Wissenschaftliche Bibliothekare als Opfer in der NS-Diktatur : ein Personenlexikon (Book, 2017) [WorldCat.org]
skip to content
Wissenschaftliche Bibliothekare als Opfer in der NS-Diktatur : ein Personenlexikon Preview this item
ClosePreview this item
Checking...

Wissenschaftliche Bibliothekare als Opfer in der NS-Diktatur : ein Personenlexikon

Author: Ulrich Hohoff
Publisher: Wiesbaden : Harrassowitz Verlag, 2017. ©2017
Series: Beiträge zum Buch- und Bibliothekswesen, Bd. 62.
Edition/Format:   Print book : Biography : GermanView all editions and formats
Summary:
Die NS-Diktatur führte auch für wissenschaftliche Bibliothekarinnen und Bibliothekare zu einem tiefen Einschnitt in ihre Existenz. Bisher waren nur Einzelpersonen bekannt, die in wissenschaftlichen Bibliotheken Opfer der Diktatur wurden. Durch systematische Recherchen konnten nun für dieses Lexikon die Lebensläufe von insgesamt 281 Personen zusammengestellt werden, die dem nationalsozialistischen Regime zum  Read more...
Rating:

(not yet rated) 0 with reviews - Be the first.

Subjects
More like this

Find a copy in the library

&AllPage.SpinnerRetrieving; Finding libraries that hold this item...

Details

Genre/Form: Biographies
Dictionaries
Biography Dictionaries
Material Type: Biography
Document Type: Book
All Authors / Contributors: Ulrich Hohoff
ISBN: 9783447108423 3447108428
OCLC Number: 994803095
Description: XIII, 415 pages ; 25 cm
Series Title: Beiträge zum Buch- und Bibliothekswesen, Bd. 62.
Responsibility: Ulrich Hohoff.

Abstract:

Die NS-Diktatur führte auch für wissenschaftliche Bibliothekarinnen und Bibliothekare zu einem tiefen Einschnitt in ihre Existenz. Bisher waren nur Einzelpersonen bekannt, die in wissenschaftlichen Bibliotheken Opfer der Diktatur wurden. Durch systematische Recherchen konnten nun für dieses Lexikon die Lebensläufe von insgesamt 281 Personen zusammengestellt werden, die dem nationalsozialistischen Regime zum Opfer fielen. Sie kamen aus Deutschland, Österreich oder aus den im Zweiten Weltkrieg besetzten Ländern und waren in Nationalbibliotheken, Universitäts- und Landesbibliotheken, Stadtbibliotheken und in wissenschaftlichen Spezialbibliotheken tätig.0Das Personenlexikon ruft ihre Namen und Lebensläufe in Erinnerung. Es informiert über die zahlreichen Entlassungen wissenschaftlicher Bibliothekarinnen und Bibliothekare, über ihr Leben in der Diktatur, ihre Schicksale in der Emigration, über Bibliothekare, die Widerstand geleistet haben, und über Deportationen in die Lager. Auch ihre Lebensläufe nach dem Zweiten Weltkrieg im Bibliothekswesen, in der Wissenschaft und im privaten Bereich sind dokumentiert. Hinzu kommen Angaben über die Netzwerke und die wissenschaftlichen Leistungen der Betroffenen sowie Nachweise von Quellen, Personalbibliografien und Nachlässen.

Reviews

User-contributed reviews
Retrieving GoodReads reviews...
Retrieving DOGObooks reviews...

Tags

Be the first.
Confirm this request

You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Close Window

Please sign in to WorldCat 

Don't have an account? You can easily create a free account.