NoPegida die helle Seite der Zivilgesellschaft? (Book, 2016) [WorldCat.org]
skip to content
NoPegida die helle Seite der Zivilgesellschaft? Preview this item
ClosePreview this item
Checking...

NoPegida die helle Seite der Zivilgesellschaft?

Author: Stine Marg; Katharina Trittel; Christopher Schmitz; Julia Kopp; Franz Walter
Publisher: Bielefeld transcript [2016]
Series: XTexte
Edition/Format:   Print book : German : [1. AuflageView all editions and formats
Summary:
Die NoPegida-Proteste organisierten sich vielerorts als Reaktion auf Pegida, die 'Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes'. Wurde Pegida als Ausdruck von Ressentiments gegenüber religiösen Minderheiten, der 'Lügenpresse' und den 'Volksverrätern' interpretiert, gilt NoPegida als das leuchtende Gegenbeispiel: Sie stehen ein für Weltoffenheit, Freiheit, Gleichheit und Toleranz und werden  Read more...
Rating:

(not yet rated) 0 with reviews - Be the first.

Subjects
More like this

Find a copy online

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Additional Physical Format: Erscheint auch als
Online-Ausgabe
Erscheint auch als
Online-Ausgabe
Erscheint auch als
NoPegida
Bielefeld : transcript Verlag, 2016
Online-Ressource
Online-Ausgabe
(DE-101)1109542291
Material Type: Internet resource
Document Type: Book, Internet Resource
All Authors / Contributors: Stine Marg; Katharina Trittel; Christopher Schmitz; Julia Kopp; Franz Walter
ISBN: 9783837635065 3837635066 9783839435069 3839435064 9783732835065 3732835065
OCLC Number: 939108830
Description: 161 Seiten Illustrationen 23 cm
Series Title: XTexte
Responsibility: Stine Marg, Katharina Trittel, Christopher Schmitz, Julia Kopp, Franz Walter
More information:

Abstract:

Die NoPegida-Proteste organisierten sich vielerorts als Reaktion auf Pegida, die 'Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes'. Wurde Pegida als Ausdruck von Ressentiments gegenüber religiösen Minderheiten, der 'Lügenpresse' und den 'Volksverrätern' interpretiert, gilt NoPegida als das leuchtende Gegenbeispiel: Sie stehen ein für Weltoffenheit, Freiheit, Gleichheit und Toleranz und werden somit als Garant und Ausdruck einer offenen und funktionierenden Zivilgesellschaft und als Gestalter einer 'Willkommenskultur' wahrgenommen. Doch wie steht es wirklich um NoPegida? Was motiviert den Protest? Was verstehen die Demonstranten unter Freiheit, Gleichheit, Toleranz und Weltoffenheit und welche politischen Deutungsmuster und Werthierarchien prägen sie? Nach dem viel beachteten Buch zu Pegida legt das Göttinger Institut für Demokratieforschung nun ein detailliertes Bild des Gegenprotestes vor und untersucht, inwieweit man NoPegida tatsächlich als demokratisches Gegenstück zu Pegida interpretieren kann. (Quelle: Buchhandel.de).

Reviews

User-contributed reviews
Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Tags

Be the first.
Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.