlung der Nolde Stiftung mit über 1.000 Blättern kann Noldes Entwicklung und Leistung als Druckgraphiker überzeugend dokumentiert werden. Sein druckgraphisches Schaffen setzte um 1905 mit der Hinwendung zur Radierung ein und erstreckte sich über zwei Jahrzehnte. Die Autoren geben in grundlegenden Texten eine allgemeine Einführung und beschäftigen sich mit den einzelnen Werkgruppen Radierung, Holzschnitt und Lithographie sowie ihrer Stellung innerhalb des graphischen Gesamtwerks.

Reviews

User-contributed reviews
Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Tags

Be the first.
Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.