Rezeptur der Bühnenkomik : Theorie und Praxis des Komischen auf der Bühne (eBook, 2013) [WorldCat.org]
skip to content
Rezeptur der Bühnenkomik : Theorie und Praxis des Komischen auf der Bühne Preview this item
ClosePreview this item
Checking...

Rezeptur der Bühnenkomik : Theorie und Praxis des Komischen auf der Bühne

Author: Werner Gehrcke
Publisher: Hamburg [Germany] : Disserta Verlag, 2013.
Edition/Format:   eBook : Document : GermanView all editions and formats
Summary:
Ob klassische Komödie, Boulevardtheater, Improvisation oder Comedy, das Komische im Theater hat viele Gesichter! Diese möchte das vorliegende Werk vorstellen und dazu offenlegen, welche Mechanismen hinter Komik im Theater stehen und wie diese bedient werden können. Zunächst werden dazu die Grundbedingungen des Komischen - die Distanz und Harmlosigkeit - eingeführt. Die Reaktion auf Komik, das Lachen, wird aus  Read more...
Rating:

(not yet rated) 0 with reviews - Be the first.

Subjects
More like this

Find a copy online

Links to this item

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Genre/Form: Electronic books
Additional Physical Format: Print version:
Gehrcke, Werner.
Rezeptur der Bühnenkomik: Theorie und Praxis des Komischen auf der Bühne.
Hamburg : Diplomica Verlag, ©2012
Material Type: Document, Internet resource
Document Type: Internet Resource, Computer File
All Authors / Contributors: Werner Gehrcke
ISBN: 9783954250073 3954250071
OCLC Number: 874166425
Description: 1 online resource (67 pages)
Contents: Rezeptur der Bühnenkomik --
Theorie und Praxis des Komischen auf der Bühne; Inhaltsverzeichnis; Vorwort; 1 Theorie des Komischen; 1.1 Grundbedingungen des Komischen --
Distanz und Harmlosigkeit; 1.2 Psychologische und soziale Funktion des Lachens; 1.3 Komik durch Kontraste und Inkongruenzen; 2 Voraussetzungen, Mittel und Probleme des Komischen im Theater; 2.1 Die Komische Community; 2.2 Mittel der Fiktionsdurchbrechung; 2.3 Ironie und Humor; 2.4 Status- und Rolleninversion; 2.5 Subjektive Wahrnehmung und lachendes Subjekt; 3 Die komische Figur. 3.1 Der komische Körper und die komische Erscheinung3.2 Der komische Charakter; 3.3 Arbeit des Schauspielers am komischen Charakter; 4 Sprache und Handlung; 4.1 Sprache und Rhetorik in der Komödie; 4.2 Die komischen Handlungen; 4.2.1 Der unermüdliche Kampf mit dem Objekt; 4.2.2 Stürzen, Stolpern, Fallen; 4.2.3 Wiederholungen; 4.2.4 Der Domino Mechanismus; 4.2.5 Verfolgungsjagd, Schlägereien, Stunts, Tanzparodien; 4.2.6 Destruktion- die Zerstörung der dramatischen Spannung; 4.2.7 Das komische Ende; 5 Die Kernthesen des "Rezepts"; 5.1 Kapitel 1; 5.2 Kapitel 2; 5.3 Kapitel 3; 5.4 Kapitel 4.
Responsibility: Werner Gehrcke.

Abstract:

Ob klassische Komödie, Boulevardtheater, Improvisation oder Comedy, das Komische im Theater hat viele Gesichter! Diese möchte das vorliegende Werk vorstellen und dazu offenlegen, welche Mechanismen hinter Komik im Theater stehen und wie diese bedient werden können. Zunächst werden dazu die Grundbedingungen des Komischen - die Distanz und Harmlosigkeit - eingeführt. Die Reaktion auf Komik, das Lachen, wird aus der Sicht Sigmund Freuds erklärt und im Anschluss an Henri Bergson als soziale Geste verstanden. Auch wie Komik durch Kontraste und Inkongruenzen entsteht, wird anhand von Beispielen.

Reviews

User-contributed reviews
Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Tags

Be the first.

Similar Items

Related Subjects:(1)

Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.