skip to content
Die Suggestive Konfiguration von Preview this item
ClosePreview this item
Checking...

Die Suggestive Konfiguration von "Weiblichkeit" : Frauenzeitschriften, doing gender und die Kontinuitat tradierter Rollenstereotype

Author: Paul-Hermann Gruner
Publisher: Wiesbaden, Germany : Springer VS, [2018]
Series: Gabler research.
Edition/Format:   eBook : Document : GermanView all editions and formats
Summary:
Paul-Hermann Gruner untersucht drei prominente, erfolgreiche Frauenzeitschriften (Brigitte, Für Sie, Freundin) auf die in ihnen vermittelten Konzepte von Weiblichkeit vor dem Hintergrund von fünf Jahrzehnten erfolgreicher Existenzgeschichte der „Neuen Frauenbewegung". Die interdisziplinär angelegte Studie analysiert im Wirkfeld Sprache und Massenkommunikation, Mentalität, Mythenproduktion und Doing Gender. Es  Read more...
Rating:

(not yet rated) 0 with reviews - Be the first.

Subjects
More like this

Find a copy online

Links to this item

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Genre/Form: Electronic books
Material Type: Document, Internet resource
Document Type: Internet Resource, Computer File
All Authors / Contributors: Paul-Hermann Gruner
ISBN: 3658193972 9783658193973
OCLC Number: 1002197588
Description: 1 online resource
Contents: Geleitwort; Inhalt; 1 Einleitung: Problemstellung und Hypothese ; 2 Der Kontext: Rahmengebender Blick in die Historie ; 2.1 Die Frauenbewegung(en) seit dem späten 18. Jahrhundert; 2.2 Die „Neue Frauenbewegung" ab 1968; 2.3 Selektiver historischer Exkurs: Genese der Frauenzeitschrift am Prototyp; 2.4 Forschungsüberblick: Frauenzeitschriften, Gender und Ideologiekritik; 3 Die Studie: Zum Untersuchungsgegenstand ; 3.1 Der Markt der Frauenzeitschrift insgesamt: Zahlen und Fakten; 3.2 Das Korpus der Studie: Die einzelnen Zeitschriftenprofile; 3.2.1 Freundin; 3.2.2 Für Sie; 3.3.3 Brigitte 4 Zu Methodologie und Methodik4.1 Pragmatik; 4.2 Diskurs und Diskursanalyse; 4.2.1 Korpuslinguistik; 4.2.2 Diskurslinguistik; 4.3 Diskurshermeneutik und Mentalitätsgeschichte; 4.4 Gesellschaft, Mentalitätsdiagnose und kulturindustrieller Machtkomplex; 4.5 Die Methodik dieser Studie; 5 Analyse I: Dokumentation und thematische Auswertung; 5.1 Die Titelseiten; 5.2 Aufbau und Gliederung der Hefte; 5.3 Die Vermittlung des „Weiblichen" im Editorial; 5.4 Das „weibliche" Lebensumfeld; 5.4.1 Wohnen, Accessoires und „Lifestyle"; 5.4.2 Feste und Feierlichkeiten 5.4.3 Kochen und Backen, Essen, Ernährung und Diät5.5 Schönheit, Attraktivität, Körperlichkeit; 5.5.1 Kleidung; 5.5.2 Kosmetik und Körperpflege; 5.6 Sexualität; 5.7 Männer; 5.8 Beruf, Erwerbstätigkeit, Beschäftigung; 5.9 Politik; 5.10 Ökonomie und Ökologie; 5.11 Erziehung und Bildung; 5.12 Verkehr; 5.13 Zusammenfassung: Dokumentation und thematische Auswertung; 6 Analyse II: Lexik und Rhetorik ; 6.1 Schlüsselwörter; 6.2 Anglizismen, Romanismen, Hybridbildungen; 6.3 Jugendsprache; 6.4 Umgangssprache; 6.5 Metapher, Alliteration, Hyperbolie, sprachkreative Ansätze. 6.6 Wir und Uns: Leserinnenführung im Duktus geschlechtsspezifischer Vertrautheit6.7 Bezeichnung von Frauen und gemischtgeschlechtlichen Gruppen; 7 Die Analyse III: Diskurshermeneutische Bewertung, Einordnung, Kritik; 7.1 Wirkkräfte der Kommunikation; 7.1.1 Die suggestive Konfiguration von ‚Weiblichkeit'; 7.1.2 Die suggestive Konfiguration von Lebensgefühl und Lifestyle; 7.2 „Ein Stück vom Schokoglück": Die Banalisierung der Welt und die Ausblendung des Gesellschaftlichen; 7.3 Die Verwischung der Grenzen: Platzierung und Wirkung von Werbung; 8 Zusammenfassung, Diskussion und Resümee 8.1 Von der Hypothese zur These: Die Phalanx der schönen Oberflächen8.2 Konventionalität ohne Konservativismus? Weibliches Identitätsmanagement, weiblicher Hedonismus; 8.3 Cui bono? Entleerte Persönlichkeiten und die Bild-und Mythen-Produktion der „Blödmaschinen"; 8.3.1 Konstruktion der Realität, Realität der Konstruktion; 8.3.2 Creating Gender, Doing Gender, Maintaining Gender; 8.3.3 Das Apolitische als Politikum: Drei Thesen; Quellen- und Literaturverzeichnis
Series Title: Gabler research.
Responsibility: Paul-Hermann Gruner ; mit einem Geleitwort von Nina Janich.

