skip to content
Soziologie der Konventionen Grundlagen einer pragmatischen Anthropologie Preview this item
ClosePreview this item
Checking...

Soziologie der Konventionen Grundlagen einer pragmatischen Anthropologie

Author: Rainer Diaz-BoneChristian BessyLuc BoltanskiNicolas DodierFrançois Eymard-DuvernayAll authors
Publisher: Frankfurt, M. New York, NY Campus-Verl. 2011
Series: Theorie und Gesellschaft, Bd. 73
Edition/Format:   Print book : GermanView all editions and formats
Summary:
Die französische Soziologie nach Pierre Bourdieu ist durch eine neue pragmatische Ausrichtung gekennzeichnet. Diese legt die situativen Handlungspraktiken und die kritischen Kompetenzen von Akteuren für die Analyse sozialer Beziehungen zugrunde. Insbesondere Luc Boltanski und Laurent Thévenot haben hier wegweisende Beiträge geliefert. Weitere Anstöße gibt die>>Économie des conventions<<, die eine  Read more...
Rating:

(not yet rated) 0 with reviews - Be the first.

Subjects
More like this

Find a copy online

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Genre/Form: Aufsatzsammlung
Material Type: Internet resource
Document Type: Book, Internet Resource
All Authors / Contributors: Rainer Diaz-Bone; Christian Bessy; Luc Boltanski; Nicolas Dodier; François Eymard-Duvernay; Olivier Favereau; Sören Jagd; Claude Lafaye; Michael Moody; André Orléan; Robert Salais; Laurent Thévenot
ISBN: 9783593393858 3593393859
OCLC Number: 706929982
Notes: Literaturangaben
Description: 322 S. graph. Darst. 22 cm
Series Title: Theorie und Gesellschaft, Bd. 73
Responsibility: Rainer Diaz-Bone (Hg.)
More information:

Abstract:

Die französische Soziologie nach Pierre Bourdieu ist durch eine neue pragmatische Ausrichtung gekennzeichnet. Diese legt die situativen Handlungspraktiken und die kritischen Kompetenzen von Akteuren für die Analyse sozialer Beziehungen zugrunde. Insbesondere Luc Boltanski und Laurent Thévenot haben hier wegweisende Beiträge geliefert. Weitere Anstöße gibt die>>Économie des conventions<<, die eine pragmatische Soziologie mit der Analyse ökonomischer Institutionen - wie Märkte oder Organisationen - verbindet. Mit dem Konzept der>>Konventionen<<, das sind soziokulturelle Schemata der Koordination und der Qualitätsbewertung, liegt der Entwurf einer neuen Anthropologie und einer allgemeinen Theorie der Institution vor. Der Band stellt erstmals die Grundlagentexte dieser neuen französischen Soziologie in deutscher Übersetzung vor.

Reviews

User-contributed reviews
Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Tags

Be the first.
Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.