skip to content
Kulturgeschichte der DDR Preview this item
ClosePreview this item
Checking...

Kulturgeschichte der DDR

Author: Gerd Dietrich
Publisher: Göttingen : Vanderhoeck & Ruprecht, [2018] ©2018
Edition/Format:   Print book : GermanView all editions and formats
Summary:
Die 'Kulturgeschichte der DDR' stellt den Kulturgeschichten der Bundesrepublik ein Pendant für die Deutsche Demokratische Republik zur Seite. Die Zeit des Bestehens der SBZ/DDR wird dabei chronologisch in drei Perioden unterteilt, die die Besonderheiten des jeweiligen historischen Zeitraums hervorheben. Band I thematisiert die 'Übergangsgesellschaft' und 'Mobilisierungsdiktatur' (1945-1957), Band II die  Read more...
Rating:

(not yet rated) 0 with reviews - Be the first.

Subjects
More like this

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Genre/Form: History
Document Type: Book
All Authors / Contributors: Gerd Dietrich
ISBN: 9783525301920 3525301928
OCLC Number: 1043247635
Notes: Indexes in volume 3.
Description: 3 volumes (xlii, 2429 pages) : illustrations ; 24 cm
Contents: Band I. Kultur in der Übergangsgesellschaft 1945-1957. --
Band II. Kultur in der Bildungsgesellschaft 1957-1976. --
Band III. Kultur in der Konsumgesellschaft 1977-1990.
Responsibility: Gerd Dietrich.

Abstract:

Die 'Kulturgeschichte der DDR' stellt den Kulturgeschichten der Bundesrepublik ein Pendant für die Deutsche Demokratische Republik zur Seite. Die Zeit des Bestehens der SBZ/DDR wird dabei chronologisch in drei Perioden unterteilt, die die Besonderheiten des jeweiligen historischen Zeitraums hervorheben. Band I thematisiert die 'Übergangsgesellschaft' und 'Mobilisierungsdiktatur' (1945-1957), Band II die 'Bildungsgesellschaft' und 'Erziehungsdiktatur' (1958-1976) und Band III die 'Konsumgesellschaft' und 'Fürsorgediktatur' (1977-1990). In jedem Band beleuchtet der Autor systematisch die spezifischen Entwicklungen der Alltags- und Populärkultur, der politischen Kultur sowie der hohen Kultur. Bzgl. der populären Kultur stehen vor allem die kulturellen Formen von Alltag und Freizeit sowie Unterhaltung, Vergnügen und Sport im Vordergrund. Dabei werden sowohl staatliche und private, moderne und traditionelle Aspekte der Volkskultur thematisiert. Hinsichtlich der politischen Kultur analysiert der Autor die subjektiven Dimensionen der Politik, einschließlich nationaler Symbole und Geschichtskultur, sowie die ideologischen Vorgaben der SED und die politischen Orientierungen und Mentalitäten der Ostdeutschen. Die hohe Kulturder DDR, Literatur und Künste, Architektur und Design, wird vor allem in ihrem Spannungsfeld aus Klassikmythos, sozialistischem Realismus und Alternativkultur, aus Affirmation und Kritik dargestellt. Ein Grundwiderspruch, auch in der Kultur- und Intelligenzpolitik der SED, den der Autor in diesem Zusammenhang herausarbeitet, bestand zwischen der hohen Anerkennung und Förderung von Kultur auf der einen und der ständigen Furcht vor einer Destabilisierung durch Kultur auf der anderen Seite. Auf diese Weise erörtert Gerd Dietrich detailliert die kulturelle Substanz der ostdeutschen Gesellschaft und zeichnet ein Bild des widerständigen Potentials ihrer Kultur, die sich zwischen Tradition, Innovation und Repression bewegte.