Abstract:

Paul-Hermann Gruner untersucht drei prominente, erfolgreiche Frauenzeitschriften (Brigitte, Für Sie, Freundin) auf die in ihnen vermittelten Konzepte von Weiblichkeit vor dem Hintergrund von fünf Jahrzehnten erfolgreicher Existenzgeschichte der „Neuen Frauenbewegung". Die interdisziplinär angelegte Studie analysiert im Wirkfeld Sprache und Massenkommunikation, Mentalität, Mythenproduktion und Doing Gender. Es offenbart sich eine große inhaltliche wie visuelle Homogenität in der weltanschaulichen Konstruktion von Geschlecht: Die Diskursnarrative zur „Weiblichkeit" - festgemacht an Themenkomplexen wie Schönheit, Kosmetik, Wohnen, Dekoration, Lifestyle, Kochen und Diät - konfigurieren dabei eine geschlechtsspezifische Konventionalität ohne Konservativismus. Das Apolitische markiert ein Politikum: Die vorgeführten Suggestionen eines weiblichen Lebenszusammenhangs stehen für einen selbstbewussten weiblichen Hedonismus, der vom feministischen Konzept abstrahiert. Der Inhalt Frauenzeitschriften, Gender und Ideologiekritik Gesellschaft, Mentalitätsdiagnose und kulturindustrieller Machtkomplex Die Banalisierung der Welt und die Ausblendung des Gesellschaftlichen Das Apolitische als Politikum Die Zielgruppen Dozierende und Studierende der Sprach-, Politik-, Kommunikations- sowie Medienwissenschaft, Gender-Studies Mitarbeitende im Journalismus, in der Medienkritik und in der Gleichstellungspolitik Der Autor Paul-Hermann Gruner promovierte an der Technische Universität Darmstadt. Er ist Autor, Publizist und Redakteur. .

Reviews

User-contributed reviews
Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Tags

