We haven't seen each other for so long : art of the lost generation : the Böhme collection (Book, 2020) [WorldCat.org]
skip to content
We haven't seen each other for so long : art of the lost generation : the Böhme collection
Checking...

We haven't seen each other for so long : art of the lost generation : the Böhme collection

Author: Heinz R Böhme; Chris Walton, (Translator); Museum Kunst der verlorenen Generation (Salzburg, Austria),
Publisher: Salzburg : Museum Kunst der verlorenen Generation ; Munich : Hirmer, [2020] ©2020
Edition/Format:   Print book : Biography : EnglishView all editions and formats
Summary:
Die Künstler, geboren um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert, wurden durch das nationalsozialistische Regime in ihrem Schaffen massiv eingeschränkt. Der Band spürt den vergessenen Lebensgeschichten und Schicksalen nach und stellt das künstlerische Schaffen der einzelnen Vertreter vor. Zusammen mit einem Sammler-Interview und einer kunsthistorischen sowie einer zeitgeschichtlichen Betrachtung wird ein  Read more...
Rating:

(not yet rated) 0 with reviews - Be the first.

Subjects
More like this

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Genre/Form: Catalogs
Additional Physical Format: German edition
Named Person: Heinz R Böhme
Material Type: Biography
Document Type: Book
All Authors / Contributors: Heinz R Böhme; Chris Walton, (Translator); Museum Kunst der verlorenen Generation (Salzburg, Austria),
ISBN: 9783777433899 3777433896
OCLC Number: 1190504726
Notes: Translated from the original title in German.
Description: 271 pages : color illustrations, portraits ; 29 cm
Other Titles: Wir haben uns lange nicht gesehen.
We have not seen each other for so long
Art of the lost generation :
Responsibility: edited by Heinz R. Böhme ; authors: Heinz R. Böhme [and three others] ; translator, Chris Walton, Solothurn.

Abstract:

Die Künstler, geboren um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert, wurden durch das nationalsozialistische Regime in ihrem Schaffen massiv eingeschränkt. Der Band spürt den vergessenen Lebensgeschichten und Schicksalen nach und stellt das künstlerische Schaffen der einzelnen Vertreter vor. Zusammen mit einem Sammler-Interview und einer kunsthistorischen sowie einer zeitgeschichtlichen Betrachtung wird ein repräsentativer Einblick in eine besondere Privatsammlung gewährt, die eine künstlerische Randposition in das öffentliche Bewusstsein rückt. Künstler: Heinrich Emil Adametz, Hanna Bekker vom Rath, Marianne Brandt, Heinrich Esser, Theo Garvé, Marta Hegemann, Annot und Rudolf Jacobi, Ludwig Jonas, Issai Kulvianski, Leo Maillet, Eugen Spiro, Heinrich Stegemann, Horst Strempel, Karl Tratt, Julie Wolfthorn. Permanent exhibition: Museum Kunst der Verlorenen Generation, Salzburg, Austria.

Reviews

User-contributed reviews
Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Tags

Be the first.
Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.