Führer und Duce : politische Machtinszenierungen im nationalsozialistischen Deutschland und im faschistischen Italien (Book, 2013) [WorldCat.org]
skip to content
New WorldCat.org coming soon
Führer und Duce : politische Machtinszenierungen im nationalsozialistischen Deutschland und im faschistischen Italien
Checking...

Führer und Duce : politische Machtinszenierungen im nationalsozialistischen Deutschland und im faschistischen Italien

Author: Wenke Nitz
Publisher: Köln : Böhlau Verlag, [2013]
Dissertation: doctoral Universität, Konstanz 2010
Series: Italien in der Moderne, Bd. 20.
Edition/Format:   Thesis/dissertation : Thesis/dissertation : GermanView all editions and formats
Summary:
Am Beispiel von populären Illustrierten der 1930er und 40er Jahre untersucht Wenke Nitz die Bildkulturen im faschistischen Italien und im nationalsozialistischen Deutschland als Ausdruck politischer Machtinszenierungen. Wesentliche Pfeiler faschistischer Propaganda wie die Inszenierung der sogenannten Volksgemeinschaft, die Verwendung politischer Symbole und das Verhältnis der Diktatoren zu Menschenmengen werden  Read more...
Subjects
More like this

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Genre/Form: dissertations
masters theses
doctoral dissertations
theses
Academic theses
Thèses et écrits académiques
Named Person: Adolf Hitler; Benito Mussolini; Adolf Hitler; Benito Mussolini
Material Type: Thesis/dissertation
Document Type: Book
All Authors / Contributors: Wenke Nitz
ISBN: 9783412210182 3412210188
OCLC Number: 866575490
Description: 416 pages : 147 illustrations ; 24 cm
Series Title: Italien in der Moderne, Bd. 20.
Responsibility: Wenke Nitz.

Abstract:

Am Beispiel von populären Illustrierten der 1930er und 40er Jahre untersucht Wenke Nitz die Bildkulturen im faschistischen Italien und im nationalsozialistischen Deutschland als Ausdruck politischer Machtinszenierungen. Wesentliche Pfeiler faschistischer Propaganda wie die Inszenierung der sogenannten Volksgemeinschaft, die Verwendung politischer Symbole und das Verhältnis der Diktatoren zu Menschenmengen werden dabei in den Blick genommen. Darüber hinaus unternimmt die Autorin einen Vergleich zwischen den beiden faschistischen Ländern, der Unterschiede und Gemeinsamkeiten politischer Inszenierungskultur deutlich zutage treten lässt und kulturhistorische wie systemimmanente Interpretationen hierfür anbietet. Durch neu gefundene Textquellen werden die zahlreichen Bildanalysen untermauert.--

Reviews

Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.