Be the first.
Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Linked Data


Primary Entity

<http://www.worldcat.org/oclc/1002197588> # Die Suggestive Konfiguration von "Weiblichkeit" : Frauenzeitschriften, doing gender und die Kontinuitat tradierter Rollenstereotype
    a schema:MediaObject, schema:CreativeWork, schema:Book ;
    library:oclcnum "1002197588" ;
    library:placeOfPublication <http://id.loc.gov/vocabulary/countries/gw> ;
    schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/4516883060#Topic/stereotypes_social_psychology> ; # Stereotypes (Social psychology)
    schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/4516883060#Topic/sex_role> ; # Sex role
    schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/4516883060#Topic/social_science_feminism_&_feminist_theory> ; # SOCIAL SCIENCE--Feminism & Feminist Theory
    schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/4516883060#Topic/women> ; # Women
    schema:about <http://dewey.info/class/305.42/e23/> ;
    schema:about <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/4516883060#Topic/femininity> ; # Femininity
    schema:author <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/4516883060#Person/gruner_paul_hermann_1959> ; # Paul-Hermann Gruner
    schema:bookFormat schema:EBook ;
    schema:datePublished "2018" ;
    schema:description "Geleitwort; Inhalt; 1 Einleitung: Problemstellung und Hypothese ; 2 Der Kontext: Rahmengebender Blick in die Historie ; 2.1 Die Frauenbewegung(en) seit dem späten 18. Jahrhundert; 2.2 Die „Neue Frauenbewegung" ab 1968; 2.3 Selektiver historischer Exkurs: Genese der Frauenzeitschrift am Prototyp; 2.4 Forschungsüberblick: Frauenzeitschriften, Gender und Ideologiekritik; 3 Die Studie: Zum Untersuchungsgegenstand ; 3.1 Der Markt der Frauenzeitschrift insgesamt: Zahlen und Fakten; 3.2 Das Korpus der Studie: Die einzelnen Zeitschriftenprofile; 3.2.1 Freundin; 3.2.2 Für Sie; 3.3.3 Brigitte" ;
    schema:description "Paul-Hermann Gruner untersucht drei prominente, erfolgreiche Frauenzeitschriften (Brigitte, Für Sie, Freundin) auf die in ihnen vermittelten Konzepte von Weiblichkeit vor dem Hintergrund von fünf Jahrzehnten erfolgreicher Existenzgeschichte der „Neuen Frauenbewegung". Die interdisziplinär angelegte Studie analysiert im Wirkfeld Sprache und Massenkommunikation, Mentalität, Mythenproduktion und Doing Gender. Es offenbart sich eine große inhaltliche wie visuelle Homogenität in der weltanschaulichen Konstruktion von Geschlecht: Die Diskursnarrative zur „Weiblichkeit" - festgemacht an Themenkomplexen wie Schönheit, Kosmetik, Wohnen, Dekoration, Lifestyle, Kochen und Diät - konfigurieren dabei eine geschlechtsspezifische Konventionalität ohne Konservativismus. Das Apolitische markiert ein Politikum: Die vorgeführten Suggestionen eines weiblichen Lebenszusammenhangs stehen für einen selbstbewussten weiblichen Hedonismus, der vom feministischen Konzept abstrahiert. Der Inhalt Frauenzeitschriften, Gender und Ideologiekritik Gesellschaft, Mentalitätsdiagnose und kulturindustrieller Machtkomplex Die Banalisierung der Welt und die Ausblendung des Gesellschaftlichen Das Apolitische als Politikum Die Zielgruppen Dozierende und Studierende der Sprach-, Politik-, Kommunikations- sowie Medienwissenschaft, Gender-Studies Mitarbeitende im Journalismus, in der Medienkritik und in der Gleichstellungspolitik Der Autor Paul-Hermann Gruner promovierte an der Technische Universität Darmstadt. Er ist Autor, Publizist und Redakteur. ." ;
    schema:exampleOfWork <http://worldcat.org/entity/work/id/4516883060> ;
    schema:genre "Electronic books" ;
    schema:inLanguage "de" ;
    schema:isPartOf <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/4516883060#Series/gabler_research> ; # Gabler research.
    schema:isPartOf <http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/4516883060#Series/research> ; # Research
    schema:name "Die Suggestive Konfiguration von "Weiblichkeit" : Frauenzeitschriften, doing gender und die Kontinuitat tradierter Rollenstereotype" ;
    schema:productID "1002197588" ;
    schema:url <https://public.ebookcentral.proquest.com/choice/publicfullrecord.aspx?p=4984401> ;
    schema:url <https://search.ebscohost.com/login.aspx?direct=true&scope=site&db=nlebk&db=nlabk&AN=1584162> ;
    schema:workExample <http://worldcat.org/isbn/9783658193973> ;
    wdrs:describedby <http://www.worldcat.org/title/-/oclc/1002197588> ;
    .


Related Entities

<http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/4516883060#Person/gruner_paul_hermann_1959> # Paul-Hermann Gruner
    a schema:Person ;
    schema:birthDate "1959" ;
    schema:familyName "Gruner" ;
    schema:givenName "Paul-Hermann" ;
    schema:name "Paul-Hermann Gruner" ;
    .

<http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/4516883060#Series/gabler_research> # Gabler research.
    a bgn:PublicationSeries ;
    schema:hasPart <http://www.worldcat.org/oclc/1002197588> ; # Die Suggestive Konfiguration von "Weiblichkeit" : Frauenzeitschriften, doing gender und die Kontinuitat tradierter Rollenstereotype
    schema:name "Gabler research." ;
    .

<http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/4516883060#Series/research> # Research
    a bgn:PublicationSeries ;
    schema:hasPart <http://www.worldcat.org/oclc/1002197588> ; # Die Suggestive Konfiguration von "Weiblichkeit" : Frauenzeitschriften, doing gender und die Kontinuitat tradierter Rollenstereotype
    schema:name "Research" ;
    .

<http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/4516883060#Topic/social_science_feminism_&_feminist_theory> # SOCIAL SCIENCE--Feminism & Feminist Theory
    a schema:Intangible ;
    schema:name "SOCIAL SCIENCE--Feminism & Feminist Theory" ;
    .

<http://experiment.worldcat.org/entity/work/data/4516883060#Topic/stereotypes_social_psychology> # Stereotypes (Social psychology)
    a schema:Intangible ;
    schema:name "Stereotypes (Social psychology)" ;
    .

<http://worldcat.org/isbn/9783658193973>
    a schema:ProductModel ;
    schema:isbn "3658193972" ;
    schema:isbn "9783658193973" ;
    .

<http://www.worldcat.org/title/-/oclc/1002197588>
    a genont:InformationResource, genont:ContentTypeGenericResource ;
    schema:about <http://www.worldcat.org/oclc/1002197588> ; # Die Suggestive Konfiguration von "Weiblichkeit" : Frauenzeitschriften, doing gender und die Kontinuitat tradierter Rollenstereotype
    schema:dateModified "2019-10-25" ;
    void:inDataset <http://purl.oclc.org/dataset/WorldCat> ;
    .


Content-negotiable representations

Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.