Im Schatten des Weltkriegs : Massengewalt der Ustasa gegen Serben, Juden und Roma in Kroatien 1941-1945 (Book, 2013) [WorldCat.org]
skip to content
Im Schatten des Weltkriegs : Massengewalt der Ustasa gegen Serben, Juden und Roma in Kroatien 1941-1945 Preview this item
ClosePreview this item
Checking...

Im Schatten des Weltkriegs : Massengewalt der Ustasa gegen Serben, Juden und Roma in Kroatien 1941-1945

Author: Alexander Martin Korb
Publisher: Hamburg : Hamburger Edition, März [2013]
Series: Studien zur Gewaltgeschichte des 20. Jahrhunderts.
Edition/Format:   Print book : German : 1. AuflageView all editions and formats
Summary:
"Im Schatten des Zweiten Weltkriegs versuchte die kroatische Ustasa-Bewegung, gewaltsam einen ethnisch homogenen Nationalstaat zu schaffen. Die Zerschlagung Jugoslawiens durch die Wehrmacht versetzte die Ustasa in die Lage, ein Terrorregime zu etablieren, das sich vornehmlich gegen Serben, Juden und Roma richtete. Damit entfesselte die Ustasa einen Bürgerkrieg, dem etwa 500 000 Menschen zum Opfer fielen. Korb fragt  Read more...
Rating:

(not yet rated) 0 with reviews - Be the first.

Subjects
More like this

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Genre/Form: History
Additional Physical Format: (GyWOH)har130363989
Document Type: Book
All Authors / Contributors: Alexander Martin Korb
ISBN: 9783868542592 3868542590
OCLC Number: 837500502
Description: 510 pages : illustrations ; 22 cm.
Series Title: Studien zur Gewaltgeschichte des 20. Jahrhunderts.
Responsibility: Alexander Korb.
More information:

Abstract:

"Im Schatten des Zweiten Weltkriegs versuchte die kroatische Ustasa-Bewegung, gewaltsam einen ethnisch homogenen Nationalstaat zu schaffen. Die Zerschlagung Jugoslawiens durch die Wehrmacht versetzte die Ustasa in die Lage, ein Terrorregime zu etablieren, das sich vornehmlich gegen Serben, Juden und Roma richtete. Damit entfesselte die Ustasa einen Bürgerkrieg, dem etwa 500 000 Menschen zum Opfer fielen. Korb fragt nach den Motiven, Interessen und Handlungsspielräumen der Ustasa, nach dem Verlauf des Gewalteinsatzes und nach dem Zusammenspiel von Bürgerkriegsdynamiken und Brutalisierung. Dabei beschreibt er eine komplexe Spirale der Gewalt, an der kroatische, serbische, deutsche und italienische Akteure beteiligt waren. Seine Studie erschließt auf eindrückliche Weise die Vielschichtigkeit des Geschehens, beschreibt die situative Gewaltlogik und gibt damit der Holocaust- wie Gewaltforschung entscheidende neue Anstöße"--provided by publisher.

Reviews

User-contributed reviews
Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Tags

Be the first.
Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.