Reviews

User-contributed reviews
Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Tags

Be the first.
Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Linked Data


Primary Entity

<http://www.worldcat.org/oclc/1043247635> # Kulturgeschichte der DDR
    a schema:CreativeWork, schema:Book ;
    library:oclcnum "1043247635" ;
    library:placeOfPublication <http://id.loc.gov/vocabulary/countries/gw> ;
    schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/5311909891#Place/germany_east> ; # Germany (East)
    schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/5311909891#Event/1900_1999> ; # 1900-1999
    schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/5311909891#Topic/civilization> ; # Civilization
    schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/5311909891#Topic/manners_and_customs> ; # Manners and customs
    schema:about <http://dewey.info/class/943.1087/e23/> ;
    schema:author <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/5311909891#Person/dietrich_gerd> ; # Gerd Dietrich
    schema:bookFormat bgn:PrintBook ;
    schema:copyrightYear "2018" ;
    schema:datePublished "2018" ;
    schema:description "Die 'Kulturgeschichte der DDR' stellt den Kulturgeschichten der Bundesrepublik ein Pendant für die Deutsche Demokratische Republik zur Seite. Die Zeit des Bestehens der SBZ/DDR wird dabei chronologisch in drei Perioden unterteilt, die die Besonderheiten des jeweiligen historischen Zeitraums hervorheben. Band I thematisiert die 'Übergangsgesellschaft' und 'Mobilisierungsdiktatur' (1945-1957), Band II die 'Bildungsgesellschaft' und 'Erziehungsdiktatur' (1958-1976) und Band III die 'Konsumgesellschaft' und 'Fürsorgediktatur' (1977-1990). In jedem Band beleuchtet der Autor systematisch die spezifischen Entwicklungen der Alltags- und Populärkultur, der politischen Kultur sowie der hohen Kultur. Bzgl. der populären Kultur stehen vor allem die kulturellen Formen von Alltag und Freizeit sowie Unterhaltung, Vergnügen und Sport im Vordergrund. Dabei werden sowohl staatliche und private, moderne und traditionelle Aspekte der Volkskultur thematisiert. Hinsichtlich der politischen Kultur analysiert der Autor die subjektiven Dimensionen der Politik, einschließlich nationaler Symbole und Geschichtskultur, sowie die ideologischen Vorgaben der SED und die politischen Orientierungen und Mentalitäten der Ostdeutschen. Die hohe Kulturder DDR, Literatur und Künste, Architektur und Design, wird vor allem in ihrem Spannungsfeld aus Klassikmythos, sozialistischem Realismus und Alternativkultur, aus Affirmation und Kritik dargestellt. Ein Grundwiderspruch, auch in der Kultur- und Intelligenzpolitik der SED, den der Autor in diesem Zusammenhang herausarbeitet, bestand zwischen der hohen Anerkennung und Förderung von Kultur auf der einen und der ständigen Furcht vor einer Destabilisierung durch Kultur auf der anderen Seite. Auf diese Weise erörtert Gerd Dietrich detailliert die kulturelle Substanz der ostdeutschen Gesellschaft und zeichnet ein Bild des widerständigen Potentials ihrer Kultur, die sich zwischen Tradition, Innovation und Repression bewegte." ;
    schema:exampleOfWork <http://worldcat.org/entity/work/id/5311909891> ;
    schema:genre "History" ;
    schema:inLanguage "de" ;
    schema:name "Kulturgeschichte der DDR" ;
    schema:productID "1043247635" ;
    schema:workExample <http://worldcat.org/isbn/9783525301920> ;
    wdrs:describedby <http://www.worldcat.org/title/-/oclc/1043247635> ;
    .


Related Entities

<http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/5311909891#Person/dietrich_gerd> # Gerd Dietrich
    a schema:Person ;
    schema:familyName "Dietrich" ;
    schema:givenName "Gerd" ;
    schema:name "Gerd Dietrich" ;
    .

<http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/5311909891#Place/germany_east> # Germany (East)
    a schema:Place ;
    schema:name "Germany (East)" ;
    .

<http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/5311909891#Topic/manners_and_customs> # Manners and customs
    a schema:Intangible ;
    schema:name "Manners and customs" ;
    .

<http://worldcat.org/isbn/9783525301920>
    a schema:ProductModel ;
    schema:isbn "3525301928" ;
    schema:isbn "9783525301920" ;
    .


Content-negotiable representations

Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.